FC Au-Berneck 05 I - FC Triesen I, Samstag, 10. Oktober 2015, 17.00 Uhr

Auer wollen das Punktemaximum

Der FC Triesen, welcher gleichzeitig mit unserer Mannschaft letzte Saison in die 2. Liga aufgestiegen ist, ziert aktuell mit 2 Punkten das Tabellenende.

Symbolbild

9. Oktober 2015

Direktlink

Entsprechend ist die Mannschaft von Spielertrainer Raphael Rohrer dringend auf weitere Punkte angewiesen. Ein Blick auf die Resultate der Gäste zeigt jedoch, dass sie nur in einem Spiel eine klare Niederlage einstecken mussten und sich sonst immer mit einem Tor Unterschied geschlagen geben musste.

Unsere Mannschaft hat es am vergangenen Samstag gegen den FC Buchs in der Hand gehabt sich in der Tabelle noch weiter nach vorne zu schieben. Vor allem in der 1. Halbzeit war sie klar spielbestimmend, verpasste es aber daraus etwas Zählbares zu machen. Dies ist aktuell auch etwas das Problem. Bis zum Strafraum sieht das Spiel der Auer sehr gefällig aus, doch vor dem Tor fehlte zuletzt etwas die Kaltblütigkeit.

Dies gilt es in der heutigen Partie zu verbessern. Vor dem Tor müssen sich die Offensivkräfte zielstrebiger und resoluter zeigen. Auch aus der zweiten Reihe waren zuletzt kaum Torabschlüsse zu sehen. Wenn es den Hausherren gelingt hier den Hebel anzusetzen, darf der heutigen Partie optimistisch entgegen gesehen werden. Dennoch wäre es falsch die Gäste aufgrund ihrer aktuellen Tabellenposition zu unterschätzen. Viel eher muss es das Ziel sein mit einem überzeugen-den Auftritt die bisher schlechte Heimbilanz (1 Sieg/3 Niederlagen) zu verbessern.

Trainer Memoli muss neu auch auf Fabio Staudacher verzichten. Staudacher verletzte sich im Abschlusstraining und fällt längere Zeit aus. Geleitet wird die heutige Partie von Herr Nico Gianforte. Assisitiert wird er von den Herren Lukic Lazar und Aleksandar Kojadinovic. Wir freuen uns auf eine intereassante Partie. In diesem Sinne: Hopp FC Au-Berneck 05.

Medienpartner:

Medienpartner

Weitere Spiele:
19.00 Uhr 4. Liga: FC Au-Berneck 05 2b - FC Diepoldsau II