Die Spieltagsvorschau ist online

Sonntag,14:30 Uhr, Derby. Was will man mehr?

An diesem Wochenende warten wieder spannende Fussballpartien auf dem Programm. Während unsere 1. Mannschaft zum Derby nach Rebstein reisen muss, spielt unser Zwei auswärts gegen den letzten in Schaan.

Auf zum Derby nach Rebstein

Es wird wieder viel Kampf geben im Derby gegen Rebstein

2. Mai 2019

Direktlink

Allgemein

Durch den Heimsieg gegen den FC Buchs hat sich der FC Au-Berneck wieder ein wenig Luft auf die hinteren Plätze verschafft. Jedoch konnte man in dieser Saison auswärts noch nicht viele erfolgreiche Spiele zeigen. Es gilt den Schwung aus dem Heimsieg mitzunehmen und durch einen Sieg wieder an die oberen Tabellenplätze anzuknüpfen.

Mit dem langjährigen Ex-Auer Zeilinger, der leider verletzungsbedingt aufhören musste, stehen im Kader von Rebstein noch weitere Spieler mit Auer Vergangenheit. Lukas Dierauer und Joshua Böhrer werden garantiert dafür sorgen, dass es ein hitziges und hart umkämpftes Derby geben wird.

Unsere 1. Mannschaft trifft am Sonntagnachmittag auswärts auf den FC Rebstein. Das letzte Aufeinandertreffen konnte man mit 3:2 für sich entscheiden. Der Trainerwechsel beim FC Rebstein scheint Wirkung zu zeigen. Die Elf von der Birkenau hat im letzten Spiel ein Lebenszeichen im Kampf gegen den drohenden Abstieg gesendet. Man konnte auswärts beim heimstarken FC Weesen mit 2:1 gewinnen. Diese Leistung ist definitiv zu würdigen, wenn man als letztplatzierter den Tabellenzweiten schlagen konnte. Unsere Mannschaft muss also gewarnt sein und darf den FC Rebstein keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.

Wir hoffen natürlich auf viele eigene Anhänger um unsere Mannschaft im nahegelegenen Auswärtsspiel zu unterstützen.

Die 2. Mannschaft trifft am Samstagabend um 18:00 Uhr auswärts auf den FC Schaan. Mit dem Heimsieg vom letzten Wochenende konnte man schon das zweite Spiele positiv gestalten. Einen grossen Anteil am Sieg hatte unser Torhüter Fabian Scheier, der die Böhrer-Elf mit einigen guten Paraden vor einem höheren Rückstand bewahren konnte. Man zeigte in der 2. Halbzeit eine gute Moral und konnte das Spiel drehen. Diese Fähigkeiten werden auch am Samstag beim Tabellenletzten gefragt sein.

Da die 1.Mannschaft erst am Sonntag spielt, hofft das «Zwei» auf zahlreiche Unterstützer um den nächsten wichtigen 3er im Kampf gegen den Abstieg einzufahren. Mit einem positiven Ergebnis würde man sich definitiv vom Abstieg befreien.