Archiv zur Kategorie ‘Frauen’

Die Artikelinhalte werden gekürzt dargestellt. Um den ganzen Inhalt anzusehen folge dem Direktlink des Artikels.

Kalt erwischt bei Spielbeginn

FC Au-Berneck 05 1 – FC Bütschwil 1 4:4 (1:2)

Das Spiel schien für unsere Frauen gut zu starten, lag doch in der ersten Minute bereits die erste sehr gute Torchance auf dem Fuss von Sonja Kutzer. Nach der Vorarbeit von Alexandra Mühlbauer sahen die Zuschauenden ihren Schuss nicht im Tor, sondern ganz knapp daneben. Nur gerade fünf Minuten später kamen die Gegnerinnen das erste Mal in den Strafraum der Au-Berneckerinnen. Nach dem schnell vorgetragenen Angriff landete der Ball zum 0:1 im Tor – kalt erwischt. In der 12. Minute kam Alexandra Mühlbauer ganz nah vors Tor der Gegnerinnen. Die Verteidigerin und die Torfrau verhinderten gemeinsam, dass der Ball nicht zum Ausgleich eingeschoben werden konnte. Rund vier Minuten später wechselte das Trainerduo Giusi De Martis und Norbert Rose das erste Mal. Sina Dobson kam für Julia Dierauer ins Spiel. Zwischen der 17. und der 25 Minute setzten unsere Damen die Gegnerinnen mächtig unter Druck. Zwei Freistösse einmal von Alexandra Mühlbauer und zum Zweiten von Elvira Rusch getreten, verfehlten die Torumrandung jeweils nur um wenige Zentimeter. Anina Eicher zog auf der linken Seite Richtung Tor und holte einen Eckball heraus. Der Schuss von Sonja Kutzer konnte von den Gegnerinnen abgewehrt werden. Der [...]

14. Oktober 2021

Frauen

Direktlink

FC Au-Berneck 05 1 – FC Bütschwil 1 4:4 (1:2)

Girls Day -Noch 10 Tage Anmeldemöglichkeit…!

Erinnerung: - Um sich für den Girls Day am 22.Oktober anzumelden verbleiben noch 10 Tage.Also nicht vergessen…! Mobilisiert eure Freundinnen und meldet euch für den Girls Day 2021 an. Alle weiteren Infos findet ihr unter: https://www.fcau-berneck05.ch/2021/08/24/fc-au-berneck-05-girls-day-2021/ [...]

20. September 2021

Frauen

Direktlink

FC Linth-Schwanden 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:5 (0:1)

Erster Sieg in der 2. Liga - Unsere Damen starteten sehr gut in dieses Auswärtsspiel am Samstagabend. Alexandra Mühlbauers erster Schuss in der 2. Minute verfehlte das Tor nur knapp. Bereits zwei Minuten später lief Anina Eicher über links Richtung Tor und flankte zu Alexandra Mühlbauer, deren Schuss das Tor erneut nur um wenige Zentimeter verfehlte. Der nächste Angriff erfolgte von den Damen des FC Linth-Schwanden. Eine Spielerin kam allein auf Janine Krojer zugelaufen. Diese gab sich aber nicht geschlagen und wehrte den Ball sensationell mit dem Fuss ab. Die nächsten zwei Aktionen gehörten wieder unseren Damen. Julia Dierauer schloss den Angriff mit einem herrlichen Torschuss ab, aber auch ihr blieb der Torjubel verwehrt. Der Eckball, der eine Minute später getreten werden konnte, blieb ebenso ohne Erfolg. Nach der ersten Viertelstunde und den verpassten Torchancen wurden unsere Spielerinnen zunehmend nervöser, wussten sie doch, dass sie unbedingt einen Sieg vom Tabellen-Zweitletzten mit nach Hause nehmen sollten. Das Spiel wurde fahriger und die schönen Spielzüge und das sonst so gut funktionierende Zusammenspiel blieben aus. In der Mitte der ersten Hälfte zeigte Janine Krojer erneut eine super Leistung, wehrte sie doch einen gefährlichen Torschuss der Gegnerinnen eindrucksvoll ab. Rund zehn Minuten später erlöste [...]

