Archiv zur Kategorie ‘Mannschaften’

Die Artikelinhalte werden gekürzt dargestellt. Um den ganzen Inhalt anzusehen folge dem Direktlink des Artikels.

Osmani Mergim verlässt den FC Au-Berneck 05

Mergim Osmani wechselt zum FC Montlingen zurück

Nach 1.5 Jahren auf der Degern wechselt Mergim Osmani im Winter zum Ligakonkurrenten FC Montlingen zurück. Der Offensivspieler liess verlauten, dass er aus beruflichen Gründen den Wunsch hat zu seinem Stammverein zurückzukehren. Wir wünschen Osmani alles gute und danken für den Einsatz in den letzten Jahren. [...]

Mergim Osmani wechselt zum FC Montlingen zurück

Mit einem Sieg in die Winterpause

FC Au-Widnau 2 - FC Münsterlingen-Berg 1 1:0 (1:0)

Eine Torchance jagt die nächste

Trotz vielen nicht verwerteten Chancen den Sieg ins Trockene gebracht

Das letzte Vorrunden-Spiel unserer Damen fand nochmals auf dem Allwetterplatz in Au statt. Die Spielerinnen zeigten schon von Anfang an, dass sie mehr als gewillt waren, sich mit einem weiteren Sieg in die Winterpause zu verabschieden. Die ersten zehn Minuten gehörten voll und ganz unseren Damen. Verschiedene schöne Angriffe rollten Richtung gegnerisches Tor und auch die ersten drei Eckbälle gehörten ihnen. Die Schüsse von Alexandra Mühlbauer und Damiana Vorburger gingen jeweils knapp übers Tor. Nicht so in der 14. Minute. Sonja Kutzer stürmte über die Seite aufs Tor zu, sah den Ball aber von einer Gegnerin geblockt. Den Abpraller verwertete Alexandra Mühlbauer souverän und unsere Damen jubelten über den Führungstreffer. Neuer Spielstand 1:0. In der nächsten Minute legte Alexandra Mühlbauer für Elvira Rusch auf und nur die Parade der gegnerischen Torfrau verhinderte ein weiteres Tor. Auch der nächste Angriff war sehenswert. Damiana Vorburger bediente Sonja Kutzer mit einer herrlichen Flanke etwa zwei Meter vor dem Tor. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wollten bereits applaudieren, aber leider flog der Ball haarscharf übers Tor. Der nächste Angriff gehörte den [...]

12. November 2019

Berichte, Frauen

Direktlink

Eine Torchance jagt die nächste

Nächster klarer Heimsieg

Dominate 1. Halbzeit - Unsere Damen starteten konzentriert und mit viel Schwung in dieses Spiel, das am Donnerstagabend, aufgrund des regnerischen Wetters, auf dem Allwetterplatz in Au stattfand. Die erste Aktion gehörte Alexandra Mühlbauer. Sie drückte ab und sah ihren scharfen Schuss von der gegnerischen Torfrau abgewehrt. Der Abpraller kam direkt vor die Füsse von Elvira Rusch, diese setzte den Ball knapp übers Tor. Ein paar Minuten später bauten unsere Frauen einen schönen Angriff über mehrere Stationen auf. Wieder war es Elvira Rusch, bei der der Ball landete und die gefährlich aufs Tor zulief. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wollten fast schon jubeln, doch der Ball prallte nur an den Pfosten und landete leider nicht im Tor. In der 16. Minute war es dann Zeit für das erste Tor unserer Damen. Blerta Memeti trat einen sehr guten Eckball, den Anina Eicher mit dem Kopf zum 1:0 verwerten konnte. Eine gute Viertelstunde später zog Elvira Rusch aus rund 20 Metern ab. Der Ball flog haarscharf am Tor vorbei. Auch Blerta Memeti gab zwei Minuten später einen sehenswerten Schuss ab, dieser wurde von der Münchwiler Torfrau gehalten. In der 30. Minute kam Manuela Allenspach ins Spiel und übernahm die Position von Xao La Le. [...]

