News / Weblog ...

💛Laxscy + Puru💙

💛Laxscy + Puru💙

Nun habt Ihr Eure glückliche Zweisamkeit offiziell besiegelt, indem Ihr Euch gegenseitig das Ja-Wort gegeben habt. Zu Eurer Hochzeit wünschen wir Euch alles Liebe und Gute! Glück, Fröhlichkeit, Sonne und blühende Blumen sollen Euch ein Leben lang begleiten! 💛💙

7. September 2020

Aktuelles

Direktlink

Unentschieden beim Heimauftakt

AU-BERNECK – ST.MARGRETHEN 0:0

Au-Berneck sichert sich im ersten Heimspiel der neuen Saison durch das 0:0 gegen St. Margrethen einen Punkt. Das Spiel hatte wenige torgefährliche Chancen auf beiden Seiten zu bieten. Ausserdem mussten beide Mannschaften einen Platzverweis verzeichnen. Eine Punkteteilung entspricht dem Spielverlauf und ist ein gerechtes Ergebnis.

AU-BERNECK – ST.MARGRETHEN 0:0

Au-Berneck startete engagiert in die Partie und schien bemüht, die Niederlage in Mels hinter sich zulassen. Trotzdem konnte St.Margrethen die erste gefährliche Chance des Spiels verzeichnen: Ex-Auer Shala zirkelte einen Freistoss gefährlich auf das Auer Tor, doch Jung lenkte reaktionsschnell den Ball über die Latte.

Weiterlesen →

AU-BERNECK – ST.MARGRETHEN 0:0

Heimauftakt auf der Degern

Endlich rollt der Ball wieder: St.Margrethen gastiert zum Heimauftakt auf der Degern.

Die Ausgangslage verspricht ein spannendes Spiel.

Am Samstag, 29. August 2020, um 17:00 Uhr steht das erste Heimspiel der neuen Saison an. Als Gegner wartet der FC St.Margrethen.

Die Ausgangslage verspricht ein spannendes Spiel.

Die Gäste mussten zum Saisonauftakt eine 1:2- Niederlage gegen Ruggell einstecken. Dabei war St.Margrethen lange die spielbestimmende Mannschaft, bevor Ruggel in den letzten dreissig Minuten noch das Spiel drehen konnte. Die Gäste werden bemüht sein, einen Fehlstart zu verhindern und sich die ersten drei Punkte der noch jungen Saison zu sichern.

Auch für unsere erste Mannschaft verlief der Saisonstart nicht optimal: Die Elf von Roman Hafner musste auswärts gegen Mels eine 0:5-Niederlage verkraften. Die Gäste von der Degern gerieten bereits nach wenigen Minuten in Rückstand. Au-Berneck, geschwächt durch zahlreiche Absenzen, fand nie den Rhythmus in das Spiel und konnte in der Folge nicht mit Mels mithalten. Der neue Trainer Roman Hafner kann sicherlich mit seiner langjährigen Erfahrung die junge Mannschaft optimal vorbereiten und die Qualitäten des jungen Teams fördern. Unterstützt wird sie dabei vom neu verpflichteten Burhan Yilmaz, der mit seiner Erfahrung und Treffsicherheit die Gelb-Blauen stärken wird.

Für zusätzliche Brisanz sorgt der Umstand, dass zahlreiche Akteure auf dem Platz stehen werden, welche in der Vergangenheit für das gegnerische Team aufliefen. Auf die neue Saison verliessen fünf weitere Spieler die Gelb-Blauen Richtung St.Margrethen, währenddessen Fabian Gashi den umgekehrten Weg ging. Die Zuschauer dürfen sich damit auf ein intensives und emotionales Derby freuen. In diesem Sinne: Hopp FC Au-Berneck!

Die Ausgangslage verspricht ein spannendes Spiel.

Gelungener Auftakt

Cup: Trübbach – Au-Berneck 2:3 (1:2)

Au-Berneck besiegte den Viertligisten Trübbach mit 2:3 (1:2), wobei das Endergebnis knapper aussieht als der tatsächliche Spielverlauf.

Cup: Trübbach – Au-Berneck 2:3 (1:2)

Die Auer setzten von Beginn weg die Gastgeber unter Druck und erspielten sich zahlreiche Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben.

Diese Ineffizienz nutzte Trübbach eiskalt aus und erzielte nach 25 Minuten den überraschenden Führungstreffer. Die Auer, neu unter der Regie von Roman Hafner, spielten jedoch unbeirrt weiter und konnten noch vor der Pause das Spiel drehen. Nach der Pause waren weiterhin die Gäste aus der Au am Drücker und konnten nach knapp 60 Spielminuten auf 1:3 erhöhen.

Zwar mussten die Auer im Gegenzug den Anschlusstreffer verkraften, die Führung liessen sie sich jedoch nicht mehr nehmen und Roman Hafner konnte mit seiner neuen Elf einen gelungenen Einstand feiern.

Weiterlesen →

Cup: Trübbach – Au-Berneck 2:3 (1:2)

4. / 5. Ligaturnier 2020

Heute Montag startet das traditionelle 4. / 5. Liga Turnier in Berneck.

Reduziert mit nur 4 Mannschaften aus dem Rheintal

Reduziert mit nur 4 Mannschaften aus dem Rheintal

Nicht wie in den letzten Jahren mit 8 Mannschaften, startet das diesjährige Turnier nur mit einer Gruppe. Dabei messen sich die Teams von Rheineck II, St. Margrethen II und die Heimmanschaften Au-Berneck II und Au-Berneck III am diesjährigen Turnier in Berneck.

