Intensive Vorbereitung

Bodypump, Ausdauer etc...

Seit gut zwei Monaten läuft die Rückrundenvorbereitung der 1.Mannschaft bereits. Das Trainergespann Memoli/Koller hat dem Fanionteam ein buntes und intensives Programm zusammengestellt.

Bodypump, Ausdauer etc...

6. März 2014

Direktlink

Bereits am 9.Januar nahm der FC Au-Berneck sein Projekt Klassenerhalt in Angriff. Dreimal wöchentlich trainieren die Mittelrheintaler seitdem. Das Wochenprogramm beinhaltet u.a. eine Einheit Bodypump, ein Fitnessprogramm im Bereich der Kraftausdauer, unterstützt durch Gewichte. "Das ziehen wir bis Alicante durch", erklärt Co-Trainer Thomas Koller. Damit meint er den Höhepunkt der Vorbereitung: Das Trainingslager vom 18. bis 22.März im spanischen Alicante. "Schwitzen an der Costa Blanca", heisst es dann für die Auer und Bernecker.

Nicht zuletzt bestreitet man bis zum Saisonstart am 5.April zahlreiche Testspiele. Die Resultate sind dabei noch nicht in dem Masse erfolgreich, wie erhofft. Am Dienstag gab es eine knappe 1:2-Niederlage gegen Rorschach II (3.Liga). Am mehrheitlich mit Zweitligisten besetzten Wintercup in Widnau kam man leider nicht über den letzten Rang hinaus.

Personell gab es beim Drittligisten nur wenige Veränderungen. Aufgrund der Bilanz von nur zwölf Hinrundentreffern war der Schluss für die Verantwortlichen klar: Die Offensive soll gezielt verstärkt werden. Mit Veton Iseni und Lumi Fatlum wurden dafür zwei Spieler hinzugewonnen, welche bereits Erfahrungen in der 2.Liga interregional sammeln konnten. Ob sie den Langzeitverletzten und Topscorer Gianni Catalano ersetzen und der Offensive zu neuem Schwung verhelfen können, wird sich weisen. Erste positive Ansätze waren den Testspielen zu entnehmen.

Bericht: Valentin Kahn