Unserer 1. Mannschaft holte am Hallenturnier in Widnau den 3. Schlussrang. Zudem wurde unser Torhüter Lukas Sprenger zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

3. Rang am Raiffeisencup

Osmani Mergim beim Abschluss

27. Januar 2019

Direktlink

Berichte

Unser Team spielte in der Gruppe A gegen die Mannschaft aus Rebstein, Widnau, Rheineck und Mels. Nachdem das Auftaktspiel gegen den FC Rebstein souverän mit 3-0 gewonnen werden konnte, folgten zwei Niederlagen gegen den FC Rheineck (2-0) und den FC Widnau (2-1). Beide Niederlagen waren eigentlich nicht zwingend. Gegen Rheineck war man die bessere Mannschaft, spielte in der Defensive aber zu passiv. Gegen den späteren Finalisten Widnau, führte man lange 1-0 und bekam erst kurz vor Schluss noch das Tor zur Niederlage.

Es schien so, dass man nach diesen beiden Niederlage die 1/2-Finals nicht mehr erreichen konnte. Da aber Rheineck im Gruppenspiel gegen die sieglosen Rebsteiner nur ein 2-2 erspielten, konnten die Auer mit einem Sieg gegen den FC Mels noch auf Rang 2 vorrücken. Dies taten die FCAB05 Kicker auch und zeigten den Melsern die Grenzen auf. Der 4-1 Sieg war deutlich und man konnte sich über die Halbfinals freuen.

In der Halbfinal Partie verschenkte man dann den Final Einzug wortwörtlich. Nach zweimaliger Führung gegen St. Margrethen, schenkte man diesen mit fatalen Fehlpässen in der Abwehr die beiden Treffer zum 2-2 Endstand. Im Penalty schiessen verschossen zwei Auer Schützen kläglich. Da St. Margrethen zweimal vom Punkt verwandelte, zogen diese in den Final ein.

Für die Auer folgte noch die Partie um Rang 3 und 4. Gegen Montlingen zeigten die Auer nochmals eine solide Leistung und konnten das Turnier mit einem 6-4 Sieg auf Rang 3 beenden.

Zur Krönung der Leistung zeichnete die Turnierleitung unseren jungen Torhüter Lukas Sprenger zum besten Torhüter des Turniers aus. Herzliche Gratulation.

Lukas Sprenger war der beste Torhüter des Turniers