FC Au-Berneck 05

Seit 2005 / Fusion von FC Au-Heerbrugg (1946) und FC Berneck (1973)

Archiv zur Kategorie ‘Mannschaften’

Die Artikelinhalte werden gekürzt dargestellt. Um den ganzen Inhalt anzusehen folge dem Direktlink des Artikels.

Weiterhin auf den Sieg warten

FC Mels - FC Au-Berneck 05 1:0 (1:0)

Gekämpft bis zum Schluss

Gastgeber Mels setzte sich in einem ereignislosen Spiel gegen Au-Berneck mit 1:0 (1:0) durch. Das Spiel war auf beiden Seiten geprägt durch schlechtes Passspiel, wenige Torchancen und eine schlechte Schiedsrichterleistung, da keine Linie erkennbar war. Somit heisst es für die Auer weiter Abwarten auf den ersten Sieg der Rückrunde, obwohl man nun auf kommendes Wochenende hofft: Gegner ist Schlusslicht Diepoldsau.

Beide Teams hatten zwar Punkte dringend nötig, doch in der Startphase merkte man dies nicht. Beide hatten Mühe, sich zurechtzufinden auf dem kleinen und unebenen Platz. In solchen Situationen braucht es manchmal eine tolle Einzelaktion: In der 21. trägt Wildhaber den Ball in die Auer Hälfte, wird kaum gestört, bis er aus 25 Metern unbedrängt abzieht. Sein Schuss landet per Aufsetzer unten rechts im Tor. 1:0. Die Auer waren gefordert, aber erst in der 30. zeigte Musah mit einem Schuss übers Tor eine Reaktion. Er hatte in der 35. die beste Chance des Spiels: Er lässt die ganze Hintermannschaft von Mels stehen und zieht im Strafraum ab. Aber der Schuss klatscht nur an den Pfosten. In der 40. hatten die passiv agierenden Gastgeber noch eine Chance zum 2:0 durch Lipovac. [...]
Weiterhin auf den Sieg warten

Musah im Bild war einer der aktivsten im Mittelfeld / Symbolbild

Wichtiges Spiel in Mels

FC Mels - FC Au-Berneck 05

Samstag, 17.00 Uhr - Tiergarten Mels

Am kommenden Samstag kommt es zum nächsten schweren Auswärtsspiel in Mels.

Die Melser starteten mit zwei Niederlagen in die Rückrunde, schafften aber die Wende mit einem 4:0 Auswärtssieg gegen den FC Diepoldsau. Gestärkt von diesem Sieg folgte ein souveränes 3:0 gegen Vaduz und eine weiterer Auswärtssieg gegen Ruggell. Trotz den 3 Siegen liegen die Fussballer vom Tiergarten auf einem Abstiegsplatz. In dieser Liga ist wirklich alles möglich. Trotz guten Leistungen fehlt unserer Mannschaft immer noch einen Vollerfolg. Die Leistung gegen Montlingen war ganz gut und hätte einen Sieg verdient gehabt. Dieses Spiel Mut und Zuversicht, dass wir gegen Mels weitere Punkte sammeln können. Dass es jedoch kein Spaziergang wird ist allen klar. Die Ausgangslage ist eigentlich perfekt. Würde man einen Sieg holen, so könnte man sich einen 6 Punkte Vorsprung auf den Strich schaffen. Diese Motivation sollte genügen um eine starke Leistung an den Tag legen zu können. Aufgrund der dramatischen Situation in der Liga, zählt jedes Spiel als Schlussspiel und muss dementsprechend angegangen werden. Das Trainer-Duo Maccani und Turienzo werden in dieser Woche alles geben um das Team bestmöglich einzustellen. Wir hoffen, dass die Mannschaft von möglichst vielen FCAB05 [...]
Wichtiges Spiel in Mels

Gibt es den ersten Sieg in dieser Rückrunde?

Unterstützt uns im Derby

FC Au-Berneck 05 - FC Montlingen

Samstag, 12. Mai 2018 - 17:00 Uhr

Heute steigt auf der Degern das nächste Derby.