Nächster klarer Heimsieg

Schwacher Auftritt führt zur Heimniederlage

Au-Berneck unterliegt im Derby gegen Montlingen mit 0:2 (0:0). Das Spiel war lange ausgeglichen, doch Montlingen steigerte sich in der zweiten Halbzeit und konnte innerhalb 10 Minuten zwei Tore erzielen. Die Degern-Elf war zu keiner Reaktion mehr fähig und musste die vierte Niederlage der Saison einstecken.

Zu Beginn der Partie wollte beiden Mannschaften nicht viel gelingen. Vielversprechende Angriffe wurden bereits früh durch die gegnerische Verteidigung vereitelt. Einzig ein Schuss von Nurkan Ibrahimi wurde gefährlich, doch Hehle konnte den Abschluss blocken. Bis zur ersten Grosschance des Spiels waren bereits knapp 30 Minuten vergangen. Nach einem gelb-blauen Eckball wurde der Ball nur ungenügend geklärt und Lendim Ibrahimi konnte aus 16m ungestört abziehen. Dessen Flachschuss wurde zwar pariert, doch der Ball landet genau vor den Füssen von Puru Pirabakaran. Dieser setzte jedoch den Ball über das leerstehende Tor. Eine im Nachhinein vielleicht spielentscheidende vergebene Möglichkeit. Von den Gästen war dagegen weiterhin nichts zu sehen, die Auer Defensive wusste ihre Gegenspieler zu neutralisieren. Auch in der Offensive sollte die Degern-Elf nochmals gefährlich werden, als Shala einen Freistoss an die Latte zirkelte. Die zweite Halbzeit zeigte ein anderes Bild, FCM-Coach Lüchinger schien während der Pause die richtigen Worten gefunden zu haben, denn Montlingen war [...]

Schwacher Auftritt führt zur Heimniederlage

Klarer Auswärtssieg gegen Bühler

FC Bühler 2 - FC Au-Widnau 2 1:5 (0:

Klares Sieg im Appenzellerland

Die Spielerinnen von Au-Widnau kehrten nach zwei sieglosen Spielen zurück auf die Siegesspur.

Souverän gespielt – souverän gesiegt - Nachdem unsere Damen bei den letzten Spielen keine Punkte mit nach Hause nehmen konnten, kehrten sie am Sonntag zum Siegen zurück. Die Angriffswelle startete in der 3. Minute. Sonja Kutzer stürmte der Seitenlinie entlang Richtung Tor und brachte eine herrliche Flanke vor das Tor. Dort waren aber die Abwehrspielerinnen des FC Bühler auf ihrem Posten und verhinderten so ein erstes Tor. Ein paar Minuten später war es Alexandra Mühlbauer, die einen scharfen Schuss aufs Tor abgab. Die Torhüterin konnte den Schuss parieren. Auch beim nächsten Angriff atmeten die Gegnerinnen nochmals auf. Alexandra Mühlbauer zog aus guter Distanz ab und der Ball flog ganz knapp am Tor vorbei. In der 18. Minute wurden die Bemühungen unserer Frauen dann belohnt. Der Ball wurde in die Mitte zu Sonja Kutzer geflankt. Diese fackelte nicht lange und versenkte den Ball zum 0:1 im Tor. Sieben Minuten später trat Alexandra Mühlbauer einen Freistoss. Leider ging der Ball wieder knapp übers Tor. Die ersten beiden Wechsel erfolgten in der 30. Minute. Nissrin El Amine kam für Katharina Fröhle [...]

27. Oktober 2019

Berichte, Frauen, Mannschaften

Direktlink

Klares Sieg im Appenzellerland

Trotz viel Kampf verloren

FC Au-Widnau - FC Weinfelden-Bürglen 0:3 (0:1)

Dominate erste Halbzeit - aber keine Tore

Die Damen verloren in einem kämpferischen Spiel schlussendlich mit 3:0.

