FC Au-Berneck 05 – FC Altstätten II 9:0 (5:0)

Auer Schützenfestival zum Klassenerhalt

Au-Berneck bekundet gegen den Tabellenletzten Altstätten II keine Mühe und siegt gleich mit 9:0. Bereits zur Halbzeit lagen die 05er mit fünf Treffern in Front. Nach der Niederlage des FC Haag bedeutet dies für die Auer den Klassenerhalt.

Au liess gegen Altstätten Ball und Gegner gekonnt laufen.

26. Mai 2014

Direktlink

Den Tarif durchgegeben
Von Anfang stand Au-Berneck dem Gegner auf die Füsse. Das Pressing der Degernelf schnürte Altstättens Reserven regelrecht in deren Hälfte ein und verschaffte dem Gastgeber ein deutliches Mehr an Ballbesitz. Dabei profitierte der FCAB von grossen Freiräumen und mangelnder Kompaktheit der Altstättener Hintermannschaft. Aufgrund der grossen Lücken im Abwehrverbund reichte meist ein vernünftiger Steilpass oder hoher Ball, um gefährlich vor das Gästetor zu kommen. Beim Au lief Vieles über Catalano, welcher sich in der Startviertelstunde bereits drei gute Chancen erarbeitete und schliesslich für Lamorte den Assist zum 1:0 lieferte (20.). Nach Catalanos Flanke war Lamorte am zweiten Pfosten zur Stelle und drückte den Ball über die Linie.

Bei Halbzeit entschieden
Das Team von Pepi Memoli stand sehr hoch und riskierte bei Ballverlust grosse Räume zum Kontern. Doch Altstätten konnte daraus keinen Profit ziehen. Auf der anderen Seite ging Au-Berneck für einmal gnadenlos effizient mit den Chancen um und beantwortete die Frage nach dem Sieger innert einer Viertelstunde mit vier Treffern. Zunächst erzielte Catalano einen Doppelpack. Drei Minuten später durfte sich auch Lamorte über seinen zweiten Treffer zum 4:0 freuen (30.). Nach einem Corner von Zivic trug sich dann Daniel Lichtenstern in die Torschützenliste ein, 5:0. Auch im Auer Mittelfeld lief Vieles über Zivic, der seine Ballsicherheit im Aufbauspiel gekonnt nutze.

Am Ende ein Schaulaufen
Die bereits als Absteiger feststehenden Altstättener waren im zweiten Durchgang zu keiner Reaktion mehr fähig. Im Gegenteil: Der FCA fiel vor allem bei Standards regelrecht in sich zusammen. Aliu und Pascal Lichtenstern konnten mit ihren Toren noch vor Ablauf einer Stunde auf 7:0 erhöhen. In der Phase nach dem 8:0 (74.) leistete sich Au kurz eine kleine Konzentrationsschwäche und die Gäste kamen zu zwei guten Torgelegenheiten. Ansonsten aber liessen die Auer gar nichts zu. Zivic krönte seine Leistung mit dem 9:0 (84.). Nach einem feinen Dribbling im Zentrum erfolgte der Doppelpass mit Lichtenstern und der sichere Abschluss in die lange Torecke. Schiedsrichter Neuenschwander offerierte den Auern mit einem Foulpenalty sogar noch die Chance auf das Stängeli. Doch Keeper Dietsche scheiterte mit seinem Elfmeter an Altstättens Lukic. Der Sieg bedeutet für Au-Berneck den Klassenerhalt. Nach der Niederlage des FC Grabs, können diese die 05er nicht mehr einholen.

3. LIGA, GRUPPE 2
Au-Berneck – Altstätten II 9:0 (5:0)
Au, Degern – 150 Zuschauer – SR: Neuenschwander (Waldkirch)
Tore: 20. Lamorte 1:0, 26. Catalano 2:0, 27. Catalano 3:0, 30. Lamorte 4:0, 40. D.Lichtenstern 5:0, 55. Aliu 6:0, 58. P.Lichtenstern 7:0, 74. S.Lichtenstern 8:0, 84. Zivic 9:0
Au-Berneck: Dietsche; Gonzenbach, Dierauer, D.Lichtenstern, P.Lichtenstern (61. Ukaj); Zeilinger, Zivic; Aliu (61. Liberatore), S.Lichtenstern; Catalano (56. Althaus), Lamorte
Altstätten II: Lukic; Ari (57. Abduli), Eugster (46. Steiger), Lüchinger, S.Rifici; Städler, Fehr; Bruderer (41. Buschor), Sonderegger, Tanner; K.Rifici
Gelbe Karten: 54. Buschor