14. September 2021

Frauen, Mannschaften

Direktlink

FC Linth-Schwanden 1 - FC Au-Berneck 05 1 1:5 (0:1)

FC Au-Berneck 05 1 – FC Uzwil 1 1:2 (1:2)

Gut gekämpft – leider keine Punkte geholt - Nach dem gewonnenen Punkt vom letzten Sonntag starteten unsere Frauen voll motiviert in dieses Spiel. Bereits in der 3. Minute lancierte Fiona Indermaur den ersten Angriff und bediente Julia Dierauer mit einem schönen Pass in die Mitte. Nur knapp verfehlte ihr Schuss die Torumrandung. Zehn Minuten später spielte Damiana Vorburger einen präzisen Pass zu Fiona Indermaur. Diese leitete den Ball direkt weiter in die Mitte, wo Sonja Kutzer bereit zum Abschluss stand. Auch dieser Schuss ging nur knapp über das Tor. Die wiederum zahlreich erschienenen Zuschauer bekamen ein ausgeglichenes und schnelles Spiel zu sehen In der Mitte der ersten Hälfte war es erneut Julia Dierauer, die auf der rechten Seite allen Gegnerinnen davonlief. Ihr Pass in den Strafraum wurde von einer Uzwilerin abgewehrt und somit kam es zum ersten Eckball. Es resultierte aber keine Torchance daraus. Die Uzwiler Spielerinnen lancierten einen schnellen Gegenangriff, kamen aber nicht an der als Libero spielenden Deborah Fanchini vorbei. Nach einer halben Stunde gab es eine Sonja Kutzer-Aktion. Sie schoss zuerst einen Eckball, den die Torhüterin abprallen liess. Sonja Kutzer spurtete so schnell zurück in die Mitte, dass sie den Abpraller mit einem satten Schuss wieder aufs [...]

6. September 2021

Frauen

Direktlink

FC Au-Berneck 05 1 – FC Uzwil 1 1:2 (1:2)

FC Widnau 1 - FC Au-Berneck 05 1 2:2 (1:0)

29.08.2021

Ein Unentschieden, das sich wie ein Sieg anfühlt - Unter garstigen Bedingungen, 11 Grad und Dauerregen sahen die zahlreichen Zuschauer eine kampfbetonte Partie auf der Aegeten. Es war das erste Spiel, das die beiden Fanionteams gegeneinander austrugen, da der FC Au-Berneck 05 1 auf diese Saison hin in die 2. Liga aufgestiegen ist. Bereits in der 2. Minute konnten die Widnauerinnen einen ersten Torschuss verbuchen. Janine Krojer parierte den Schuss souverän. Rund drei Minuten später schoss Alexandra Mühlbauer einen Freistoss und sah ihren Schuss im letzten Moment von der Widnauer Keeperin gehalten. Zwischen der zwanzigsten und dreissigsten Minute kam Widnau einige Male gefährlich vors Tor der Au-Berneckerinnen aber immer wieder klärte die Verteidigung souverän. Während des gesamten Spiels erkämpfte sich Claudia Heeb viele Bälle und wenn die Zuschauer dachten, dass es ein Tor   geben würde, war da noch Lara Pizzingrilli, die immer wieder spektakulär klärte. Auch Deborah Fanchini war ein sicherer Wert in der Verteidigung und lancierte die Stürmerinnen immer wieder mit präzisen Pässen. In der 27. Minute war die Verteidigung dann aber geschlagen und der Ball landete im Tor – Spielstand 1:0. In der 32. Minute nahm das Trainerduo Giusi De Martis und Norbert Rose den ersten Wechsel [...]

