FC Vaduz 2 - FC Au-Berneck 05

Sonntag, 21. Mai 2017, 14.30 Uhr

Schaffen die Degern Kicker diesen Sonntag auswärts in Vaduz den ersten Vollerfolg in der Rückrunde?

Jaro Böhrer im Zweikampf gegen Sandro Walt (Montlingen)

18. Mai 2017

Direktlink

Mit dem 2:2 Unentschieden im Derby gegen den FC Montlingen hat unsere Mannschaft am vergangenen Samstag Abend eine gute Moral bewiesen. Trotz der bisher schlechten Rückrunde sowie dem 0:2 Rückstand liess man sich nicht hängen und konnte sich so schlussendlich noch einen verdienten und wichtigen Punkt gutschreiben lassen. Sehr erfreulich dabei auch das Debut von Junior Daniele Varano.

Im ersten Spiel nach dem Abgang des Trainerduos Lüchinger/Thurnheer war man auf die Reaktion der Mannschaft gespannt. Zu Beginn war dann auch eine gewisse Unsicherheit unverkennbar und erst als man bereits wieder im Rückstand lag, kam die erhoffte Wende. Auf diesem Weg gilt es nun in den noch verbleibenden vier Spielen weiter zu fahren. Trainer Koller und seine Kicker können befreit aufspielen und es kann auch bereits etwas für die neue Saison geprobt werden.

Die Reserven des Liechtensteiner Superligisten sind unmittelbar hinter unserer Mannschaft klassiert und somit ist deren Ausgangslage bezüglich dem restlichen Meisterschaftsverlauf identisch. Man darf deshalb gespannt sein, ob die beiden Mannschaften ihr Augenmerk vor allem auf die Offensive legen und somit für ein Torspektakel sorgen. Im Hinspiel gelang den Auern ein knapper 3:2 Heimerfolg.

Geleitet wird die Partie von Herr Lukas Schüepp aus Balgach. Assistiert wird er an der Linie von den Herren Peter Huber und Nico Ullmann. Wir wünschen der Mannschaft und ihrem Staff eine erfolgreiche Reise ins Ländle. In diesem Sinne 'Hopp FC Au-Berneck 05'.

Medienpartner:

Medienpartner