News / Weblog ...

Emir Muratoski kehrt zurück

Der 18-jährige kehrt vom FC Vaduz auf die Degern zurück

Emir Muratoski kehrt auf die Degern zurück

Emir Muratoski verliess den FC Au-Berneck 05 schon in den jungen Jahren. Er wechselte nach St. Gallen und hatte auch diverse Aufgebote in der Nationalmannschaft der Schweiz. Nach dem FC St. Gallen wechselte er zum LFV wo er von der U16 bis U23 spielte.

Gestern Abend gab Emir Muratoski bereits sein Debut im Freundschaftsspiel gegen den FC Diepoldsau und konnte bereits ein Tor erzielen.  

Wir freuen uns, dass unser 18-jähriges offensives Talent auf die Degern zurückkehrt.

Herzlich Willkommen bei den gelb-blauen.

Emir Muratoski kehrt auf die Degern zurück

Trainingsstart mit diversen Neuzugängen

1. Mannschaft startet in die neue Saison

Gestern Montag startete unsere 1. Mannschaft nach einer kurzen Saisonpause in die neue Saison 2019/2020. Auch diverse Neuzugänge waren mit von der Partie.

Von Links nach Rechts: Aleks Vujinovic, Lotrim Hajrulahu, Cederic Tscherne, Sebastian Roth, Burak Unzundere

Nach einer 2-wöchigen Saisonpause startete gestern Montag das Team von Ridvan Yazici in die neue Saison. Dieses Jahr wird es in der 2. Liga gleich diverse Änderungen geben. Nebst einigen Regeländerungen wurde auch der Meisterschaftsstart um eine Woche nach hinten geschoben. Nicht wie gehabt starten die Teams Mitte August, sondern erst am Wochenende vom 24. August. Vorab werden zwei Cuprunden (10. und 17. August) bestritten. Zudem wurde die Liga mit neuen Teams ergänzt. Neu in der Gruppe mit dabei sind der FC Schluein Ilanz, FC Arbon, FC Romanshorn und der FC Rheineck.

Bei unserer Mannschaft gab es auf die kommende Saison hin diverse Neuzugängen. Nebst den beiden verkündeten Lukas Dierauer und Aleks Vujinovic wechseln diesen Sommer ebenfalls Lotrim Hajrulahu (St. Margr.), Cederic Tscherne (Staad), Sebastian Roth und Burak Unzundere (beide Viktoria Bregenz) auf die Degern.

Verlassen hat das Team lediglich Roger Meyer und Flamur Maliqi. Beide hörten aus alters- und familiären Gründen auf.

Übersicht der Vorbereitung:

  • Donnerstag, 04.07.2019 - 20.15 Uhr / Testspiel in Teufen
  • Donnerstag 11.07.2019 - 19.30 Uhr / Testspiel in Diepoldsau
  • Samstag 13.07.2019 - 17.00 Uhr / Testspiel in Höchst gegen FC Wolfurt
  • Mittwoch, Freitag, Samstag 17.07.2019 bis 20.07.2019 - Pokalturnier in Rebstein
  • Samstag, 03.08.2019 - 18.00 Uhr / Testspiel in Rüthi



Von Links nach Rechts: Aleks Vujinovic, Lotrim Hajrulahu, Cederic Tscherne, Sebastian Roth, Burak Unzundere

Junioren A - Rückblick zum Aufstieg

Aufstieg in die 1. Stärkeklasse

Marc Breu übernahm im Sommer zusammen mit Gionathan Gotadoro das Junioren A Team und konnte gleich in der ersten Saison den Aufstieg realisieren.

Aufstieg in die 1. Stärkeklasse

Junioren A steigen in die 1. Stärkeklasse auf

Anfangs Saison war das Ziel klar: Aufstieg! Um dies zu erreichen, mussten wir als Team zusammenfinden und die richtige Taktik für unser Spiel finden.

Nach einigen erfolgreichen Testspielen startete unsere Saison mit einem 8-0 gegen Rheineck-Staad. Das Spiel bot neben 5 Toren von Artrid Kolloli und dem 50 Meter Tor von Yannick Kuster, das erste Tor von Flavio Francisco.

Nach diesem erfolgreichen Start ging es weiter mit einem 9-4 Sieg gegen Fortuna. Das nächste Spiel gegen St. Otmar war das schwerste Spiel unserer Saison. Nur dank der Kombination Laurin/Tim konnten wir in letzter Sekunde das 1-1 Endresultat erzielen. Daraufhin folgten noch zwei teils klare Siege gegen Niederwil und Rorschach-Goldach.