Im heutigen Spiel gegen den FC Montlingen sprechen wir von einem sogenannten 6 Punkte Spiel. Der Gewinner kann sich in ein etwas gesichertes Mittelfeld begeben, während der Verlierer Mitten im Abstiessumpf der Tabelle steht. Dem FC Montlingen ist es letzte Woche glungen gegen die Reserven aus Rapperswil mit 2:1 zu gewinnen. Unsere Mannschaft war leider gegen Altstätten, doch guter Ansätze zu Beginn des Spiels, nicht so erfolgreich. Heute werden wir mit Bestimmtheit ein kampfbetontes Spiel sehen. Ein Vorteil ist, dass wir den Heimvorteil auf unserer Seite haben. Hier möchte ich alle FC Au-Berneck 05 Symphatisanten, Fans, Sponseren, Gönner und alle die ich vergessen habe animieren unsere Mannschaft lautstark zu unterstützen. Wir brauchen den 12. Mann und das bist Du! Komm am Samstag auf die Auer Degern und schreie unsere Mannschaft um 17 Uhr zum ach so wichtigen Sieg. Mit dem an diesem Wochenende statt findenden Gönner Apero sollten genügend Anhänger auf dem Platz sein. Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Spiel. Hopp FC Au-Berneck 05 [...]
Unterstützt uns im Derby

Einsatz wird heute gross geschrieben sein!

Kurz vor dem Ziel

Fc Au-Berneck 05 Damen - FC Chur

Sonntag, 13.05.2018 - 11.00 Uhr

Da die De Martis/Rose- Elf am vergangenen Wochenende auswärts erneut gewonnen hat, fehlt den Rheintalerinnen nur noch ein Sieg zum Meistertitel.

Nach mehrfachen zweiten Plätzen in den vergangenen Jahren, wäre dies der erste Damen-Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Vier Runden vor Ende der Saison startet unser Heimteam mit elf Punkten Vorsprung in die letzten Spiele. Am kommenden Sonntag, 13. Mai 2018 um 11.00 Uhr spielen die Au-Berneckerinnen in Berneck gegen die Frauen vom FC Chur um den Aufstieg in die 3. Liga. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und Zuschauerinnen. Hopp FC Au- Berneck 05! [...]
Kurz vor dem Ziel

Frühzeitig Meister werden ist das Ziel / Symbolbild

Rilind Shala - Offensiv Talent kehrt zurück

Rilind Shala wechselt im Sommer vom FC Balzers zum FC Au-Berneck 05

Seine Stationen waren Au-Berneck 05, Team Rheintal-Bodensee, FC St. Gallen, 1. FC Köln, Austria Lustenau und aktuell der FC Balzers.

Der 21-jährige Rilind Shala wechselt im Sommer vom 1. Liga Verein FC Balzers zurück auf die Degern. Sein aktueller Trainer Patrick Winkler holte ihn letzten Sommer von der SC Austria Lustenau zu Balzers. Winkler war bereits sein Trainer beim FC St. Gallen. Shala zählte vor einigen Jahren zu den grössten Talenten in der Ostschweiz. Er setzte sogar voll und ganz auf die Karte Profi, schaffte aber den ganz grossen Durchbruch beim 1. FC Köln leider nicht. Sportchef Zoller freut sich über den Neuzugang: „Rilind ist ein Auer und passt somit perfekt in unser Konzept. Dass er von einem 1. Liga Verein zu uns kommt, freut mich umso mehr. Wir konnten ihn von unserem Konzept überzeugen und hoffen, dass er mit dem FC Au-Berneck 05 im Sommer auf Torejagd gehen wird.“ Auch sein jüngerer Bruder Bledi spielt aktuell beim FC Au-Berneck 05 bei den B-Junioren und ist ebenfalls sehr talentiert. Wir begrüssen unsere neue Nummer 7 beim FC Au-Berneck 05 recht herzlich. [...]
Rilind Shala - Offensiv Talent kehrt zurück

Rilind Shala in der Mitte im Einsatz für den FC Balzers

Ein Punkt als zu kleiner Lohn

FC Au-Berneck 05 - FC Ems 1:1 (1:1)

2 Mal Aluminium verwehrte den Sieg

Beim 1:1 gegen Ems zeigte Au-Berneck eine gute Leistung. Weil es nur einen Punkt gab, muss Au weiter nach hinten schauen.

