FC Au-Berneck 05 Damen I - FC Altstätten Damen I 7:1

Sieg nach Niederlage

Eine Top-Leistung in der zweiten Halbzeit brachte den Au-Berneck Damen den achten Sieg in dieser Saison.

Damen zeigen Reaktion auf die Niederlage und gewinnen deutlich

4. Mai 2016

Direktlink

Durchzogene erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten
Während Petrus es diesen Sonntag wieder einmal mehr nicht gut meinte, war von einer Rhema- Katerstimmung überhaupt nichts zu spüren. Beide Mannschaften starteten konzentriert und motiviert in die Partie, was auch für die Zuschauer Torsituationen auf beiden Seiten bedeutete. Nach knapp 20 Minuten gelang es jedoch den Gästen das erste Tor zu erzielen.

Für den Verlauf des Spiels war es enorm wichtig, dass die Au- Berneckerinnen sogleich mit dem Goal von Lara Pizingrilli reagieren konnten. Die Partie war also erneut offen. Nach vielen guten, aber torlosen Angriffen der Heimmannschaft gelang es Alex Mühlbauer kurz vor Ende der ersten Halbzeit auf 2:1 zu erhöhen. Vor allem dank der guten Leistung von Torhüterin Michele Dudler konnten die Au- Berneckerinnen mit diesem knappen Resultat zum Pausentee gehen.

Verwandelte Au-Berneckerinnen nach der Pause
Trainerin Asli Isik machte ihren Damen in der Kabine wohl mächtig Dampf, denn in der zweiten Hälfte des Spiels waren die Au- Berneckerinnen nicht zu stoppen. Mit einer tollen Gesamtleistung und einem sensationellen Zusammenspiel erkämpften sie sich weitere fünf Tore, die durch Damiana Vorburger (Doppeltorschützin), erneut Lara Pizingrilli und Alex Mühlbauer und Sonja Kutzer erzielt wurden. Für die Torhüterin Michele Dudler gab es in der zweiten Halbzeit wenig zu tun, sie hatte ihre Arbeit vor allem in der ersten Halbzeit getan.

Die zahlreichen Zuschauer, die trotz dem Regen gekommen waren, wurden besonders in der zweiten Halbzeit mit einem spannenden Spiel und schön herausgespielten Toren für ihr Kommen belohnt. Mit den erspielten drei Punkten bleiben die Damen des FC Au-Berneck 05 auf dem zweiten Tabellenrang der Gruppe 2, da die Damen des FC Widnau ebenfalls gewonnen haben.

Medienpartner:

Medienpartner