FC Rapperwil-Jona 2 - FC Au-Berneck 05; Freitag, 21. April 2017, 20.15 Uhr

Erfolgserlebnis dringend gesucht

Mit drei Niederlagen ist unserer Mannschaft der Auftakt in die Rückrunde vollends misslungen. Trotzdem konnte man sich immer noch auf dem 3. Tabellenplatz behaupten.

Daniel Zeilinger am Ball / Symbolbild

19. April 2017

Direktlink

Gelingt der Lüchinger-Elf im Auswärtsspiel bei den Reserven des FC Rapperswil-Jona jedoch erneut kein Punktgewinn wird man auch in der Tabelle einige Plätze verlieren. Nachdem die Auer beim Saisonauftakt gegen den FC Altstätten keinen Zähler verdient hatten, darf ihnen attestiert werden, dass in den beiden Partien gegen den FC Buchs sowie den FC Widnau das Spiel genauso gut auch hätte umgekehrt enden können. Doch die Degern-Kickern waren vor dem Tor viel zu harmlos, so dass in den bisherigen drei Meisterschaftsspielen mickrige zwei Treffer gelangen. Daran muss die Mannschaft unbedingt arbeiten. Gelingt es nämlich die zum Teil sehr schön herausgespielten Torchancen zu verwerten, folgen unweigerlich auch die Punkte. Und darauf wäre man in der aktuellen Situation dringend angewiesen.

Vor dem anstehenden Cup-Halbfinal von kommender Woche in Arbon würde der Mannschaft ein positives Resultat sehr gut tun. Im Hinspiel trennte man sich mit dem FC Rapperswil-Jona brüderlich mit 2:2 die Punkt. Die Auer mussten dabei den Ausgleich in der 93. Spielminute hinnehmen.

Geleitet wird die kommende Partie von Herr Farhat Anis aus Frauenfeld. Assistiert wird er von den Herren David Monney und Sven Steger. Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen und hoffen, dass sie die Ladehemmung endlich ablegen kann.

In diesem Sinne 'Hopp FC Au-Berneck 05'.

Medienpartner:

Medienpartner