News / Weblog ...

Girls Day 2021 - Anmeldung immer noch möglich

Girls Day 2021 - Anmeldung immer noch möglich

Am Girls Day in einer Woche sind auch kurzentschlossene Mädchen herzlich willkommen. Falls ihr doch noch Lust und Zeit habt, an unserem Mädchen-Event am Oktober 2021 teilzunehmen, dürft ihr euch gerne noch spontan bis zum 20. Oktober anmelden (Gratisshirt nur solange Vorrat).
Wir freuen uns auf euch!

Sporliche Grüsse.
Das Girls Day-Team

Die Anmeldung ist mit folgendem
Link möglich… https://www.fcau-berneck05.ch/2021/08/24/fc-au-berneck-05-girls-day-2021/

14. Oktober 2021

Frauen

Direktlink

Girls Day 2021 - Anmeldung immer noch möglich

Matchvorschau FC Vaduz 2 – FC Au-Berneck

Gastspiel beim Leader

Gastspiel beim Leader

Am Sonntag den 17.10 treffen die Auer im Rheinparkstadion um 14:00 Uhr auswärts auf den aktuellen Leader Vaduz. Die zweite Mannschaft des FC Vaduz startete mit ihrer jungen Mannschaft furios in die neue Saison und grüsst nach sieben Spielen von der Tabellenspitze. Besonders auffällig ist die starke Offensive der Lichtensteiner: In den letzten vier Partien gelangen gegen jeden Kontrahenten mindestens vier Treffer und der erst 17-jährige Ardit Destani präsentiert sich mit sechs Toren in beeindruckender Frühform. Defensive Stabilität wird also ein wichtiger Grundstein für die Hafner-Elf, um auch am Sonntag erfolgreich zu sein.

Weiterlesen →

14. Oktober 2021

1. Mannschaft

Direktlink

Gastspiel beim Leader

Bittere Niederlage

FC Ems 1 - FC Au-Berneck 05 1 4:3 (0:0

FC Ems 1 - FC Au-Berneck 05 1 4:3 (0:0

Die erste Spielhälfte ist schnell erzählt, waren doch die Gegnerinnen vorwiegend spielbestimmend. Sie kamen etliche Male gefährlich vor das Tor von Katharina Fröhle, wurden aber von den stark spielenden Verteidigerinnen Claudia Heeb, Manuela Allenspach, Géraldine Köppel, unter der Regie von Lara Pizzingrilli, immer wieder gut gestört. Kamen sie doch einmal zum Abschluss, waren die Torschüsse unpräzise und keine Gefahr für die Au-Berneckerinnen.

Erwähnenswert ist ein Angriff in der 8. Minute. Alexandra Mühlbauer tauchte allein vor der gegnerischen Torfrau auf und hatte das erste Tor auf dem Fuss. Der Ball donnerte knapp am Tor vorbei.

In der 29. Minute spielte Sina Dobson herrlich auf Elivra Rusch. Deren Schuss wurde von der gegnerischen Keeperin gehalten.

Weiterlesen →

14. Oktober 2021

Frauen

Direktlink

FC Ems 1 - FC Au-Berneck 05 1 4:3 (0:0

Kalt erwischt bei Spielbeginn

FC Au-Berneck 05 1 – FC Bütschwil 1 4:4 (1:2)

FC Au-Berneck 05 1 – FC Bütschwil 1 4:4 (1:2)

Das Spiel schien für unsere Frauen gut zu starten, lag doch in der ersten Minute bereits die erste sehr gute Torchance auf dem Fuss von Sonja Kutzer. Nach der Vorarbeit von Alexandra Mühlbauer sahen die Zuschauenden ihren Schuss nicht im Tor, sondern ganz knapp daneben.

Nur gerade fünf Minuten später kamen die Gegnerinnen das erste Mal in den Strafraum der Au-Berneckerinnen. Nach dem schnell vorgetragenen Angriff landete der Ball zum 0:1 im Tor – kalt erwischt.