Weiterlesen →

24. Juni 2019

Allgemein

Direktlink

Aufstieg in die 1. Stärkeklasse

Junioren C steigen in die Promotion League auf

Junioren C steigen in die Promotion League auf

Mit einem sensationellen Saison Endspurt schaffte das Junioren C Team den Aufstieg in die Promotion League. Das Team von Carlo Schett und Urban Spirig setzte sich in der Gruppe mit einem sensationellen Torverhältnis von 66:15 durch. Dabei gewannen die Jungs 7 Spiele von 9.

Wir gratulieren dem Team recht herzlich.

Niederlage im letzten Spiel

FC Frauenfeld 4 - FC Au-Berneck 05 Damen 1 2:1 (2:1)

Starke Saison als Aufsteiger

Nach einer hervorragenden Vorrunde und einer schwierigeren Rückrunde beendeten unsere Damen 1 die Meisterschaft nach dem Aufstieg auf dem guten 5. Rang.

Starke Saison als Aufsteiger

Die Damen des FC Au-Berneck wurden auf dem falschen Fuss erwischt, denn der FC Frauenfeld ging nach einem Freistoss in der 10 Minute mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten später trat Elvira Rusch einen Eckball, den Laura Savoldelli mit einem Torschuss übernahm. Die Torfrau der Gegnerinnen konnte den Ball aber halten. Nur gerade fünf Minuten später flankte Laura Savoldelli auf Anja Eggenberger aber auch ihren Schuss sahen unsere Damen gehalten.

Der nächste Freistoss wurde von Elvira Rusch aus rund 20 Metern getreten. Den scharfen Schuss wehrte eine Frauenfelderin mit dem Kopf ab. Auch als Anja Eggenberger kurz danach Richtung Tor zog, hielt die Torfrau Anjas Schuss. In der 30. Minute wechselte Giusi De Martis Alexandra Mühlbauer für Anja Eggenberger ein, welche sich am Knie verletzte und Petra Strasser kam für Xao La Le ins Spiel.

Kurz darauf fackelten die Frauenfelderinnen nicht lange und zogen Richtung Tor. Janine Krojer kam aus dem Tor heraus und parierte den ersten Schuss souverän. Gegen den Abpraller, den die Gegnerin nur noch ins leere Tor zu schieben brauchte, war sie jedoch machtlos. Manuela Allenspach versuchte noch auf der Linie zu klären aber leider erfolglos. Somit lautete der neue Spielstand 2:0.

Weiterlesen →

18. Juni 2019

Allgemein

Direktlink

Starke Saison als Aufsteiger

Unnötige Punkte abgegeben

FC Au-Berneck 05 Damen 1 - FC Kirchberg 01 2:2 (0:1)

Den Sieg leider nicht geholt

Den Sieg leider nicht geholt

Das Heimspiel am Pfingstmontag startete spannend. Beide Mannschaften fanden gut ins Spiel und so wurde den Zuschauern schon in den ersten Spielminuten Einiges geboten.

In der 12. Minute kamen die Damen des FC Au-Berneck 05 zu ihrem ersten Eckball.  Leider entwickelte sich der Eckball nicht zu einer Torchance. Kurze Zeit später kamen auch die Damen des FC Kirchberg 01 zu ihrem ersten Eckball. Von da an dominierten die Gegnerinnen gute 10 Minuten lang.

In der 21. Minute ging ein Schuss von Kirchberg nur knapp neben das Tor. Kurz darauf folgte ein zweiter Schuss, welcher Janine Krojer sicher unter sich begrub. Wenige Minuten später pfiff der Schiedsrichter für die Kirchbergerinnen einen Freistoss, welcher zur Freude der Au-Berneckerinnen und der Zuschauer über das Tor ging.

In der 29. Minute vollzog der FC Au-Berneck seine ersten beiden Wechsel. Anja Eggenberger kam für Tania Geiger und Laura Savoldelli ersetzte Manuela Allenspach.

Weiterlesen →

Den Sieg leider nicht geholt

Neues Trainer-Duo

Mirco Castrovinci und Samuel Lüchinger übernehmen die Reserve-Mannschaft

Neues Projekt wurde vorgestellt

Gestern Donnerstag Abend wurden das neue Trainerduo für die Reservemannschaft vorgestellt. Ebenfalls präsentierte der Verein das neue Konzept für die neue Saison.

Neues Projekt wurde vorgestellt

Nach dem Rücktritt von Guido Böhrer und Pirmin Hutter konnte der FC Au-Berneck 05 für das Reserveteam ein neues Trainer-Duo gewinnen. Der in Montlingen Wohnhafte Mirco Castrovinci wird zusammen mit Samuel Lüchinger die Mannschaft übernehmen.

Castrovinci war bereits Trainer in Montlingen und in der Auswahl. Samuel Lüchinger war bis Dato immer noch aktiv Fussballer und spielte unter anderem bein den Junioren vom FC St. Gallen, FC Altstätten, FC Montlingen und aktuell in Rüthi.

