FC Au-Berneck 05

Seit 2005 / Fusion von FC Au-Heerbrugg (1946) und FC Berneck (1973)

Archiv zur Kategorie ‘Mannschaften’

Die Artikelinhalte werden gekürzt dargestellt. Um den ganzen Inhalt anzusehen folge dem Direktlink des Artikels.

Unsere 1. Mannschaft spielt am Regiomasters 2018 mit

Sonntag, 07. Januar 2018

FC Winkeln, FC Bazenheid und der FC Steinach sind unsere Gruppengegner

Auch dieses Jahr lädt der FC Fortuna SG zum 28. Regiomasters in der Kreuzbleiche Turnhalle ein. Das Regiomasters ist das grösste Hallenturnier in der Ostschweiz.

Unsere 1. Mannschaft tritt zum zweiten Mal hintereinander an. Letztes Jahr erreichten unsere Jungs den Halbfinal und mussten sich gegen den letztjährigen Turniersieger aus der Challenge League, dem FC Rapperswil Jona geschlagen geben. Dabei wurde unser Torhüter Kevin Jung zum besten Torhüter des Turniers ausgezeichnet. Dieses Jahr messen wir uns in der Gruppe 2 gegen die Teams aus Bazenheid (2.Liga int.) Steinach (2. Liga) und Winkeln (2. Liga int.). Vor allem die Partie gegen den FC Winkeln bringt eine gewisse Vorfreude. Trainer des Gegners ist unser langjähriger Co- Trainer Thomas Koller. Koller führte letztes Jahr unser Team am Regiomasters zum sensationellen 4. Rang. `Spielplan unserer Mannschaft: `09:15 / FC AB05 – FC Bazenheid 11:15 / FC Steinach – FC AB05 13:15 / FC Winkeln – FC AB05 Neben einer tollen Gastwirtschaft und einer Bar, bietet das Turnier in der Pause auch noch einen spannenden Talk mit dem ehemaligen Präsidenten Bernhard Heusler vom FC Basel und Simon Enzler an. Unser Team [...]
Unsere 1. Mannschaft spielt am Regiomasters 2018 mit

Mergim Osmani am letztjährigen Regiomasters gegen den FC Gossau

Neues Trikot von Carlos Martinez

G-Junioren werden neu eingekleidet

Dank der freundlichen Unterstützung von Carlos Martinez Architekten aus Berneck können die G-Junioren des FC Au-Berneck 05 ab dieser Saison in einem neuen, trendigen Trikot ihre Fussballspiele bestreiten. Der FC Au-Berneck 05 dankt dem Sponsor für seine Unterstützung. [...]

Eb- Junioren beim Hallenturnier in Altstätten

3. Rang

Gruppensieg in der Vorrunde

Für die Junioren Eb war es bereits das 3. Hallenturnier in diesem Winter.

Am letzten Samstag den 16.12.2017, haben die Eb Junioren stand bereits das dritte Hallenturnier auf dem Programm. Da insgesamt 25 Junioren bei den Eb Junioren mitspielen, können an den Hallenturnieren nur jeweils etwa die Hälfte der Spieler teilnehmen. Dieses Mal war zum 2. Mal die Trainingsgruppe A an der Reihe. Die Vorrunde am Altstätter Hallenturnier lief hervorragend für unsere Junioren. Mit drei Siegen & einem Unentschieden wurde erstaunlicherweise nicht der Gruppensieg realisiert, sondern es blieb nur der 2. Platz übrig, nur 2 Tore fehlten schlussendlich zum Spitzenplatz. Aber mit dieser super Leistung konnte endlich der erste Pokal, als Tabellendritter, bei 10 teilgenommenen Mannschaften, in Empfang genommen werden. Herzliche Gratulation an Alle Spieler und Trainer – Jürg Nüesch   [...]
Eb- Junioren beim Hallenturnier in Altstätten

Erfolgreiche Junioren Eb

Junioren G und F spielten am Hallenturnier in Altstätten

Erfolgreiche Junioren G und F am Hallenturnier in Altstätten

Turniersieg der Junioren F in der 1. Stärkeklasse

Nach dem ersten, erfolgreichen Hallenturnier in Triesen, mit den Rängen 2 (F-Junioren) und 3 (G-Junioren), stand am letzten Samstag, 09.12.2017, das Hallenturnier in Altstätten auf dem Programm.