30. August 2021

Frauen

Direktlink

29.08.2021

FC Au Berneck 05 - Girls Day 2021

Aufgepasst…! „De Schneller isch de Gschwinder…!“ und somit Gewinnerin eines Kino Madlen Gutscheines. Per sofort kann man sich für den im Herbst stattfindenden Girls Day des FC Au-Berneck 05 anmelden.Der Fussballanlass für Mädchen zwischen 7 und 14 Jahren findet am 22. Oktober 2021 am Nachmittag statt.Die ersten 10 Anmelderinnen gewinnen einen vom Kino Madlen gesponserten Kinogutschen! Also, auf die Plätze fertig los…, wir freuen uns auf euch. [...]

24. August 2021

Allgemein, Frauen

Direktlink

FC Au Berneck 05 - Girls Day 2021

Gratulation zum Aufstieg in die 2. Liga

FC Au-Berneck 05 Damen 1 – FC Münchwilen 3:0 (2:0) - Bereits im vorletzten Spiel sichern sich die Damen 1 des FC Au-Berneck 05 den Tabellensieg. Vorfreude auf die Fortsetzung der Meisterschaft  war gross - Endlich wieder ein Meisterschaftsspiel nach soooooo langer Corona bedingter Fussballabstinenz. Die Vorfreude auf dieses Spiel war gross. Gleichzeitig war es ein Test, wo man nach dieser langen spielfreien Zeit niveaumässig steht. Wer am Spiel dabei war, hat schnell gesehen, dass das Trainerduo Giusi De Martis und Norbert Rose und ihr Team diesen Test bravurös bestanden haben. Kurz nach dem Anpfiff stürmten die Münchwilerinnen in Richtung des Au-Bernecker Tors. Der Ball konnte aber abgefangen und in einen Konter umgeleitet werden. Alexandra Mühlbauer nutzte diese Chance und erzielte bereits in der 1. Minute durch einen Weitschuss das 1:0. In diesen ersten 15 Minuten des Spiels gingen die Frauen ein hohes Tempo. Es gab auf beiden Seiten Möglichkeiten, weitere Tore zu erzielen, bei welchen unsere Torfrau Janine Krojer aber jeweils Siegerin war. Es hätte noch einige weitere Gelegenheiten für Treffer unserseits gegeben, aber der Schiedsrichter stoppte mehrere von diesen. Vermeidliche Abseitspositionen und ungeahndete Fouls an unseren Stürmerinnen verwehrten so weitere Torchancen. Nach einer halben Stunde nahm De Martis die [...]

Gratulation zum Aufstieg in die 2. Liga

FC Au-Widnau Damen 2 - FC Bühler 2 4:0 (3:0)

Seriöse 1. Halbzeit gegen den Tabellenletzten - Unsere Damen hatten bereits bei den ersten drei Angriffen sehr gute Chancen, das erste Tor zu erzielen. Alle drei Male kam Elivra Rusch zum Abschluss. Sie zog den Ball zweimal übers Tor und einmal knapp daneben. In der 11. Minuten kamen die Gegnerinnen das erste Mal vor das Tor von Janine Krojer. Der Abschluss war aber nicht gefährlich, denn der Schuss ging neben das Tor. In der 14. Minute war es dann soweit und die Au-Berneckerinnen durften zum ersten Mal jubeln. Elvira Rusch bediente Alexandra Mühlbauer, diese dribbelte in den Strafraum hinein und spielte den Ball kurz vor der gegnerischen Torfrau zu Katharina Fröhle, die zum vielbejubelten 1:0 einschieben konnte. Zwei Minuten später löste Fiona Indermaur über rechts einen weiteren Angriff aus. Der Ball kam via Elvira Rusch zu Alexandra Mühlbauer, der Schuss ging neben das Tor. Erneut war es Fiona Indermaur, die mit viel Zug Richtung Tor stürmte. Ihr Pass war für Alexandra Mühlbauer gedacht, die den Ball herrlich für Sonja Kutzer auflegte. Sonja Kutzer fackelte nicht lange und brachte den Ball mit einem präzisen und wuchtigen Schuss via Latten-Unterkante und Rücken des Bühler Goalies im Tor unter. Neuer Spielstand 2:0. In [...]

