Archiv zur Kategorie ‘1. Mannschaft’

Die Artikelinhalte werden gekürzt dargestellt. Um den ganzen Inhalt anzusehen folge dem Direktlink des Artikels.

FC Au-Berneck vs. FC Vaduz II (2:1) - Auer mit verdienten Last Minute Sieg

Auer halten gut mit dem Aufstiegsaspiranten mit - Die Auer kamen in die Partie mit dem Wissen, dass sie nun endlich Punkte sammeln müssen, damit sie sicher in der 2 Liga bleiben können. Dementsprechend gingen sie mit vollem Elan in die Partie. Die erste Chance der Partie gehört den Auer. Bojaxhi schnappte sich den Ball nach einem Fehler eines Vaduzer Innenverteidigers doch sein Schuss konnte noch in letzter Not von einem Vaduzer Verteidiger geblockt werden. Doch kann man es wie so oft in dieser Saison, dass die Auer eigentlich gut im Spiel sind, dann aber doch den Ausgleichs Treffer kassierten, denn als die Vaduzer sich in der 18 Minute über die linke Seite kombinierten schloss Rahimi von knapp 18 Meter einfach mal ab, der Ball wurde noch abgefälscht und so war es unmöglich für Staudacher diesen zu parieren. In der Folge hatten beide Mannschaften mühe weitere Chancen auszuspielen. In der 35. Minute setzte sich Mario Zivic an der Strafraumgrenze fest und wurde von einem Vaduzer Verteidiger umgerannt. Der Schiedsrichter entschied ohne zu zögern auf Penalty. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte den Strafstoss sicher zum verdienten Ausgleich. Bei diesem Stand blieb es auch bis zur Pause Tobias Dierauer mit - [...]

7. Juni 2022

1. Mannschaft

Direktlink

FC Au-Berneck vs. FC Vaduz II (2:1) - Auer mit verdienten Last Minute Sieg

Matchbericht FC Ruggell vs. FC AU-Berneck (2:2) - Später Punktverlust in Rugell

Auer geraten früh in Rückstand - Der FC Au-Berneck gastierte beim Tabellennachbar aus Ruggell. Direkt zu Beginn mussten die Auer hellwach sein, denn nach nur drei Minuten kamen die Ruggeller zu Ihrer ersten Grosschance, welche nur durch die schnelle Reaktion von Joel Eugster nicht zum 1:0 führte. Gut fünf Minuten später kamen auch die Auer zu Ihrer ersten Chance. Lakna setzte Bojaxhi gut in Szene, doch diesem war es nicht möglich, den Ball ins Tor zu bringen. Doch wie so oft in dieser Saison mussten die Auer in der 20 Minute nach einem eigentlich guten Spiel den ersten Rückschlag auf sich nehmen, denn der Ruggeller Marxer brachte mit einem schönen Schlenzer die Führung für die Hausherren. Die Auer hatten noch einige Chancen in der ersten Hälfte, doch oft fehlte Ihnen das nötige Quäntchen Glück und so blieb es beim 1:0 Pausenstand. Auer schiessen zwei Traumtore - Die Auer starteten mit viel Überzeugung in die zweite Hälfte und kamen zu einigen Chancen, welche sie leider nicht verwerten konnten. Doch in der 65. Minute endlich der erlösende Moment: Die Hafner-Elf erzielte den verdienten 1:1 Ausgleich. Der Auer Captain Mario Zivic zimmerte seinen Freistoss in das linke Kreuzeck. Der Ruggeller Schlussmann konnte nur noch [...]

Matchbericht FC Ruggell vs. FC AU-Berneck (2:2) - Später Punktverlust in Rugell

Matchbericht FC Au-Berneck vs. KF Dardania St.Gallen - Erneute Unglückliche Niederlage