Au-Berneck zeigte gegen Ems eine der besten Leistungen der Rückrunde, allerdings blieb der verdiente Sieg verwehrt. Die Gelb-Blauen waren in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft, doch das spielentscheidende Tor sollte einfach nicht fallen. Ems dagegen war zufrieden, das Rheintal mit einem Punkt zu verlassen.

Die Teams versuchten zu Beginn einen langsamen und sicheren Spielaufbau, wobei die Gastgeber den besseren Start erwischten. Bereits nach fünf Minuten setzte Liridon Maliqi, der nach einer Fussverletzung sein Comeback gab, einen Ball knapp neben das Tor. Bis zur ersten Chance der Gäste dauerte es 15 Minuten: Plozza wurde zentral angespielt und kam aus 20 Metern ungestört zum Abschluss, der Schlenzer streifte den Pfosten. Beide Tore fallen innert 3 Minuten - Die Auer, die zu Beginn noch durch einen ruhigen Spielaufbau gefielen, versuchten es nun vermehrt mit langen Bällen. Der Grund dafür war, dass das Mittelfeld die Verteidigung im Spielaufbau zu wenig unterstützte. Dementsprechend bauten die Auer ab, und Ems wurde gefährlicher. Nach 30 Minuten senkte sich ein Abschluss aus der Drehung von Merlo [...]

Der Leaderposition gerecht geworden

FC Au-Berneck 05 Damen 1a – FC Schwanden 6:0 (2:0)

Sieg im Spitzenduell

Im Spitzenkampf gegen den FC Schwanden konnten sich unsere Au-Berneckerinnen behaupten und den Vorsprung auf elf Punkte ausbauen.

Unser Heimteam hatte sich für dieses Match sehr viel vorgenommen. Dementsprechend nervös waren die Spielerinnen vor dem Anpfiff. Erfreulicherweise schien es aber, als wäre die Nervosität mit dem Anpfiff verloren gegangen und es war klar, dass die Rheintalerinnen von Anfang an viel Druck aufs gegnerische Tor machen wollten. Das Team stand hoch in der gegnerischen Hälfte und mit schön herausgespielten Spielzügen tauchte man bereits in den ersten Minuten immer wieder gefährlich vor dem Tor der Schwandnerinnen auf. Durch einen platzierten Weitschuss in der vierten Minute gelang Tania Geiger in dieser Druckphase das 1:0 für das Heimteam. In der Folge wurde weiter Druck in Richtung der Schwandner Torhüterin gemacht, Kurz nach dem ersten Tor konnte Sonja Kutzer einen Abpraller verwerten und erhöhte auf 2:0. Von unseren Gegnerinnen war in dieser Phase des Spiels nicht viel zu sehen. Sie konnten lediglich einige Male über Standartsituationen gefährlich werden und verpassten in der 20. Minuten durch einen Freistoss an der Stafraumgrenze nur ganz knapp den Anschlusstreffer. Herauszustreichen ist in dieser Partie aber auch ganz klar [...]
Der Leaderposition gerecht geworden

Gefahr vor dem Tor.

Mit Toren zum ersten Sieg

FC Au-Berneck 05 - FC Mels

Samstag, 28.04.2018 - 17.00 Uhr Sportplatz Degern

Nach zwei Niederlagen und zwei Unentschieden ist der Rückrundenauftakt für unser Team nicht nach Wunsch gelaufen. Trotz guten Leistungen fehlen die Punkte auf dem Konto.

Am kommenden Wochenende gastiert die Mannschaft aus Ems auf der Degern. Die von Walter Frizzoni trainierten Emser starteten mit zwei Siegen und zwei Niederlagen erfolgreich in die Rückrunde. Mit Siegen gegen den FC Vaduz (1:3) und gegen den FC Rapperswil-Jona (4:2) konnte das Team zwei Mannschaften im direkten Kampf um den Strich besiegen. Vor allem die Offensive der Emser zeigt sich in einer starken Form. Giacomelli konnte bereits 4 Tore erzielen und hatte massgeblichen Anteil am guten Start. Mit seinen bisherigen 13 Toren steht Giacomelli auf Rang 3 der 2. Liga Torschützenliste. Unsere Mannschaft startete leider nicht wie gewünscht in die Rückrunde. Trotz mehrheitliche guten Leistungen resultierten nur zwei Punkte aus den ersten 4 Spielen. Für unsere Ambitionen leider eine zu wenig gute Ausbeutung. Die Umstände welche dazu geführt haben waren für das Trainerduo Maccani und Turienzo aber auch nicht immer einfach. Langzeit verletzte und gesperrte Spieler sorgten immer wieder dafür, dass das Duo nie aus dem vollen Schöpfen konnte. Auch am kommenden Samstag [...]
Mit Toren zum ersten Sieg