Start ist jeweils um 19.00 Uhr mit der ersten Partie des Tages. Die zweite Partie folgt jeweils um 20.30.

Gespielt wird an den Tagen Montag, Dienstag und Donnerstag. Die Finalspiele finden wie gewohnt am Samstag Nachmittag ab 15.00 Uhr statt.

Spielplan zum Herunterladen: Spielplan 4. / 5. Ligaturnier 2020

Wir freuen uns auf spannende Partien.

3. August 2020

Berichte

Direktlink

Reduziert mit nur 4 Mannschaften aus dem Rheintal

2 neue Spieler kommen von Arbon

Mittelfeldspieler und Verteidiger kommen von Arbon

Mittelfeldspieler und Verteidiger kommen von Arbon

Der FC Au-Berneck 05 verstärkt sich mit zwei Spieler vom Ligakonkurrenten FC Arbon.

Mit Ricardas „Ricci“ Baklanovas, kommen ein 27-jähriger Mittelfeldspieler und mit Doriano Telatin, ein 25-jähriger Verteidiger/ Mittelfeldspieler zum jungen Team der Gelbblauen.

Der FC Au-Berneck 05 und die Sportkommission wünschen den Spielern eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und viel Freude an ihrem Hobby.

Sportkommission FC Au-Berneck 05

Mittelfeldspieler und Verteidiger kommen von Arbon

Auer Fussballclub räumt Neophyten auf

50 Mitglieder beteiligen sich am Umweltschutz

Eine wackere Schar Fussballerinnen und Fussballer des FC Au-Berneck hat sich aufgemacht, um das Gelände rund um das Auer Restaurant Burg von Neophyten zu befreien.

50 Mitglieder beteiligen sich am Umweltschutz

Es war anstrengend, denn Neophyten sind zähe und widerstandsfähige Pflanzen. Sie stammen aus fremden Regionen, häufig sogar aus anderen Kontinenten und breiten sich am neuen Standort auf Kosten einheimischer Arten aus.

An vier Standorten waren die 50 Mitglieder des FC Au-Berneck aktiv im Umweltschutz. Ein Anwohner sagte: «Das ist sinnvoll». Und spendete etwas für die Vereinskasse. Schon im vergangenen Jahr waren die Fussballerinnen und Fussballer im teilweise steilen Gelände unterwegs, um die Neophytenplage einzudämmen.

Die Mühe der Mitlieder des Fussballclubs lohnte sich. Am Ende waren alle Helfenden glücklich. Denn gute Tagen zahlen sich immer aus. Zur Belohnung gab es nach getaner Arbeit Speis und Trank.

Bildlegende: Auer Fussballerinnen und Fussballer halfen bei der Befreiung der Neophyten.

22. Juni 2020

Allgemein

Direktlink

50 Mitglieder beteiligen sich am Umweltschutz

Ein Gütesiegel für den Fussballclub

Von links nach rechts: Oliver Bachmann (Einreicher Zertifikatsverlängerung), Daniel Zeilinger (zukünftiger Verantwortlicher sport-verein-t) und Präsident Ernst Graf.

Der FC Au-Berneck 05 kann sich glücklich schätzen.  Nach mehr als halbjähriger intensiver Arbeit hat der Fussballclub aus der 2. Liga das Qualitätslabel «Sport-verein-t» für St. Galler Sportvereine für weitere drei Jahre erhalten.

Mit «Sport-verein-t» werden in einer Charta fünf Zielsetzungen zu den Kernthemen «Organisation, Ehrenamtsförderung, Integration, Gewalt-/Suchtprävention sowie Solidarität/Umwelt» definiert. Das Gütesiegel im Vereinssport wird zunächst für zwei Jahre verliehen und kann danach in einem aufwendigen Rezertifizierungsverfahren um jeweils drei Jahre ausgedehnt werden.

Die Gesamtkonzeption des FC Au-Berneck hat die zuständige Kommission des Kantons überzeugt. Die Verlängerung des Zertifikats ist für den Club auch wichtig im Hinblick auf die Erneuerung der Sportanlage Tägeren in Au. Mit der Auszeichnung «Sport-verein-t» erhalten die Vereine zusätzliche Fördergelder.  Das Gütesiegel «Sport-verein-t» wird von zahlreichen St. gallischen Stadt- und Gemeindebehörden offiziell anerkannt. (pd)

13. Juni 2020

Allgemein

Direktlink

Von links nach rechts: Oliver Bachmann (Einreicher Zertifikatsverlängerung), Daniel Zeilinger (zukünftiger Verantwortlicher sport-verein-t) und Präsident Ernst Graf.

Roger Meyer wird Co-Trainer von Roman Hafner

Roger Meyer kehrt auf die Degern zurück

Roger Meyer kehrt auf die Degern zurück

Nach dem Trainerwechsel von Ridvan Yazici zu Roman Hafner konnte nun die Sportkommission auch einen neuen Co-Trainer finden.

Der ehemalige Spieler der 1. Mannschaft Roger Meyer wird an der Seite von Roman Hafner assistieren. Meyer war früher Spieler unter Roman Hafner beim FC Diepoldsau. Anschliessend wechselte Meyer für 6 Jahre zum FC Au-Berneck 05 wo er auch den Aufstieg in die 2. Liga mitfeiern konnte.

Letzten Sommer beendete der 40-jährige seine Fussballkarriere und kehrt nun als Co-Trainer auf die Degern zurück.

Welcome Back Roger!

6. Juni 2020

Allgemein

Direktlink

Roger Meyer kehrt auf die Degern zurück