Am Morgen zwischen 09:00 – 12:00 spielten unsere G-Junioren gegen die Kollegen aus Bühler, Rebstein, Widnau und 2 Mannschaften aus Altstätten. Mit nur einer Niederlage konnte auf dem ungewohnt kleinen Platz und seinen kleinen Toren ein beachtlicher 3. Platz herausgespielt werden. Nach dem Mittag war dann die Reihe an den F-Junioren, die mit je 1 Mannschaft in der 1. und der 2. Stärkeklasse aufliefen. Dabei konnten die Junioren der 1. Stärkeklasse mit einem herausragenden Resultat abschliessen, sie holten überlegen den Turniersieg. An dieses Resultat kam die 2. Mannschaft der F-Junioren am frühen Abend leider nicht heran. Sie musste bei Ihren Spielen Lehrgeld bezahlen und belegte schlussendlich den 5. Platz. Herzliche Gratulation an Alle Spieler und Trainer der 3 Mannschaften – Jürg Nüesch [...]
Junioren G und F spielten am Hallenturnier in Altstätten

Turniersieg der Junioren F in der 1. Stärkeklasse

Niederlage in Ruggell

FC Ruggell - FC Au-Berneck 05 2:1 (0:0)

Schwache Leistung führt zur Niederlage

Au-Berneck konnte die Siegesserie nicht aufrechterhalten und verabschiedete sich mit einer 1:2-Niederlage in die Winterpause.

Die Gäste aus dem Rheintal erwischten einen rabenschwarzen Tag: die Offensive war bis zum späten Anschlusstreffer komplett abgemeldet und auch die Defensive stand nicht immer sattelfest. Ruggell lieferte auch kein überragendes Spiel ab, drehte aber eine Viertelstunde vor Schluss auf und wurde dafür mit den beiden entscheidenden Treffern belohnt. Dabei hätten die Hausherren bereits viel früher das Spiel entscheiden können, doch Chancen wurden zu leichtfertig vergeben. Die Auer mussten durch einige Absenzen die Startelf verändern und dadurch kam der 17-jährige Endrit Bekiri, Nachwuchsspieler von Au-Berneck, zum Debut und lieferte eine grundsolide Partie ab.Beide Mannschaften hatten Startschwierigkeiten und daher kam es nicht überraschend, dass eine Unaufmerksamkeit der Auer die erste gefährliche Chance ermöglichte: ein langer Ball hebelt die ganze Abwehrreihe aus, Haas kann alleine auf das Tor stürmen, doch sein Lob war zu ungenau und ging klar übers Tor. Die Auer waren zwar bemüht in der Startphase, doch im Angriff fehlte einfach die zündende Idee. Deshalb wurden die Gäste ein erstes Mal gefährlich durch einen Aliu-Eckball in der 12.Minute, doch der daraus resultierende Kopfball von [...]
Niederlage in Ruggell

Debütant Endrit Bekjiri im Duell mit Agim Zekiri (Ruggell)

Damen 1b mit nur einer Niederlage

Neu Trainer Daniele Rubelli schloss die Vorrunde positiv ab

Nur eine Niederlage

Die Damen 1b gehen mit dem verdienten dritten Platz in die Winterpause. Mit sechs Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage hat der Damen 1b Trainer Daniele Rubelli in seiner ersten Saison für den FC AB05 tolle Arbeit geleistet und das neu geformte Team auf einen guten Weg gebracht.