Auer halten gut mit. - Die Auer wollten Wiedergutmachung nach der Blamablen 8:2 Niederlage gegen den FC Abtwil-Engelburg leisten und den Anschluss an das hintere Mittelfeld nicht verpassen, leider wurde nichts daraus. in der ersten Hälfte schienen die Auer wach und bereit zu sein und mindestens ein Punkt wäre gerechtfertigt gewesen. Die Hafner-Elf zeigte schnellen und geradlinigen Fussball und auch die oft wacklige Hintermannschaft hatte die Dardania Offensive gut im Griff. Allerdings konnten sie sich nicht belohnen und es blieb beim 0:0 Pausenstand. Sinani erweckt seinen inneren Maradona - In der zweiten Hälfte war das Spiel das komplette Gegenteil der ersten Hälfte. Oft wurden Ball Stafetten durch Fouls auch teils sehr harte Fouls zu einem abrupten Ende gebracht ebenfalls kommen einige Unkonzentriertheiten dazu, wie zig Fehlpässe und auch einfache Ballannahmen welche ebenfalls noch über die Aus-linie gekullert sind. Und so kam es wie es kommen musste, in der 60. Minute erzielten die Gäste aus St.Gallen durch einen Eckball, der verlängert wurde, und dann aus einem Wirrwarr im Tor der Auer landete. Auer Hintermann Jung plädierte noch auf Handspiel doch der Schiri war sich sicher und gab den Treffer so blieb es beim 0:1 Entstand. Die Auer befinden sich nun punktgleich mit [...]

Matchbericht FC Au-Berneck vs. KF Dardania St.Gallen - Erneute Unglückliche Niederlage

Matchvorschau - Auer wollen Wiedergutmachung leisten

Am Samstag, dem 14.04.2022, um 17 Uhr empfängt der FC Au-Berneck den KF Dardania aus St. Gallen. Die Auer kommen von einer herben 8:1 Klatsche gegen den FC Abtwil-Engelburg. Hoffentlich war ein solches Ergebnis ein Weckruf für die Hafner-Elf, die sich keine weiteren Ausrutscher leisten dürfen, um nicht tiefer in den Abstiegskampf zu rutschen. Ganz anders sieht es bei den Gästen aus St. Gallen aus, welche sich nach 17 Spielen und 34 Punkten auf dem zweiten Platz befinden. In diesem David gegen Goliath Spiel darf man den FC Au-Berneck sicherlich nicht abschreiben, denn vorallem gegen die Gegner in den oberen Tabellenplätzen, spielten die Auer meist besser. Man darf sich dementsprechend auf ein spannendes Spiel einstellen und wir freuen uns auf zahlreiche Fans zuhause auf der Degern HOPP AU-BERNECK [...]

Matchvorschau - Auer wollen Wiedergutmachung leisten

Au-Berneck mit bitterer Niederlage - FC Abtwil-Engelburg vs. FC AU-Berneck (8:2)

4:0-Rückstand nach 30 Minuten - Die Hafner-Elf startete mehr als ungünstig in das Gastspiel in Abtwil. Bereits in der zweiten Minute konnten die Abtwiler den ersten Torerfolg feiern. Die Auer leisteten keine Gegenwehr und so konnten die Abtwiler sich gekonnt durch die Auer hinter Reihen durchkombinieren. Vorallem das Tor von Mattias Gröli war eine klare Machtdemonstration, als die Abtwiler sich mit sehenswerten Kombinationen bis vor das Tor durchpassten. Dort bewies der Abtwiler Stürmer Ruhe und passte den Ball mit guter Übersicht auf den besser platzierten Mattias Gröli. Die Heimmannschaft spielte sich nahezu in einen Rausch und so stand es dann nach nur 30 Minuten bereits 4:0. Zum Ende der ersten Hälfte gelang dem Auer Stürmer Flamur Bojaxhi noch der 4:1 Anschlusstreffer. Auer kommen auch in Halbzweit zwei nicht an ihr Leistungslimit - In der zweiten Hälft zeigten beide Mannschaften ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. So kam es dazu, dass es bereit nach 70 Minuten 8:1 stand. Die Auer kamen über die ganzen 90 Minuten nicht gross ins Spiel und so war es auch ein verdientes 8:1. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass der eingewechselte und erst 18-jährige Suad Murati noch den 8:2 Ehrentreffer erzielen konnte. Alles in allem war [...]

