Rilind Shala wechselt im Sommer vom FC Balzers zum FC Au-Berneck 05

Seine Stationen waren Au-Berneck 05, Team Rheintal-Bodensee, FC St. Gallen, 1. FC Köln, Austria Lustenau und aktuell der FC Balzers.

Rilind Shala - Offensiv Talent kehrt zurück

Rilind Shala in der Mitte im Einsatz für den FC Balzers

Der 21-jährige Rilind Shala wechselt im Sommer vom 1. Liga Verein FC Balzers zurück auf die Degern. Sein aktueller Trainer Patrick Winkler holte ihn letzten Sommer von der SC Austria Lustenau zu Balzers. Winkler war bereits sein Trainer beim FC St. Gallen. Shala zählte vor einigen Jahren zu den grössten Talenten in der Ostschweiz. Er setzte sogar voll und ganz auf die Karte Profi, schaffte aber den ganz grossen Durchbruch beim 1. FC Köln leider nicht.

Sportchef Zoller freut sich über den Neuzugang: „Rilind ist ein Auer und passt somit perfekt in unser Konzept. Dass er von einem 1. Liga Verein zu uns kommt, freut mich umso mehr. Wir konnten ihn von unserem Konzept überzeugen und hoffen, dass er mit dem FC Au-Berneck 05 im Sommer auf Torejagd gehen wird.“

Auch sein jüngerer Bruder Bledi spielt aktuell beim FC Au-Berneck 05 bei den B-Junioren und ist ebenfalls sehr talentiert.

Wir begrüssen unsere neue Nummer 7 beim FC Au-Berneck 05 recht herzlich.

Medienpartner:

Medienpartner