Endlich rollt der Ball wieder: St.Margrethen gastiert zum Heimauftakt auf der Degern.

Die Ausgangslage verspricht ein spannendes Spiel.

Am Samstag, 29. August 2020, um 17:00 Uhr steht das erste Heimspiel der neuen Saison an. Als Gegner wartet der FC St.Margrethen.

Die Ausgangslage verspricht ein spannendes Spiel.

27. August 2020

Direktlink

Die Gäste mussten zum Saisonauftakt eine 1:2- Niederlage gegen Ruggell einstecken. Dabei war St.Margrethen lange die spielbestimmende Mannschaft, bevor Ruggel in den letzten dreissig Minuten noch das Spiel drehen konnte. Die Gäste werden bemüht sein, einen Fehlstart zu verhindern und sich die ersten drei Punkte der noch jungen Saison zu sichern.

Auch für unsere erste Mannschaft verlief der Saisonstart nicht optimal: Die Elf von Roman Hafner musste auswärts gegen Mels eine 0:5-Niederlage verkraften. Die Gäste von der Degern gerieten bereits nach wenigen Minuten in Rückstand. Au-Berneck, geschwächt durch zahlreiche Absenzen, fand nie den Rhythmus in das Spiel und konnte in der Folge nicht mit Mels mithalten. Der neue Trainer Roman Hafner kann sicherlich mit seiner langjährigen Erfahrung die junge Mannschaft optimal vorbereiten und die Qualitäten des jungen Teams fördern. Unterstützt wird sie dabei vom neu verpflichteten Burhan Yilmaz, der mit seiner Erfahrung und Treffsicherheit die Gelb-Blauen stärken wird.

Für zusätzliche Brisanz sorgt der Umstand, dass zahlreiche Akteure auf dem Platz stehen werden, welche in der Vergangenheit für das gegnerische Team aufliefen. Auf die neue Saison verliessen fünf weitere Spieler die Gelb-Blauen Richtung St.Margrethen, währenddessen Fabian Gashi den umgekehrten Weg ging. Die Zuschauer dürfen sich damit auf ein intensives und emotionales Derby freuen. In diesem Sinne: Hopp FC Au-Berneck!