"KEINE" Rückkehr auf das Spielfeld

29. Oktober 2020

Direktlink

Aufgrund der aktuellen Situation ist unsere Saison leider unterbrochen.
Wir wollten euch jedoch die bereits geschriebene Matchvorschau nicht vorenthalten. Leider findet der Match nicht statt. Wir wünschen dennoch viel Spass beim lesen.

Am Freitag, 30. Oktober 2020, um 20:00 Uhr ist Au-Berneck in Romanshorn zu Gast. Für die Auer bedeutet dies der erste Ernstkampf nach der überstandenen zehntägigen Corona-Quarantäne, die aufgrund eines Coronafalls innerhalb der Mannschaft einberufen wurde. Romanshorn dagegen stand am letzten Wochenende im Einsatz, wobei gegen Ruggell nur ein Punkt rausschaute.

Die Degern-Elf hat eine turbulente Zeit hinter sich. Feierte man vor zwei Wochen noch den 2:3 Sieg gegen Rheineck und damit den 4. Sieg in den letzten 5 Spielen, musste man am Sonntag eine bittere Nachricht verkraften: Die ganze Mannschaft musste sich aufgrund eines Corona-Falls für zehn Tage in Selbstquarantäne begeben, das anstehende Derby gegen Montlingen musste verschoben werden wie auch der Trainingsbetrieb kam gezwungenermassen zum Stillstand. Dieser Unterbruch kam dabei für die Gelb-Blauen zu einem äusserst ungünstigen Zeitpunkt, spielten die Auer doch zuletzt ihren besten Fussball. Zwar verschaffte diese Zwangspause den Spielern genügend Zeit zur Regenerierung in Anbetracht des kräftezehrenden Spielplans des letzten Monats, doch der Trainingsausfall darf nicht unterschätzt werden. Roman Hafner bleibt eine verkürzte Woche mit zwei Trainings zur Vorbereitung der Mannschaft für den anstehenden Match.

Dabei wartet mit dem FC Romanshorn gleich auch eine der Top-Mannschaften der Vorrunde. Der Gastgeber grüsst momentan vom zweiten Tabellenplatz und spielt eine starke Vorrunde. Zuletzt spielte Romanshorn in Ruggell, wobei sich die beiden Mannschaften mit 0:0 trennten. Das Endergebnis zeugt dabei von einem Spiel zwischen zwei ebenbürtigen Gegnern, die sich nichts zu schenken wussten.

Doch zuletzt war Romanshorn verwundbar, was ein Blick auf die Punkteausbeute deutlich aufzeigt. Nach einem makellosen Start mit 15 Punkten aus fünf Spielen schauten nur noch vier Punkte aus den letzten vier Spielen heraus.

Wir freuen uns unsere Jungs zurück in Aktion zu sehen und wünschen ihnen viel Erfolg in Romanshorn. Hopp FC Au-Berneck!