In der 12. Minute kam Alexandra Mühlbauer ganz nah vors Tor der Gegnerinnen. Die Verteidigerin und die Torfrau verhinderten gemeinsam, dass der Ball nicht zum Ausgleich eingeschoben werden konnte.

Rund vier Minuten später wechselte das Trainerduo Giusi De Martis und Norbert Rose das erste Mal. Sina Dobson kam für Julia Dierauer ins Spiel.

Weiterlesen →

14. Oktober 2021

Frauen

Direktlink

FC Au-Berneck 05 1 – FC Bütschwil 1 4:4 (1:2)

Klägliche Blamage in Herisau

FC Herisau1 - FC Au-Berneck 05 1 (4:1)

Die Auer wollten in Herisau Ihren ersten Sieg holen, doch daraus wurde leider nichts, denn die Auer zeigten anders als noch gegen Mels eine klägliche Leistung und verloren verdient mit 4:1.

FC Herisau1 - FC Au-Berneck 05 1 (4:1)

Die Auer wollten in Herisau Ihren ersten Sieg holen, doch daraus wurde leider nichts, denn die Auer zeigten anders als noch gegen Mels eine klägliche Leistung und verloren verdient mit 4:1.

Die ersten Minuten in der Partie war wie Not gegen Elend, beide Mannschaften wussten nicht was mit dem Ball zu tun ist und meist verloren sie den Ballbesitz in der hälfte des Gegners. Die Herisauer versuchten gleich wie St. Margrethen schon mit Kontern gegen die Au zu gewinnen diese Taktik ist wohl wie Kryptonit für die Auer, denn die Herisauer konnten in der 21. Minute durch Joel Ehrbar in Führung gehen. Die Auer fanden nach diesem Treffer nicht mehr in Spiel und viele Ihrer Angriffe wurden durch Abseitsentscheidungen der Schiedsrichter gestoppt. In der 40 Minute unterlief dem letzten Mann der Auer ein einfacher Ballverlust den Konter konnten sie nur mit einem Foul im 16er beenden den darauffolgenden Strafstoss verwandelte der Herisauer Joel Kurzbauer sicher ins obere Eck. Die zweite Halbzeit startete mit einer Druckphase der Auer, die durch ein Eigentor von Marko Susic belohnt wurde. Bis zur 67 Minute war der Ausgleich für die Auer nahe, doch als dann der Treffer zum 3.1 nach erneutem Fehler in der Hintermannschaft der Auer fiel war das der Genickbruch für die Auer. Drei Minuten später erhöhte Kaan Yildrim zum 4:1 für Herisau. Beim 4:1 blieb es bis zum Abpfiff

Weiterlesen →

15. September 2021

1. Mannschaft

Direktlink

FC Herisau1 - FC Au-Berneck 05 1 (4:1)

FC Linth-Schwanden 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:5 (0:1)

FC Linth-Schwanden 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:5 (0:1)

Erster Sieg in der 2. Liga

Unsere Damen starteten sehr gut in dieses Auswärtsspiel am Samstagabend. Alexandra Mühlbauers erster Schuss in der 2. Minute verfehlte das Tor nur knapp. Bereits zwei Minuten später lief Anina Eicher über links Richtung Tor und flankte zu Alexandra Mühlbauer, deren Schuss das Tor erneut nur um wenige Zentimeter verfehlte.

Der nächste Angriff erfolgte von den Damen des FC Linth-Schwanden. Eine Spielerin kam allein auf Janine Krojer zugelaufen. Diese gab sich aber nicht geschlagen und wehrte den Ball sensationell mit dem Fuss ab.

Die nächsten zwei Aktionen gehörten wieder unseren Damen. Julia Dierauer schloss den Angriff mit einem herrlichen Torschuss ab, aber auch ihr blieb der Torjubel verwehrt. Der Eckball, der eine Minute später getreten werden konnte, blieb ebenso ohne Erfolg.

