FC Au-Berneck 05 - FC Mels

Sonntag, 09.09.2018 - 14.30 Uhr

Nicht wie gewohnt spielt unsere 1. Mannschaft das Heimspiel am frühen Samstagabend. Der Ostschweizer Fussballverband hat letzten Frühling mitgeteilt, dass in der aktuellen Saison vermehrt Spieletage auf den Sonntag gelegt werden. Grund dafür ist sind die zu wenigen Schiedsrichter welche dem Verband zur Verfügung stehen. Nichts desto trotz freuen wir uns auf den Sonntag, schliesslich ist im Dorf auch noch Kilbi.

Kann die Degern-Elf zu Hause ungeschlagen bleiben?

6. September 2018

Direktlink

Die neue Saison ist zwar noch sehr jung, zeigt sich aber wie letztes Jahr schon wieder sehr ausgeglichen. Nebst dem Leader FC Rorschach-Goldach 17 konnte sich kein Team absetzen. Vom 2. Rang bis zum 10. Rang sind es wieder nur knappe 3 Punkte unterschied.

Der Gegner aus Mels hat wie unser Team 4 Punkte auf dem Konto und hat ebenso einen turbulenten Start hingelegt. Zum Auftakt gegen den FC St. Margrethen gab es ein 2:2 unentschieden, gefolgt von einer Niederlage in Vaduz. Der Fehlstart konnte mit einem Sieg gegen Aufstiegsfavorit Weesen vermieden werden. Nach dem Heimsieg gegen Weesen wird die Hammerer-Elf bestimmt top motiviert ans Werk gehen.

Unsere Mannschaft hingegen steht nach der knappen Niederlage vom letzten Wochenende gegen den Leader FC Rorschach-Goldach 17 mit 4 Punkten mitten in der Rangliste. Die Yazici-Elf zeigte auch letzten Samstag wieder eine gute Partie und kontrollierte das Spiel zwischenzeitlich. Leider fehlte etwas die Erfahrenheit und das Glück um doch noch einen Punkt mitzunehmen.

Für das kommende Spiel gilt es nun den Fokus neu zu setzen. Das Trainergespann Yazici-Sali kann heute wieder auf die Mehrheit vom Kader zählen. Nebst den rekonvaleszenten Verletzten Saru Pirabakaran und Ajdin Softic ist lediglich Endrit Bekjiri fraglich. Der zuletzt gesperrte Flamur Maliqi kehrt nach einer Rotsperre wieder in die Mannschaft zurück. Gerade Flamur Maliqi wird äusserst motiviert sein, schliesslich wurde er vor 14 Tagen nach dem Sieg gegen Rebstein zum ersten Mal Vater. Wir vom FC Au-Berneck 05 gratulieren der jungen Familie recht herzlich.

Mit einem Sieg kann die Mannschaft in der Tabelle weiter nach oben klettern. Zudem haben einige Spieler noch die Niederlage aus der letzten Saison im Hinterkopf. Gerade deshalb wird es eine grosse Motivation für unsere Mannschaft sein, zu Hause weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

Wir wünschen allen Zuschauern ein faires und spannendes Spiel.

Medienpartner:

Medienpartner