Aufstieg in die 1. Stärkeklasse

Marc Breu übernahm im Sommer zusammen mit Gionathan Gotadoro das Junioren A Team und konnte gleich in der ersten Saison den Aufstieg realisieren.

Junioren A - Rückblick zum Aufstieg

Aufstieg in die 1. Stärkeklasse

24. Juni 2019

Direktlink

Allgemein

Junioren A steigen in die 1. Stärkeklasse auf

Anfangs Saison war das Ziel klar: Aufstieg! Um dies zu erreichen, mussten wir als Team zusammenfinden und die richtige Taktik für unser Spiel finden.

Nach einigen erfolgreichen Testspielen startete unsere Saison mit einem 8-0 gegen Rheineck-Staad. Das Spiel bot neben 5 Toren von Artrid Kolloli und dem 50 Meter Tor von Yannick Kuster, das erste Tor von Flavio Francisco.

Nach diesem erfolgreichen Start ging es weiter mit einem 9-4 Sieg gegen Fortuna. Das nächste Spiel gegen St. Otmar war das schwerste Spiel unserer Saison. Nur dank der Kombination Laurin/Tim konnten wir in letzter Sekunde das 1-1 Endresultat erzielen. Daraufhin folgten noch zwei teils klare Siege gegen Niederwil und Rorschach-Goldach.

Das letzte Spiel war dann schon wieder von schwierigerer Natur. Nachdem wir in der Halbzeit 0-1 hinten lagen, konnten wir das Resultat am Ende auf 3-1 zu unseren Gunsten drehen. Die Saison war damit für uns beendet, doch wer Meister ist, war noch weiterhin unklar. Erst am 10. Juni, als Rheineck-Staad gegen St. Otmar mit 4-1 gewann, standen wir als Meister fest (an dieser Stelle DANKE an Rheineck-Staad).

Das Ziel, dass wir uns anfangs Saison gesetzt haben, konnte Schlussendlich erfüllt werden. Dies ist der Verdienst einer Mannschaft, die über die ganze Saison hinweg immer mehr zusammengewachsen ist. Eine Mannschaft, bei der jeder für jeden kämpfte, um das Ziel, Meister zu werden, zu erreichen.

Natürlich darf man auch den Trainer, Marc Breu, nicht vergessen. Dieser hat mit seiner offenen und lustigen Art eine ganze Mannschaft mitgezogen und war damit auch erfolgreich. Er konnte wie kein zweiter eine Mannschaft motivieren, die einfach nur gerne Fussball spielte, und dies jedes Wochenende unter Beweis stellte.

Auch die Zuschauer waren fasziniert vom Zusammenhalt und Spiel dieser Mannschaft, was in Form von positiven Rückmeldungen bei uns Trainern ankam.

Somit wünsche ich den älteren Spielern eine erfolgreiche Zeit bei den Aktiven und den jüngeren eine gute nächste Saison in der 1. Stärkeklasse.

Bericht vom aktuellen und zukünftigen Co-Trainer Gionathan Gotadoro