Der Start in die Saison 17/18 war ebenfalls optimal. Nach zwei Siegen, folgte ein gutes Unentschieden gegen den momentanen Gruppenersten Amriswil und ein weiteres unentschieden gegen den FC Uzwil. Einzig gegen die Damen aus Gossau, welche auf dem zweiten Tabellenrang überwintern, musste man sich geschlagen geben. In allen restlichen Partien der Vorrunde konnten wiederum drei Punkte nach Hause gebracht werden. Mit fünf Punkten Rückstand auf den Tabellenersten ist auch in dieser Gruppe noch alles offen und wir sind gespannt auf die Rückrunde, welche auch bei den Damen 1b im April 2018 startet. [...]
Damen 1b mit nur einer Niederlage

Damen 1b stehen auf dem tollen 3. Rang

Damen 1a glänzen ungeschlagen als Herbstmeister

7 Siege und 1 Unentschieden

Mit 6 Punkten Vorsprung den Aufsteige schaffen

Die Damen 1a unter den beiden Trainer Giusi De Martis und Norbert Rose stehen nach der Vorrunde auf dem 1. Rang.

  Der gute Start in die Saison 17/18 konnte von Woche zu Woche bestätigt werden. Mit sieben Siegen und einem Unentschieden im letzten Spiel der Vorrunde überwintern die Damen 1a mit dem Trainergespann Giusi De Martis und Norbert Rose auf dem ersten Platz der Tabelle. Logischerweise ärgert einem das Unentschieden im letzten Spiel gegen den Gruppenzweiten Schwanden etwas und man ist versucht zu sagen, zwei Punkte verloren zu haben. Analysiert man aber die Partie und den Gegner, welcher aus der IG mit Linth04 mit einigen 2. Liga Spielerinnen verstärkt war, merkt man, dass es ein hochverdienter, hartumkämpfter und gleichzeitig sehr wichtiger Punkt war. Herauszuheben und bestimmt massgeblich für die gute Leistung der Damen 1a, ist der gute Zusammenhalt des Teams, welcher auch auf dem Platz sichtlich ist. Mit sechs Punkten Vorsprung auf den Gruppenzweiten ist die Ausgangslage für die kommende Rückrunde im April 2018 ziemlich gut. [...]

3. November 2017

Berichte, Frauen

Direktlink

Damen 1a glänzen ungeschlagen als Herbstmeister

Die Damen 1a sind Spitzenreiter

Verdienter 5. Sieg in Serie

FC Au-Berneck 05 - FC Vaduz II 3:1 (3:1)

Überzeugende Leistung

Au-Berneck ist weiterhin nicht zu stoppen und besiegte Vaduz mit 3:1. Dieser Sieg ist somit schon der 5.Sieg in Folge der Auer.

Diesen Sieg verdienten sich die Gastgeber mit einer souveränen Leistung auf beiden Seiten des Spielfeldes. Obwohl die Gelb-Blauen schon früh in der Startphase ein Tor kassierten, liessen sich nicht beirren und übernahmen schnell die Spielführung. Das Gegentor sollte auch die letzte gefährliche Torchance der Gäste gewesen sein, die die Abwehrreihe zuliess. Oft wurden bereits Angriffe im Mittelfeld unterbunden durch das starke Duo Meyer-Musah. Auch auf der anderen Seite des Spielfeldes wussten die Auer zu gefallen und konnten den frühen Rückstand bis zur Halbzeitpause in eine 3:1 Führung drehen. Die Auer kamen regelmässig zu gefährlichen Angriffen, die man durchaus noch effizienter verwerten könnte, und verpassten es somit das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Doch erschreckend harmlose Gäste aus dem Ländle waren zu keiner Reaktion in der zweiten Halbzeit fähig und somit reichte eine nüchterne zweite Spielhälfte der Auer für die drei Punkte. Die Auer starten vielversprechend in die Partie als L.Maliqi zweimal in der 6.Minute zum Abschluss kam, aber einmal ging der Ball knapp am Tor vorbei und das andere Mal konnte [...]
Verdienter 5. Sieg in Serie

