Artikel zum Schlüsselwort ‘Duell’

Die Artikelinhalte werden gekürzt dargestellt. Um den ganzen Inhalt anzusehen folge dem Direktlink des Artikels.

Direktduell auf der Degern

FC Au-Berneck 05 - FC Arbon 05

Samstag 1010.20 - 17:00 Uhr

Au-Berneck empfängt am Samstag, 10. Oktober 2020, um 17:00 Uhr den FC Arbon auf der Degern. Die Gäste befinden sich momentan einen Platz vor den Auern in der Tabelle, wodurch das Spiel für beide Mannschaften von enormer Wichtigkeit ist. Au-Berneck hätte ursprünglich letztes Wochenende auswärts in Schluein gespielt, jedoch konnte das Spiel aufgrund des schlechten Wetters nicht durchgeführt werden und das Spiel musste verschoben werden. Damit liegen seit dem letzten Spiel bereits zwei Wochen zurück, als die Auer im Derby gegen Altstätten den ersten Sieg erzielten. Diese doch längere Pause kommt den Auern gerade gelegen, hatten sie doch in den vergangenen Wochen mit einigen Blessuren in Ihren Reihen zu kämpfen. Ausserdem verschafft dies Trainer Roman Hafner Zeit, seine Vorstellungen und Ideen betreffend der Mannschaft und ihrem Auftreten weiter voranzutreiben. Dabei liegt die Auer Offensive, zusammen mit Rheineck die bisher schwächste Offensivabteilung der Liga, sicherlich im Fokus des Trainers, da die Mannschaft bisher einfach zu wenig Torgefahr ausstrahlt. Dass mit dem kommenden Gegner eine Mannschaft wartet, welche bisher nicht mit Ihrem Abwehrverhalten brillieren konnte, ist sicherlich ein willkommener Zufall für Au-Berneck. Die Gäste vom Bodensee spielten zuletzt gegen [...]

Direktduell auf der Degern / Symbolbild

Duell der Verfolger

Sonntag, 4. September, 14.30 Uhr

FC Rebstein - FC Au-Berneck 05

Am Sonntag Nachmittag gastiert unser Fanionteam auf der Birkenau in Rebstein. Diese Partie steht unter der Affiche 'Verfolgerduell', sind doch beide Mannschaften mit je zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison gestartet und somit im vorderen Tabellenmittelfeld platziert.

Nach zwei Siegen in den beiden Startpartien musste sich der FC Rebstein am Dienstag Abend im Nachtragsspiel bei der Stella Azzura Rorschach mit 1:2 geschlagen geben. Bestimmt werden sie darauf brennen mit einem Heimsieg diese Niederlage vergessen zu machen und weiterhin den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren. Doch auch die Auer weisen eine positive Bilanz aus. Dabei gaben sie am letzten Wochenende mit einem Heimsieg gegen den FC Staad eine gute Antwort auf die unglückliche Niederlage gegen den Aufsteiger AS Scintilla. In dieser Partie lief zwar noch immer nicht alles nach Wunsch, doch mit einer kämpferischen Leistung bis am Schluss konnte der angestrebte Heimsieg durch zwei Kopfballtore von Simon Lichtenstern und Gzim Saiti erzielt werden. Um auch weiterhin vorne mitzumischen muss die Niederer-Elf nun auch auswärts aufdrehen, weist man dort nach den beiden Niederlagen gegen Zuzwil (Cup) und Scintilla eine sehr schlechte Bilanz aus. In der vergangenen Saison gelang [...]

Mit starkem Hutter zum Heimsieg

FC Au-Berneck 05 - FC Altstätten II 4:0 (4:0)

Klarer Auer Heimsieg

Im Duell zweier punktgleicher Tabellennachbarn gelang den Auern am Samstag Abend gegen die Reserven des FC Altstätten ein klarer 4:0 Heimerfolg. Den Grundstein für diesen verdienten Heimsieg legte die Niederer-Elf dabei vor allem in der Anfangsphase als ihnen in  zwei Tore gelangen.

Auer mit gutem Start - Nachdem die Auer aus den letzten vier Spielen nur gerade einen Punkt erzielen konnten, standen sie natürlich bereits etwas unter Druck. Entsprechend konzentriert starteten sie in die Partie und konnten dabei einen Start nach Mass verzeichnen. Praktisch mit der ersten Chance gelang Marc Hutter der Fürhungstreffer. Dabei war es Saiti, welcher sich auf der rechten Seite durchtankte und seinen Sturmkollegen mit einem idealen Querpass bediente. Mit dem langen Bein liess der Auer Stürmer Lenz im Tor der Gäste keine Abwehrchance. Und es kam noch besser für die Hausherren, denn bereits in der 12. Minute konnte Daniel Lichtenstern auf 2:0 erhöhen. Bei einer Ecke von Saiti ging der Auer im Fünfmeterraum vergessen und konnte fast unbedrängt einköpfen. Danach fanden dann auch die Gäste besser ins Spiel und zu ihren ersten Torchancen. Doch nachdem Jaquier seinen Abschluss in der 20. Minute neben das Auer Tor platziert [...]

Marc Hutter mit Hattrick