Au-Berneck mit bitterer Niederlage - FC Abtwil-Engelburg vs. FC AU-Berneck (8:2)

Matchvorschau FC Abtwil-Engelburg vs. FC Au Berneck

Auer müssen Punkte holen Am 08.05.2022 gastieren die Auer bei dem fünftplatzierten aus Abtwil. Die Abtwiler stehen mit 26 Punkten und sieben Punkten Vorsprung auf dem sechsten Platz im gesicherten oberen Mittelfeld. Besonders auf einen Spieler sollten die Auer ein Auge werfen, denn mit 13 Toren aus 16 Spielen steht Reto Nef auf Platz zwei der Torschützenliste der 2 Liga regional. Jedoch profitieren die Abtwiler von einer starken Vorrunde, denn aus den letzten 5 Spielen konnten sie nur eines gewinnen. Das lässt natürlich auf ein gutes Ergebnis für die Hafner-Elf hoffen Varano, Zivic und Co. kommen aus zwei Partien, bei denen sie sich noch knapp vor Schlusspfiff das entscheidende Gegentor fingen und als Verlierer vom Platz gehen mussten. Ein Sieg wäre sehr wichtig, da vor allem die Montlinger immer mehr Punkte gutmachen und den Auer tabellarisch immer näherkommen. Wenn der FC Au-Berneck es schafft, bis zum Schluss konzentriert zu verteidigen, ist es ihnen möglich, Punkte aus Abtwil mitzunehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans, Anpfiff ist am 8 Mai in Abtwil, um 15:00 Uhr. HOPP AU-BERNECK [...]

Matchvorschau FC Abtwil-Engelburg vs. FC Au Berneck

FC Au-Berneck vs. FC Herisau (2:3) - Unentschieden in letzter Sekunde aus der Hand gegeben

Doppelschlag in der ersten Halbzeit - In der ersten Halbzeit lief für die Herisauer alles nach Plan. Bereits nach 28 Minuten konnten die Appenzeller mit 0:1 in Führung gehen. Wie so oft in dieser Saison war es der Flügelstürmer Joel Ehrbar, welcher den Ball ins Netz der Auer unterbringen konnte. Aber auch die Hafner-Elf kamen zu Ihren Chancen, doch blieben diese ungenutzt. Kurz vor dem Pausentee aber der nächste Rückschlag: Herisau ging quasi mit dem Pausenpfiff mit 0:2 in Front. Auer geben nicht auf - Anders als in der ersten Hälfte liefen die Auer früh an und liessen den Gästen wenig Zeit, um den Ball zu kontrollieren. Genau durch dieses Pressing konnten die Auer der Herisauer Hintermannschaft den Ball abluchsen und standen dann allein vor den Hintermann der Gäste. Diese Chance liess sich Giuliano Lamorte nicht entgehen und schob zum 1:2 Anschlusstreffer ein. Die Dominanz des Heimteams nahm immer weiter zu und so fiel der folgenrichtige, verdiente Ausgleich. Torschütze war Innenverteidiger Endrit Bekjiri, welcher in voller Stürmermanier den Ball aus knapp 16 Metern aus der Drehung ins untere rechte Eck platzierte. Alles schien nach einem Unentschieden auszusehen, doch gleich wie in der ersten Halbzeit trafen die Herisauer praktisch genau zum Abpfiff [...]

FC Au-Berneck vs. FC Herisau (2:3) - Unentschieden in letzter Sekunde aus der Hand gegeben

Matchbericht FC Mels- FC Au-Berneck - Auer halten gut mit beinharten Melsern mit

Melser machen von Beginn weg Druck - Der erste Skandal passierte schon vor Anpfiff des Spiels, denn der ganze Schiri-Stab wärmte sich im Dress des Gegners des FC Mels auf. Die Schiris blieben auch im Rest des Spiels Dreh und Angelpunkt. Das Spiel begann auf Seiten der Auer noch recht zimperlich, ganz anders jedoch war die Melser Mannschaft eingestellt. Die Melser pressten schon früh in der gegnerischen Hälfte die Auer Hintermannschaft, diese sah keinen Ausweg und musste auf viele lange Bälle nach vorne zurückgreifen. Das frühe Pressing der Melser machte sich nach etwa 10 Minuten Spielzeit bezahlt und sie konnten durch Luca Bleisch 1:0 in Führung gehen. In Folge des ersten Tores kamen aber die Auer immer besser in die Partie und konnten mit dem hohen Druck der Melser einigermassen gut umgehen. Der Auer Ausgleich folgte dementsprechend in der 35. Minute, als Flamur Bojaxhi sich von knapp 25 Metern ein Herz nahm und den Ball unten links ins Tor versenkte. Bis zur Pause blieb es beim 1:1 Zwischenstand. Kartenspektakel im Tierberg - In der zweiten Hälfte merkte man direkt, dass die Melser durch ihr laufintensives Spiel immer müder wurden. Die Spielqualität litt darunter merklich und es entwickelte sich ein sehr zweikampfbetontes [...]