Gefahr um den 16ner vom FC Vaduz

Letztes Heimspiel positiv abschliessen

FC Au-Berneck 05 - FC Vaduz II; Samstag 28.10.2017 - 17.00 Uhr

Sponsoernanlass auf der Degern und gleichzeitig den 5. Sieg in Serie anstreben

Nachdem die Maccani/Turrienzo Jungs 4 Siege in Serie haben gilt es am Samstag den nächsten Sieg anzustreben. Die Gäste aus Vaduz liegen lediglich einen Punkt hinter den Degern-Kicker und werden es alles andere als einfach machen.

Das Gästeteam welches von Daniel Sereinig betreut wird befindet sich nur einen Punkt hinter unserer Elf. Mit 20 Toren in 9 Spielen gelten sie als offensiv starke Mannschaft. Heute hingegen treffen Sie auf unsere Abwehr, welche die letzten drei Spiele alle zu Null gewinnen konnte. Rückblickend auf die letzte Saison 16/17 konnte unsere Mannschaft beide Spiele gewinnen. Zu Hause schafften die damals von Lüchinger trainierte Mannschaft einen 3:2 Sieg. Auswärts im Stadion von Vaduz gewannen die gelb-blauen sogar mit 4:2. Auffallend ist dabei Stürmer Liridon Maliqi, welcher 3 Tore gegen die Vaduzer erzielen konnte. 5. Sieg in Serie anstreben - Für unsere Mannschaft gilt es nach vier Siegen in Serie diese fortzusetzen. Im letzten Spiel gegen den FC Diepoldsau-Schmitter überzeugte unsere Mannschaft im Kollektiv und konnte trotz roter Karte von Rafael Godoi in Unterzahl noch die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Die [...]
Letztes Heimspiel positiv abschliessen

Sponsoernanlass auf der Degern und gleichzeitig den 5. Sieg in Serie anstreben

Derbysieg in Unterzahl

FC Diepoldsau – FC Au-Berneck 05 0:1 (0:0)

Maliqi entscheidet die Partie per Kopf

Au-Berneck hat das Spiel in Diepoldsau im Griff, bis Godoi in der 52. Minute vom Platz fliegt – und danach auch: Das goldene Tor erzielt Liridon Maliqi auf Pass seines Bruders Flamur erst 20 Minuten später.

Die 2.-Liga-Tabelle verdeutlicht den Unterschied zwischen den Teams besser als das minimale Resultat: Dort ist Au-Berneck jetzt Vierter, Diepoldsau bleibt mit einem kümmerlichen Punkt klar Letzter. Am Ende eines wehrhaft geführten Spiels mit unterlegenen spielerischen Mitteln stand die achte Saisonniederlage, die dritte in Folge mit einem Tor Unterschied. Au-Berneck dagegen siegte zum vierten Mal in Folge, Torhüter Kevin Jung ist nun schon seit über 270 Minuten ohne Gegentor. Au-Berneck hat seit drei Spielen kein Tor kassiert - Es ist kein Fussballzauber, den die Au-Bernecker in den letzten Wochen anbieten. Aber die Mannschaft wirkt wie das Gegenteil der 50-Gegentore-Equipe der Vorsaison: Die Au-Bernecker gewinnen die meisten Zweikämpfe, gegen Diepoldsau fast alle im Mittelfeld, wo in der Zentrale die starken Balleroberer Meyer und Musah sinnbildlich für die neue Au-Bernecker Stabilität stehen. So kamen die Rheininsler bis fünf Minuten vor Schluss – Karatays Kopfball nach Thönigs Flanke streifte den Pfosten – zu keiner wirklich guten Chance [...]
Derbysieg in Unterzahl

Roger Meyer und Andy Rodrigues nehmen den Gegner Cetinkaya in die Zange