Au-Berneck mit bitterer Niederlage - FC Abtwil-Engelburg vs. FC AU-Berneck (8:2)

11. Mai 2022

Direktlink

4:0-Rückstand nach 30 Minuten

Die Hafner-Elf startete mehr als ungünstig in das Gastspiel in Abtwil. Bereits in der zweiten Minute konnten die Abtwiler den ersten Torerfolg feiern. Die Auer leisteten keine Gegenwehr und so konnten die Abtwiler sich gekonnt durch die Auer hinter Reihen durchkombinieren. Vorallem das Tor von Mattias Gröli war eine klare Machtdemonstration, als die Abtwiler sich mit sehenswerten Kombinationen bis vor das Tor durchpassten. Dort bewies der Abtwiler Stürmer Ruhe und passte den Ball mit guter Übersicht auf den besser platzierten Mattias Gröli. Die Heimmannschaft spielte sich nahezu in einen Rausch und so stand es dann nach nur 30 Minuten bereits 4:0. Zum Ende der ersten Hälfte gelang dem Auer Stürmer Flamur Bojaxhi noch der 4:1 Anschlusstreffer.

Auer kommen auch in Halbzweit zwei nicht an ihr Leistungslimit

In der zweiten Hälft zeigten beide Mannschaften ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. So kam es dazu, dass es bereit nach 70 Minuten 8:1 stand. Die Auer kamen über die ganzen 90 Minuten nicht gross ins Spiel und so war es auch ein verdientes 8:1. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass der eingewechselte und erst 18-jährige Suad Murati noch den 8:2 Ehrentreffer erzielen konnte. Alles in allem war es eine Partie zum Vergessen und die Auer müssen in den nächsten Wochen einige Schippen drauflegen, um nicht noch tiefer in den Abstiegskampf zu rutschen.

Telegramm:

2 Liga Gruppe 1

Spiserwies, Abtwil

FC Au-Berneck- FC Herisau (2:3)

FC Au-Berneck: Eugster, C.Lamorte, Bekjiri, Marino, Böhrer(Lamorte), Zivic ©, F. Dierauer, Varano, G. Lamorte(Büyüktunalioglu), Bojaxhi (Murati), Dierauer (Lakna)

FC Abtwil-Engelburg:  Altermatt, Sturzenegger (Isler), Klarer (Speck), Messmer (Manser), Ledergerber, Koller (Gröli), Nef, Gröli (Cardon), Spescha, Sabit, Forster

Tore:

02'      1:0 Gröli                

12’      2:0 Nef                            

15’      3:0 Sabit

32’      4:0 Spescha

45’      4:1 Bojaxhi

49’      5:1 Nef

56’      6:1 Forster

64’      7:1 Nef

70’      8:1 Sabit

82’      8:2 Murati

Verwarnungen:

Abtwil :  Koller(17)

Au: Marino (34), Zivic(40), Bojaxhi(40), Lamorte (48)