FC Weinfelden-Bürglen 1 – FC Au-Berneck 05 Damen 1 0:2 (0:1)

Herbstmeisterinnen...!

Im letzten Spiel der Vorrunde konnten unsere FC AB05 Damen zwar spielerisch nicht glänzen, sicherten sich aber trotzdem die drei Punkte.

Mit dem Sieg zur Herbstmeisterschaft

Mit einem 2:0 Auswärtssieg sicherten sich die Damen die Herbstmeisterschaft

12. November 2018

Direktlink

Berichte, Frauen, Mannschaften

In der Startphase des Spiels war es dann vor allem den vielen hervorragenden Paraden der Torhüterin Michele Dudler zu verdanken, dass die Au-Berneckerinnen nicht in Rückstand gerieten.
In der 20. Minute lief Elvira Rusch nach einem Zweikampf alleine aufs Tor zu und schoss den Ball unter die Latte zum 1:0 für die Au-Berneckerinnen. Beim nächsten Angriff der Gegnerinnen brauchte es erneut eine starke Goalie-Leistung von Michele Dudler, bei der sie den Schuss an die Latte lenkte. Bis zur Pause kamen ebenfalls sehenswerte Schüsse von Elvira Rusch, Sonja Kutzer und Tania Geiger aufs gegnerische Tor. Leider blieben alle ohne Torerfolg.

10 Minuten nach dem Wiederanpfiff gab es eine Riesenchance für den FC Weinfelden-Bürglen. Eine Spielerin kam zwei Meter vor dem Tor zum Schuss. Der Ball ging jedoch glücklicherweise neben das Tor.

Kurz darauf schoss Sonja Kutzer aus ca. 30 Metern Entfernung. Endstation ihres Schusses waren jedoch die Arme des gegnerischen Goalies. In der 63. Minute schoss Julia Dierauer eine schöne Flanke Richtung Anja Eggenberger, die die Chance aber nicht verwerten konnte. Zehn Minuten vor Schluss musste Elvira Rusch verletzt vom Platz und für sie kam Anina Eicher ins Spiel. Gleichzeitig erfolgte ein weiterer Wechsel – Alexandra Mühlbauer übernahm die Position von Julia Dierauer im Sturm. Nach einer harten, spielerisch aber eigentlich korrekten Abwehr von Claudia Heeb bekam diese kurz vor Spielende eine gelbe Karte. Der darauffolgende Freistoss der Weinfelderinnen wurde jedoch verschossen.

Weinfelden drängte in den letzten Minuten auf den Ausgleich und kam noch zu zwei gefährlichen Eckballchancen, die sie nicht verwerteten. In der 92. Minute brachte dann Anja Eggenberger nach einer schönen Flanke von Fiona Indermaur den Sieg für die Au-Berneckerinnen ins Trockene und erzielte das glückliche 2:0.

Vor diesem letzten Vorrundenspiel waren die Frauen des FC Uzwil auf dem ersten Tabellenrang. Da jene aber ihre wichtige Spitzenpartie gegen den FC Kirchberg verloren, übergaben sie den ersten Tabellenrang an unsere AB05 Damen 1, welche sich nun als Wintermeisterinnen krönen. Nun wartet die wohlverdiente Winterpause. Gut gemacht Ladies!