Rafael Godoi im Luftkampf gegen seinen Gegner. Wird er diesen Samstag auch oben hinaus kommen und für Tore sorgen?

Klarer Sieg im zweiten Rückrundenspiel

US Schluein Ilanz - FC Au-Berneck 05 Damen 1a 1:5 (1:3)

Tabellenvorsprung ausgebaut

Am Sonntagnachmittag konnte die Damenmannschaft 1a den Vorsprung auf das zweiplatzierte Team auf 8 Punkte ausbauen. Dies gelang dank eines 1:5 Auswärtssieges in Schluein-Ilanz.

Die beiden Mannschaften starteten furios in die Partie. Direkt nach dem Anstoss erkämpfte sich Alex Mühlbauer am gegnerischen Strafraum den Ball, leider aber verfehlte ihr Schuss das Tor. Doch der Führungstreffer liess nicht lange auf sich warten. Alex Mühlbauer konnte in der 4. Spielminute eine präzise Flanke von Sonja Kutzer per Kopf zum 0:1 verwerten. Nur eine Minute später spielte Elvira Rusch einen Steilpass auf Damiana Vorburger, welche eiskalt zum 0:2 einschoss. Bis zu diesem Zeitpunkt war vom Heimteam noch nichts zu sehen. Aber gleich mit der ersten Chance, einem Eckball, köpfte eine Bünderin zum 1:2 ein. Nach dieser heissen Startphase spürte man die Nervosität und den Druck, welcher auf den Au-Berneckerinnen lastet. Das Spiel wurde sehr hektisch und war geprägt von vielen Ballverlusten. Noch vor der Pause wehrten unsere Gegnerinnen einen Eckball ungenügend ab, worauf der Ball direkt vor Sonja Kutzer landete. Sie nahm den Ball mit der Brust an und traf aus rund 20 Metern mit einem wunderschönen Schuss ins Toreck. Dank einer effektiven [...]
Klarer Sieg im zweiten Rückrundenspiel

Tabellenvorsprung ausgebaut

Auf zum nächsten Derby

FC St. Margrethen - FC Au-Berneck 05

Samstag, 21.04.2018 - 16.00 Uhr

Nach den beiden Unentschieden gegen den FC Rapperswil-Jona und den FC Weesen streben die Maccani Jungs den ersten Sieg an. Bereits in der Vorrunde konnten die gelbblauen den ersten Sieg in der Meisterschaft gegen den FC St. Margrethen holen.

Die Heim Mannschaft welche interim von Trainer Soshi und Schnetzer geführt wird, stehen nach 3 Niederlagen in Serie unter Druck. Die Hausherren möchten ebenfalls den ersten Sieg einfahren um nicht in den Abstiegskampf zu fallen. Nach den 3 Niederlagen in der Meisterschaft und auch der Niederlage im Cup trennte man sich von Didi Metzler. Es wird spannend sein wie das neue Duo agiert. Schlussendlich können Sie es nur besser machen als der bisherige Rückrundenstart. Nach unserem stark erkämpften Punkt in Weesen starten auch wir mit einer breiten Brust in dieses Derby. Für unsere Moral war das Unentschieden in Weesen sehr wichtig. Mit viel Kampf, einer sensationellen Teamleistung, einer konzentrierten Defensivleistung und einer guten Torchancenauswertung nahmen wir den Punkt dankend und von unserer Seite her verdient mit. Nicht zu vergessen, dass bei uns viele Stammspieler fehlten. Das Team von Maccani zeigte trotz den Ausfällen von Jung, Liridon und Flamur Maliqi, Aliu, [...]
Auf zum nächsten Derby

Rafael Pereira Godoi kehrt zurück