Weiterlesen →

14. September 2021

Frauen, Mannschaften

Direktlink

FC Linth-Schwanden 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:5 (0:1)

Au-Berneck mit unglücklichem Unentschieden

2:2 FC Au-Berneck - FC Mels

2:2 FC Au-Berneck - FC Mels

Die Auer konnten sich nach erneut guten Leistungen wieder einmal nicht belohnen und erzielten nur ein 2:2 gegen den FC Mels

Die Auer erwarteten den Tabellenführer aus Mels zuhause auf der Degern. Anders als der Tabellenstand erwarten lässt war bestimmte der FC Au-Berneck die Anfangsminuten und konnten nach nur 3 Minuten durch Burhan Yilmaz Ersatz Flamur Bojaxhi, nach einem stark ausgespielten Konter 1:0 in Führung gehen. Der erste Schuss aufs Auer Tor erfolgte in der 12 Minuten, doch dieser war nur ein harmloser Weitschuss aus knapp 20 Meter. Im Gegenzug konnten die Auer mit 2:0 in Führung gehen, der Auer Rekrut Tobias Dierauer konnte mithilfe seiner aerodynamischen Frisur dem Gegner davonlaufen und gekonnt neben dem Torwart einschieben.

Weiterlesen →

7. September 2021

1. Mannschaft

Direktlink

2:2 FC Au-Berneck - FC Mels

FC Au-Berneck 05 1 – FC Uzwil 1 1:2 (1:2)

FC Au-Berneck 05 1 – FC Uzwil 1 1:2 (1:2)

Gut gekämpft – leider keine Punkte geholt

Nach dem gewonnenen Punkt vom letzten Sonntag starteten unsere Frauen voll motiviert in dieses Spiel. Bereits in der 3. Minute lancierte Fiona Indermaur den ersten Angriff und bediente Julia Dierauer mit einem schönen Pass in die Mitte. Nur knapp verfehlte ihr Schuss die Torumrandung.

Zehn Minuten später spielte Damiana Vorburger einen präzisen Pass zu Fiona Indermaur. Diese leitete den Ball direkt weiter in die Mitte, wo Sonja Kutzer bereit zum Abschluss stand. Auch dieser Schuss ging nur knapp über das Tor.

Weiterlesen →

6. September 2021

Frauen

Direktlink

FC Au-Berneck 05 1 – FC Uzwil 1 1:2 (1:2)

FC St. Margrethen – FC Au-Berneck

Im zweiten Spiel der Saison 21/22 verliert der FC Au-Berneck 05 auswärts gegen den FC St. Margrethen deutlich mit 4:2.

In das vom Regen geprägte Spiel, wusste die Heimelf besser reinzukommen und führte schon nach drei Minuten durch ein Tor von Serkan Aktas. Die ersten 10 Minuten waren die Auer gedanklich wahrscheinlich noch in der Kabine, denn ihr Spiel war geprägt von einfachen Fehlpässen und der Anfälligkeit auf die blitzschnellen Konter von St. Margrethen, was zur Folge hatte, dass in der 11 Minute ein Angriff der Shoshi-Elf erst durch ein Foul im 16er gestoppt werden konnte. Den darauffolgenden Penalty verwandelte Besart Shoshi zum 2:0.

Nach diesem Doppelschlag waren die Auer endlich aufgewacht und konnten in der 20 Minute durch einen Penalty von Burhan Yilmaz das Ergebnis verkürzen. 10 Minuten später bekamen die Auer wiederum einen Strafstoss zugesprochen wodurch Besart Shoshi, für sein Foul als letzter Mann, die rote Karte sah. Diese Chance liess sich Yilmaz nicht nehmen und verwandelte zielsicher zum 2:2.

Weiterlesen →

30. August 2021

1. Mannschaft, Berichte

Direktlink