FC Widnau I - FC Au-Berneck 05 1:3 (1:1)

Hallenzauberer gewinnen Testspiel gegen Widnau

Bei nebligen Wetterverhältnisse gewinnen die Auer das erste Testspiel gegen Widnau mit 1:3.

Nebel im Testspiel zwischen FC Widnau und FC Au-Berneck 05

31. Januar 2016

Direktlink

Schon im letzten Sommer bestritt man in der Vorbereitung ein Freundschaftsspiel. Damals gewannen die Widnauer bei heissen sommerlichen Temperaturen mit 9:1.

Letzten Freitag war aber kein Klassenunterschied zu spüren. Die Auer agierten von Beginn weg agil und zeigten Windau, dass Sie im Spiel nach vorne einiges mitzureden haben. Immer wieder kombinierten sie aus dem Mittelfeld heraus und schickten den schnellen Volkan Akyildiz. Neu Trainer Lüchinger sah viele gute Ansätze und notierte fleissig Notizen.

Nach einem Freistoss war es dann Silvio Putzi der die Auer in Führung brachte. Kurz vor der Halbzeit mussten die Auer noch den Ausgleich hinnehmen.

Wechselrochaden in der Pause
Beide Teams nahmen in der Halbzeit viele Wechsel vor. Die Qualität vom Spiel nahm aber nicht ab. Beide Mannschaften versuchten weiter nach vorne zu spielen und setzten schon früh zum Pressing an. Im Gegensatz zu Widnau konnten die Auer in der zweiten Halbzeit durch Tore von Volkan Akyildiz und Tsalekou zwei weitere Tore erzielen. Daniel Zeilinger hätte das Resultat noch weiter nach oben korrigieren können. Er vergab aus aussichtsreicher Position.

Gutes Freundschaftsspiel
Nach dem Spiel waren sich wohl beide Teams einig. Dieses Freundschaftsspiel war hochstehend und gut. Widnau startet bereits Mitte März in die Meisterschaft, da weilt das Team von Lüchinger noch im Trainingslager. Es bleibt also beiden Mannschaften noch etwas Zeit sich auf die Rückrunde vorzubereiten.

Medienpartner:

Medienpartner

Tore Au: Silvio Putzi / Volkan Akyildiz / Klainti Tsalekou