27. April 2022

1. Mannschaft

Direktlink

Matchbericht FC Mels- FC Au-Berneck - Auer halten gut mit beinharten Melsern mit

Spielbericht FC Au-Berneck vs. FC Montlingen 2:2 - Derby endet Unentschieden

Hafner-Elf von Beginn weg wach - Die vom letzten Spiel noch beflügelten Auer starteten mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Gegenüber standen die Montlinger, die durch bisher schwache Leistungen in der Saison sehr zurückhaltend spielten. Direkt in der 3. Minute zündete Mario Zivic eine Kanone aus knapp 30 auf das Tor, doch der Schuss verfehlte knapp sein Ziel und brachte nur die Querlatte zum Zittern. Dieses zurückhaltende Verhalten der Montlinger wurde von den Auer nach 18. Minuten bestraft. Der Winterneuzugang Gabriele Lamorte pfefferte den Ball aus kürzester Distanz zum 1:0 in die Maschen. Bis zur Pause fanden die Montlinger keine richtige Antwort auf das Auer Zusammenspiel. So waren zwingende Möglichkeiten für die Gastmannschaft Mangelware. Montlingen tankt Selbstvertrauen über die Pause - Die zweite Hälfte startete ähnlich wie die Erste. Die Auer blieben die dominantere Mannschaft, doch Montlingen fand immer besser in die Partie und so konnten sie auch in der 58. Minute den 1:1 Ausgleich durch Argurian Bojaxhi erzielen. Nach diesem Treffer waren es die Montlinger, welche näher am Führungstreffer waren. Durch den ständigen Druck kam was kommen musste. Mario Zivic säbelte als letzte Option den Montlinger Angreifer im eigenen Sechzehner um. Den darauffolgenden Elfmeter wurde von Zeferino de Oliveira ganz [...]

Spielbericht FC Au-Berneck vs. FC Montlingen 2:2 - Derby endet Unentschieden

Matchbericht FC Au-Berneck vs. FC St. Margrethen Auer deklassieren Shoshi-Elf

Von Beginn weg dominant - Die von Ausfällen geplagten Auer starteten furios in die Partie und konnten bereits nach nur vier Minuten in Führung gehen. Ausgehend für das Tor war ein genialer Pass in die Spitze, welcher abgebrüht von Flamur Bojaxhi zum 1:0 verwertet werden konnte. Die Auer liessen nach dem Tor nicht nach und die St. Margrether Hintermannschaft bekam keine Zeit zum Durchschnaufen. Die nächste Chance liess auch nicht lange auf sich warten, Giuliano Lamorte chippte den Ball in den 16er auf Flamur Bojaxhi dieser legte noch einmal quer auf den erst 16-jährigen Sebastian Friedlein, dieser musste den Ball nur noch in das leere Tor zum 2:0 einschieben. Die erste St. Margrether Chance ereignete sich erst kurz vor der Pause. Der Ex-Auer Rilind Shala brachte den Ball von ungefähr 25 Meter Entfernung gefährlich aufs Tor doch der Auer Schlussmann Staudacher bliebt davon unbeirrt und parierte den Schuss. Auer spielen das abgeklärt runter - In der zweiten Hälfte gingen die Auer ein wenig von Gas und konzentrierten sich auf das Verteidigen. Die St. Margrether versuchten alles um sich durch die Auer Reihen durch zu kombinieren, doch der Ball blieb in der Auer Verteidigung hängen wie eine Fliege in einem Spinnennetz. Die [...]

Matchbericht FC Au-Berneck vs. FC St. Margrethen Auer deklassieren Shoshi-Elf