FC Au-Berneck 05 Damen I - FC Arbon 05 Damen I 4:1 (2:1)

Revanche geglückt – Jubel in Berneck bei herrlichem Sonnenschein

Die Damen vom FC Au-Berneck 05 gewinnen gegen Arbon das 3 Heimspiel in Serie.

3. Heimsieg der Auer Damen

11. Mai 2016

Direktlink

Erste Viertelstunde- Fussball auf ein Goal
Nachdem die Damen des FC Au-Berneck 05 beim Hinspiel gegen die Arbonerinnen verloren hatten, gelang ihnen heute der perfekte Gegenschlag. In einem hochspannenden Match rechneten die Au-Berneckerinnen mit den Thurgauer Gästen ab. In der ersten Viertelstunde fand das Spiel praktisch auf einer Seite des Spielfeldes statt. Die Heimmannschaft kam zu guten Torchancen, welche jedoch leider an den hervorragenden Paraden der gegnerischen Torwartin scheiterten. Die Gäste waren indes sehr beschäftigt mit Verteidigen.

In der 27. Minuten gelang Damiana Vorburger mit einem hohen weiten Ball das Goal zum erlösenden 1:0. Leider wehrte die Freude nicht allzu lange, denn postwendend landete der Gegentreffer zum 1:1 sehr unglücklich in Micheles Kasten. Die Heimmannschaft machte weiter Druck, was kurz vor der Pause zu einem Handspiel im 16er Raum der Gegnerischen Mannschaft führte. Der Schiedsrichter zögerte nicht lange und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Sonja Kutzer versenkte den Penalty (42.) treffsicher zum 2:1.

Der Druck der Gäste in der 2. Halbzeit mobilisierte neue Kräfte beim Heimteam
In der zweiten Halbzeit waren es die Gäste, die mehr Druck machten, jedoch vermochten sie keine weiteren Tore zu erzielen. Zu gut war das Zusammenspiel der Verteidigung auf der Au-Bernecker-Seite. Auch unsere Torwartin Michele half tatkräftig mit, ihr Tor sauber zu halten. Stattdessen erhöhte das Heimteam in der zweiten Halbzeit mit zwei Treffern durch Sonja Kutzer (58.) und Alex Mühlbauer (78.) zum verdienten Endresultat von 4:1.

Somit belegen die Damen des FC Au-Berneck 05 aktuell den 1. Platz der Tabelle in Gruppe 2.

Kommendes Pfingstwochenende haben die Au-Berneckerinnen spielfrei, bevor es dann am 22.5.16 um 12.00 Uhr zum entscheidenden Spitzenspiel gegen die Damen des FC Widnau 2 in Widnau kommt. Es bleibt sehr spannend!

Medienpartner:

Medienpartner