Die Spielerinnen wurden bereits um 10.50 Uhr mit dem Pfiff des Schiedsrichters auf den Platz gerufen. Somit startete das Schlechtwetterspiel mehr als pünktlich. Die erste Halbzeit zeichnete sich durch die hohe Chancenanzahl und den Kampfgeist des Heimteams aus. Schon in der dritten Spielminute flog der erste Schuss von Sonja Kutzer auf das gegnerische Gehäuse, der aber durch den Goalie von Weinfelden pariert wurde. Auch der nächste Abschluss von Alexandra Mühlbauer konnte der gegnerische Torwart gerade noch über die Latte lenken. In der zehnten Spielminute spielten die Weinfelder Verteidigerinnen unter Druck einen Rückpass zum Goalie, der den Ball mit der Hand aufnahm, woraus ein Freistoss innerhalb des Sechzehners resultierte. Leider gelang es den Rheintalerinnen trotz idealer Torentfernung nicht, das Leder im Netz zu versenken. In dieser Druckfase des Heimteams war viel los auf dem Spielfeld. Folglich, nur fünf Minuten später, erhielt die Heimmannschaft den nächsten Freistoss. Doch auch der exzellente Schuss von Elvira Rusch konnte die Torfrau der Weinfeldnerinnen abwehren. Nicht umsonst lautet das momentane Torverhältnis der Gegnerinnen 48:0 Tore. In der 22. Minute war die [...]

Dominate erste Halbzeit - aber keine Tore

Heimniederlage der Damen

FC Au-Widnau 2 - FC Uzwil 1 3:4 (1:1)

Knappe Niederlage gegen den FC Uzwil

Obwohl da Team von De Martis und Rose perfekt auf den Gegner eingestellt war, reichte es nicht für Punkte.

Ein Punkt wäre verdient gewesen - Das Trainerduo Giusi De Martis und Norbert Rose hatte sein Team bestens auf das Spiel gegen den FC Uzwil eingestellt, denn unsere Damen starteten fulminant. Erster Angriff – erstes Tor! Damiana Vorburger spurtete über links torwärts und versenkte mit einem grossartigen Schuss den Ball zum 1:0 im Tor. Nur gerade zwei Minuten später stand das Glück auf der Seite unserer Spielerinnen, denn die Gegnerinnen konnten einen Pfostenschuss verzeichnen. Der Abpraller kam vor die Füsse von Lara Pizzingrilli, die klären konnte, sodass nicht noch eine Torchance für den FC Uzwil entstand. Die Damen des FC Uzwil stehen nicht umsonst auf dem 1. Rang, denn sie spielten wirklich sehr gut und so gehörten die nächsten drei Chancen auch ihnen. Dank unserer super spielenden Torfrau Janine Krojer konnte der Vorsprung aber gehalten werden. In der 12. Minute kam eine Gegnerin wie ein Schnellzug Richtung Tor gelaufen, aber sie hatte nicht mit Claudia Heeb in unserer Verteidigung gerechnet, denn die war noch schneller und nahm der Gegnerin [...]

25. September 2019

Berichte, Frauen, Mannschaften

Direktlink

Knappe Niederlage gegen den FC Uzwil

Wichtiger Heimsieg

FC Au-Widnau 2 - Chur 97 1 2:0 (1:0)

Damen gewinnen zu Hause souverän

Schwierige Platzverhältnisse aber trotzdem drei Punkte erspielt - Bei Dauerregen und kühlen 10 Grad startete das dritte Meisterschaftsspiel auf dem Allwetterplatz in Au. Nach sechs gespielten Minuten lief Sonja Kutzer mit viel Zug Richtung Tor, aber leider traf sie den Ball nicht richtig und eine Gegnerin konnte klären. In der 12. Minute gab Fiona Indermaur einen schönen Schuss ab, der von der gegnerischen Torhüterin pariert wurde. Jedoch schon beim nächsten Angriff zeigte sich, dass unsere Damen bereit und entschlossen waren, auch heute wieder als Siegerinnen vom Platz zu gehen. Es war nochmals Fiona Indermaur, die mit einem herrlichen Weitschuss die Churer Torhüterin zum 1:0 bezwang. Nur zwei Angriffe später zeigte sich, wie wichtig auch immer wieder eine gute Verteidigung ist. Lara Pizzingrilli rettete souverän, nachdem Janine Krojer zur Abwehr aus dem Tor kam und von einer Gegnerin umspielt wurde. Rund 10 Minuten später spielte Deborah Fanchini einen herrlichen Pass auf Anina Eicher. Deren Gegenspielerin war aber einen Schritt schneller und konnte klären, was zu einem Eckball für unsere Damen führte, der jedoch ohne Torerfolg blieb. Beim nächsten Angriff kam Elvira Rusch mit viel Tempo über die rechte Seite angestürmt [...]