Weiterlesen →

Neues Projekt wurde vorgestellt

Guter Saisonabschluss der Damen 2

Damen USV Eschen-Mauren 2 - FC Au-Berneck 05 2 0:2 (0:2)

Sieg zum Abschluss

Nach einem verhaltenen Rückrundenstart resultierten aus den letzten vier Spielen 9 Punkte und 14 Treffer. Somit schliessen unsere Damen 2 die Saison auf dem guten 4. Platz ab.

Sieg zum Abschluss

Bei wechselhaften Temperaturen fand am Pfingstmontag im Sportpark Eschen das letzte Saisonspiel der Damen 2 statt.

Von Beginn weg nahmen die Rubelli 11 das Zepter in die Hand. Bereits in der 6. Minute gingen sie durch Tamara Sieber in Front, die nach einem Dribbling durch die Verteidigung den Ball zum 1:0 souverän in der linken Ecke versenkte.

Kurz nach der Führung musste der FC Au-Berneck05 zum ersten Mal wechseln. Denise Robertis hat sich nach einem Pressball am Knie verletzt und wurde durch Leo Rushiti ersetzt. Die Spielrichtung hat sich jedoch nicht geändert. Unsere Damen drückten weiterhin auf das gegnerische Tor. Durch einen Fehler der USV Torfrau und der Aufmüpfigkeit unserer Stürmerin Leo Rushiti baute der FC Au-Berneck05 in der 16. Minute die Führung auf 2:0 aus.

Weiterlesen →

Sieg zum Abschluss

Heimniederlage gegen St. Margrethen

FC Au-Berneck 05 - FC St. Margrethen 1:3 (0:1)

Keine Punkte im letzten Heimspiel

Au-Berneck musste sich St. Margrethen mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Die Gäste waren über das ganze Spiel hinweg die gefährlichere Mannschaft, führten aber trotz zahlreichen Topchancen nur mit 0:1 nach 45 Spielminuten. Doch kurz nach der Pause konnte Rushiti ein weiteres Tor erzielen und alles sah nach einem souveränen Sieg für St. Margrethen aus. Die Gastgeber gaben jedoch in ihrem letzten Heimspiel nicht auf und konnten in der 62. Spielminute etwas überraschend durch Maliqi den Anschlusstreffer erzielen. Nun waren sie spielbestimmend, doch Ibrahimi konnte die beste Chance dieser Phase nicht ausnutzen. In der Schlussviertelstunde liess der Druck der Auer wieder nach und St. Margrethen konnte sogar noch das 1:3 erzielen.

Keine Punkte im letzten Heimspiel

Wie so oft starteten die Auer sehr gut in die Partie, konnten aber kein Tor erzielen. Bis zum Strafraum waren ihre Angriffe zwar makellos, doch innerhalb der letzten 16 Meter gingen ihnen die Ideen aus. St. Margrethen seinerseits konnte sich nach einer unauffälligen Startphase steigern und in der Folge die Auer Abwehr stark unter Druck setzten.

Sylaj konnte zweimal alleine auf Joel Eugster, Nachwuchstalent der Auer, im Tor zustürmen, doch der Debütant blieb nervenstark und parierte zweimal stark. Dabei war die Auer Abwehr keine grosse Hilfe für den sechzehnjährigen Torhüter. Doch nach 40 Minuten war auch Eugster chancenlos: Der Ex-Auer Cetinkaya tänzelt sich durch die Auer Abwehr, Rushiti vollendet den Angriff mit einem sehenswerten Volley ins Lattenkreuz.

Weiterlesen →

10. Juni 2019

Allgemein

Direktlink

Keine Punkte im letzten Heimspiel

Spieltagsvorschau

FC Au-Berneck 05 - FC St. Margrethen

Samstag 17.00 Uhr - Degern Au

Folgende Heimspiele finden dieses Wochenende statt.

Samstag 17.00 Uhr - Degern Au

Die Yacizi-Elf bestreitet ihr letztes Heimspiel wie gewohnt am Samstag um 17:00 gegen den FC St.Margrethen. Es steht das letzte Derby der Saison an. Die Gäste erlebten am letzten Wochenende ein wahres Debakel. Man unterlag dem FC Weesen gleich mit 0:10. Das Team aus dem Nachbardorf kann generell als sehr inkonstante Mannschaft bezeichnet werden.

Mal gewinnt man ein Spiel 6:0 wie zuletzt gegen den FC Montlingen um dann postwendend wieder mit 6:2 gegen den FC Altstätten zu verlieren. Trotzdem sind sie punktgleich mit unserer Mannschaft auf dem sechsten Tabellenplatz platziert. In diesem Duell geht es im Direktvergleich um den fünften Platz. Das unsere Mannschaft weiss, wie man Derbys gewinnt, haben sie letztes Wochenende in Montlingen bewiesen.

Weiterlesen →

Samstag 17.00 Uhr - Degern Au