26. Oktober 2020

Berichte, Frauen

Direktlink

FC Au-Widnau Damen 2 - FC Bühler 2 4:0 (3:0)

Damen 1 - Spitzenspiel gegen den FC Weinfelden-Bürgeln

Am 4. Oktober 2020 war ein wichtiges Spiel für die Damen. Die Chance den Tabellenführer zu schlagen und deren Platz einzunehmen. Zahlreiche Zuschauer kamen, um dieses spannende Spiel zu verfolgen. Dominante Anfangsphase - Wie im Training haben die Au-Berneckerinnen hohen Druck gegen die Thurgauerinnen ausgeübt. Sie liessen diese von Anfang an nicht zum Spiel kommen. Bereits nach wenigen Minuten fielen Schüsse auf das gegnerische Tor. In der fünften Minute war es Sonja Kutzer, die auf die gegnerische Kiste losstürmte und den Ball unter die Latte versorgte - 1:0 für die Rheintalerinnen. Der Jubel? – Riesig. Die angereisten blieben auch in der Folgephase praktisch chancenlos. Die De Martis-elf liessen sich nicht bremsen. Die Flügelspielerinnen fütterten die Stürmerinnen Sonja Kutzer und Julia Dierauer mit grossartigen Bällen. Ein Schuss von Blerta Mehmeti in Richtung Lattenkreuz, wird vom Torwart gehalten. Nach diversen Wechsel, erhält Sonja Kutzer erneut eine fantastische Chance und dadurch folgt das 2:0 für den fantastisch spielenden FC Au Berneck. Die Freude ist gross, hält leider allerdings nicht sehr lange an. Bereits einige Minuten später können die Thurgauerinnen einen Eckball per Kopfball verwerten, 2:1. Man verspürte eine gewisse Unruhe auf dem Platz denn in den Minuten nach dem Tor wurden die Heimspielerinnen unkonzentriert [...]

21. Oktober 2020

Frauen

Direktlink

Damen 1 - Spitzenspiel gegen den FC Weinfelden-Bürgeln

DAMEN: FC Au-Widnau - FC Weinfelden-Bürglen 6:0

Ein Sieg für Manu

Das Spiel vom Sonntag fand unter einem ganz speziellen Vorzeichen statt. Unsere langjährige Mitspielerin und Identifikationsfigur, Manuela Frei, beendete ihre aktive Fussballkarriere. Seit der FC Au-Berneck eine Damenmannschaft stellen konnte, ist Manu dabei. Dementsprechend wurde ihr Abschied gefeiert. Mit einer Limousine wurde sie kurz vor Anpfiff, auf dem Bernecker Fussballplatz in Empfang genommen. Viele ehemalige Mitspieler, Trainer und Familienmitglieder waren unter der so schon hohen Anzahl an Zuschauern zu finden. Auf dem roten Teppich ging es dann direkt aufs Feld, wo die Au-Berneckerinnen auf verständnisvolle Buchserinnen trafen. Nach einer kurzen Einfindungsphase wurde es bereits nach fünf Minuten gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Ein erster Warnschuss, abgefeuert von Alexandra Mühlbauer, konnte die Torfrau aber problemlos halten. Kurze Zeit später war die Heimmannschaft noch deutlich näher am Führungstreffer. Nach einer Flanke von Anina Eicher verfehlte der Schuss von Fiona Indermaur nur knapp das Ziel. Eine Minute später dribbelte sich Alexandra Mühlbauer gekonnt durch den 16er. Ihr Schlenzer parierte der Goali aber erneut. In der 19. Minute konnte das Heimteam dann endlich das überfällige 1:0 bejubeln.  Anina Eicher`s Flankte in die Mitte fand Elivra Rusch, welche den Ball per Volley im Tor unterbrachte. Nur drei Minuten später wurde [...]

15. September 2020

Frauen

Direktlink

Ein Sieg für Manu