10. September 2019

Berichte, Frauen, Mannschaften

Direktlink

Damen gewinnen zu Hause souverän

Deutliche Niederlage in Ruggell

FC Ruggell - FC Au-Berneck 05 5:0 (2:0)

Zu harmlos vor dem Tor

Aus der Vergangenheit heraus tun sich die Auer in Ruggell immer schwer. So auch am Samstagnachmittag wieder. Daraus resultierte eine deutliche 5:0 Niederlage.

Nach dem Unentschieden im Derby gegen St. Margrethen und dem zufriedenstellenden Saisonstart wollten es die Au-Berneck 05 Kickers dem FC Ruggell etwas schwerer machen als in der letzten Saison. Schon letzte Saison verlor man in Ruggell sang und klanglos. Beide Mannschaften tasteten sich in den ersten Minuten ab und hielten den Ball auf dem neu verlegten, noch rutschigen Rasen in den eigenen Reihen. Immer wieder versuchten die Liechtensteiner über den schnellen Zeciri in den Strafraum zu kommen. Die Troisi Truppe konnte in der 14. Minute durch Maag in Führung gehen. Dieses Tor war nicht gegen den Spielverlauf, aber war auch ein Zufall. Die Auer Verteidigung brachte den Ball im Strafraum mehrmals nicht weg und so spendierte Pirabakaran den Ball ungewollt vor Füsse von Maag. Dieser musste nur noch einschieben. Die Auer liessen sich nicht gross beirren und hätten den Ausgleich kurz darauf erzielen müssen. Mergim Osmani wurde im Strafraum bedient. Die scharfe Flanke konnte der Spieler aber nicht im Tor versenken. Der Torhüter wäre wohl [...]

Severin Schwendener

Mit besserer Chancenauswertung zum Sieg

FC Gossau - FC Au-Widnau 2 2:4 (1:3)

Dank einer guten ersten Halbzeit und einer besseren Chancenauswertung konnten die ersten 3 Punkte nach Hause genommen werden.

Das zweite Meisterschaftsspiel startete mit rund einer dreiviertel Stunde Verspätung, da der Schiedsrichter das Datum verwechselt hat.Dies tat der Entschlossenheit und dem Kampfgeist unserer Damen jedoch keinen Abbruch, starteten sie doch fulminant ins Spiel. Es verging keine Minute und schon schob Anja Eggenberger das Leder zum 0:1 über die Torlinie. Nur gerade vier Minuten später kam auch Alexandra Mühlbauer zu einer grossen Chance, aber leider verfehlte der Ball das Tor nur knapp. In der 16. Minute spielte Damiana Vorburger eine Traumflanke auf Anja Eggenberger, aber auch daraus resultierte leider kein Tor. Nicht so in der 22. Minute – Sonja Kutzer stürmte Richtung Tor und versenkte den Ball souverän im Tor. Fünf Minuten später wechselte Giusi De Martis zum ersten Mal aus. Fiona Indermaur kam für Anina Eicher und Julia Keel für Damiana Vorburger ins Spiel. Nach gut dreissig Minuten Spielzeit bediente Fiona Indermaur Alexandra Mühlbauer und der Ball rollte mit viel Glück zum 0:3 über die Torlinie. Beim zweiten Wechsel kam Claudia Heeb für Xao La Le auf den Platz und Laura Savoldelli für Manuela [...]

5. September 2019

Berichte, Frauen, Mannschaften

Direktlink

FC Gossau - FC Au-Widnau 2 2:4 (1:3)