FC Uzwil 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:2 (1:1)

News / Blog

FC Uzwil 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:2 (1:1)

25.04.2022
Kategorien:

FC Uzwil 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:2 (1:1)

Veröffentlicht am: 25.04.2022
Kategorien:
Teilen auf:

Erster Rückrundensieg mit viel Einsatz erkämpft

Dass die Au-Berneckerinnen in die 2. Liga gehören, stellten sie in diesem Spiel wieder einmal mehr unter Beweis. Gingen doch die letzten drei Spiele immer sehr knapp verloren, kehrten sie an diesem stürmischen Sonntag in Uzwil auf die Siegerstrasse zurück.

In den ersten Minuten starteten beide Mannschaften mit guten Aktionen, jedoch resultierten keine zwingenden Torchancen daraus. Der erste Schuss Richtung Tor gelang den Uzwilerinnen aber Katharina Fröhle war zur Stelle und lenkte den Ball ins Aus. Der daraus resultierende Eckball wurde von der Gast-Verteidigung abgefangen.

Nach rund zehn Minuten staubte Alexandra Mühlbauer der gegnerischen Verteidigerin den Ball ab und flankte in den Strafraum, wo Sonja Kutzer bereitstand und abdrückte. Die Uzwilerinnen blockten diesen Schuss sicher ab.

Weitere fünf Minuten später trat Kutzer einen Corner. Mühlbauer nahm den Ball per Kopf ab und setzte ihn an die Latte. Von dort spickte er wieder zurück vor ihre Füsse und dieses Mal beförderte sie den Ball wuchtig über die Torlinie zum viel bejubelten 1:0.  

Die nächste Chance war eine Uzwiler Flanke auf eine Mitspielerin vor dem Tor von Fröhle, der Ball ging knapp neben das Tor.

In der 20 Minute spurtete Fiona Indermaur torwärts und flankte zur mitlaufenden Mühlbauer. Diese nahm den Ball direkt ab und ihr scharfer Schuss wurde wieder durch die Latte abgewehrt statt im Tor versenkt. Wenige Minuten später vereitelten Deborah Fanchini und Xao La Le mit einer starken gemeinsamen Verteidigungsleistung eine gefährliche gegnerische Torchance.

Der überraschende Ausgleich zum 1:1 fiel in der 31. Minute. Lara Pizzingrilli gab einen Rückpass zu Fröhle. Ihr Schuss traf eine Gegnerin, die unmittelbar vor dem Tor stand und so landete der Ball unglücklich im Tor.

Kurz vor der Pause kamen die Uzwilerinnen nochmals gefährlich vors Tor. Die stark spielende Xao La Le war eng an ihrer Gegenspielerin dran und zwang sie so zu einem neben dem Tor landenden Fehlschuss.

Au-Berneckerinnen nehmen drei Punkte mit nach Hause

Nur gerade drei Minuten nach Wiederanpfiff spielten Indermaur und Kutzer auf der rechten Seite herrlich zusammen und kamen so gefährlich vors Tor. Uzwils Damen waren zur Stelle und blockten diesen Angriff erfolgreich ab.

Die kampfstarke Claudia Heeb lancierte aus der Verteidigung heraus den nächsten Angriff. Der Ball kam zu Indermaur und mit einem Doppelpass mit Elvira Rusch wieder zurück zu ihr. Nun folgte ein weiter Pass in den Sturm zu Mühlbauer. Der Ball geriet ein wenig zu lang, denn die gegnerische Torfrau war vor Mühlbauer am Ball. In der 54. Minute schoss die mit guter Spielübersicht spielende Deborah Fanchini eine herrliche Flanke direkt in den Lauf von Sonja Kutzer. Ihr satter Schuss flog knapp übers Tor. Rund zehn Minuten später zog Indermaur erneut auf der Aussenseite Richtung Tor und bediente Anina Eicher. Diese liess ihre Gegenspielerin mit einem Haken aus und schob zum erfreulichen 2:1 aus Gästesicht ein.

In der 68. Minute wechselten De Martis/Rose zum ersten Mal. Elvira Rusch, die eine sehr gute Partie mit vielen schönen Zuspielen und präzisen Pässen lieferte, verliess das Spielfeld und für sie kam Julia Dierauer auf den Platz. Weitere drei Minuten später wurde es nochmals brenzlig, aber Fröhle parierte den gefährlichen Weitschuss sensationell.

In der 89. Minute fand noch der letzte Wechsel statt. Bettina Pfiffnerkam für Fiona Indermaur ins Spiel.

In den letzten Spielminuten gabs hüben wie drüben noch einige «Ahhs und Ohhs» aber die dieses Mal ganz in blau spielenden Au-Berneckerinnen liessen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und brachten die drei Punkte erfolgreich ins Trockene. Somit gewannen die Neuntplatzierten gegen die Drittplatzierten und machten mit diesem Sieg einen Rang gut. Au-Berneck steht aktuell auf Rang acht.

Das nächste Spiel findet am Donnerstagabend, 28.04.2022 um 20.00 Uhr auf dem Sportplatz Oberdorf in Berneck gegen den FC Linth-Schwanden 1 Grp. statt.

Das gesamte Damenteam freut sich auf viele Zuschauende und eine lautstarke Unterstützung .

Haupt-Sponsor
Co-Sponsor
Sponsoren
Medical Partner
Medienpartner
Labels
Home
News
Spiele
Tabelle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram