FC Au-Berneck 05 - FC Montlingen 0:1 (0:1)

Derbyniederlage gegen Montlingen

Au-Berneck musste sich knapp mit 0:1 geschlagen geben im Rheintaler – Derby gegen Montlingen. Die Gastgeber starteten engagiert in die Partie, doch durch den unerwarteten Rückstand durch Karatay in der 20. Minute gerieten die Gelb-Blauen aus dem Konzept. Die Gäste wurden in der Folge stärker und waren mehrere Mal nahe am 0:2 dran. In der Schlussphase baute auch die Lüchinger-Elf ab, worauf sich die Auer nicht mehr steigern konnte und es bei drei verdienten Punkten für Montlingen blieb.

Schwache Leistung bringt Derbyniederlage

Montlingen gewinnt das Derby auf der Degern

Nach einem vielversprechenden Auer-Start schlichen sich erste Fehler im Defensivverhalten ein, was die Gäste prompt auszunutzen vermochten. Nach 18 Minuten stürmte Mayer ungehindert in den gegnerischen Strafraum, doch dessen Abschluss verpasste das Tor. Besser machte es dafür Karatay, der zwei Minuten später einen Wüst-Eckball über die Linie drückte und somit seine Farben in Führung brachte. In der Folge kamen die Auer zwar zu mehreren Abschlüssen, doch Shala und L.Maliqi verpassten den Ausgleich. Montlingen kontrollierte das Spiel und nahm somit eine knappe Führung in die Kabine.

Montlingen erwischte im Gegensatz zur ersten Hälfte den besseren Start und kam in der 52. Minute durch Wüst gleich zweimal zum Abschluss: Zuerst scheiterte der Spielführer der Gäste an Jung, der nächste Abschluss 10 Sekunden später ging ganz knapp neben das Tor.

Von den Gastgebern war weiterhin wenig zu sehen, gefährlich wurde es nur vor dem eigenen Tor. Bestes Beispiel dafür war ein Zivic-Abschluss aus 20 Meter, der von Jung exzellent aus dem Lattenkreuz gehext wurde. Nach 68 Minuten war es erneut Jung, der seine Mannschaft im Spiel hielt, als er beim alleine heranstürmenden Karatay cool blieb und den schwachen Schuss parierte.

Aus der Sicht von Montlingen hätte das die Vorentscheidung sein müssen. Somit waren die Auer weiterhin im Spiel drinnen und als Montlingen langsam nachliess eine Viertelstunde vor Spielende, kamen sicherlich dem ein oder anderen Zuschauer der Gedanke eines späten Comebacks auf. Gezeigt hatten dies die Auer ja schon mehrere Male während dieser Saison. Doch dieses Wunschdenken sollte sich nicht bewahren, waren die Auer doch zu keiner Steigerung fähig.

Am Willen scheiterte es zwar nicht, doch Montlingen verteidigte geschickt und liess keine gefährlichen Angriff mehr zu.

Medienpartner:

Medienpartner

Telegramm:

2.Liga, Gruppe 1
Degern, Au – 500 Zuschauer
FC Au-Berneck 05 – FC Montlingen 0:1 (0:1)
Tore: 20. Karatay 0:1
Au-Berneck: Jung; Böhrer (82.Fazliu), F.Maliqi, Pirabakaran, Murati; Aliu, Riedeberger; D’Amico (63. Tsalekou), Shala, Osmani; L.Maliqi
Montlingen: Hehle; Haltiner, Bont, Lüchinger, Kühne; Tiziani, Zivic; Wüst (92.Meier), Bojaxhi (90.Lüchinger), Mayer(65.Berisha); Karatay (76.Klingler)

Gelbe Karten: 43.Tiziani, 56.Pirabakaran, 70. Böhrer, 80.Zivic (alle Foulspiel)