FC Au-Berneck 05 a - FC Rebstein a 7:4 (3:3)

Starke zweite Halbzeit bringt 3 Punkte

Nach der Kanterniederlage im Startspiel gegen Rotmonten wollten die Auer Junioren eine Reaktion zeigen.

Agon Halili im Zweikampf / Symbolbild

25. August 2013

Direktlink

Startphase verschlafen
Bereits nach 2 Minuten mussten die Auer den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach einer Hereingabe in den 16-Meterraum kam kein Auer Verteidiger mehr ran und der Stürmer aus Rebstein musste nur noch den Fuss hinhalten und traf zum 0:1. Die Auer liessen sich nicht beirren und konnten das Spieldiktat in die Hand nehmen. Schöne Spielkombinationen brachten dann auch die gewünschten Torerfolge und die 3:2 Führung. Kurz vor der Halbzeit erzielten die hartnäckigen Rebsteiner dann noch den Ausgleich.

Mit Kampf zum Sieg
Wie verwandelt kamen die Auer aus der Kabine und konnten die Entscheidung herbeiziehen. Ein wunderschöner direkt getretener Freistoss aus 25 Meter konnte Tim Hinteregger verwandeln. Sichtlich beeindruckt waren auch die Zuschauer aus beiden Lagern. Mit dem Tor zum 5:3 war der Sack dann zu. Doch die Spielfreude der Auer war so gross, dass noch zwei weitere Tore hinzu kamen. Kurz vor Schluss waren es dann nochmals die Rebsteiner welche eine Unachtsamkeit in der Abwehr ausnutzen konnten. Ein faires Fussballspiel fand einen glücklichen und verdienten Sieger.

Bericht: PZ

Spieler: Noah Blumenthal, Etienne Friolet, Yves Breitenmoser, Laurin Indermaur, Nikola Djuranovic, Agon Halili, Elia Brogogno, Fabian Klee, Patrick Brander, Nico Dudler, Gianni Marciello, Tim Hinteregger

3 Antworten zu ‘Junioren Da mit Heimsieg’

Systemnachricht: Besten Dank an alle Besucher die diesen Artikel kommentiert haben. Leider ist dieser Artikel zu alt um weitere Kommentare abgeben zu können. Die Ablaufzeit beträgt: 60 Tage.