FC Au-Berneck 05 - FC St. Otmar
Freitag, 02.11.2012 - 20.00 Uhr

Ein unbequemer Gegner zu Gast

Mit dem FC St. Otmar gastiert am Freitagabend ab 20.00 Uhr zum letzten Vorrunden-Spiel der 1. Mannschaft des FC Au-Berneck ein unbequemer Gegner auf der Auer Degern. Für das Team aus Au und Berneck ist ein Sieg gegen die Stadt-Sanktgaller Pflicht, will es weiter in der Spitzengruppe verbleiben.

Lukas Dierauer will einen Heimsieg

1. November 2012

Direktlink

Mit dem 4:0 auswärts gegen Triesen hat Au-Berneck den Negativtrend (Niederlagen gegen Rebstein und Appenzell) stoppen können und hofft nun, mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen zu können. Gesperrt ist Captain Antonio Liberatore. Anstelle des Innenverteidigers trägt Simon Lichtenstern gegen St. Otmar die Captainbinde.

Der Star bei St. Otmar ist der Sportchef. Hanspeter Wirth (66), der ehemalige Trainerassistent des FC St. Gallen, gilt in der Szene als absoluter Fachmann. Diese Saison brachte sein Team schon beachtliche Resultate zustande, etwa das 2:2 in Appenzell. Auch bei der 1:2-Niederlage auswärts gegen Leader Rebstein leisteten die St. Galler viel Widerstand. Au-Berneck ist also gewarnt.

St. Otmar ist im Mittelfeld der Rangliste klassiert. Am letzten Freitag gab es im Stadtderby gegen den Tabellenletzten FC Besa aber überraschend eine 1:2-Niederlage.

Schiedsrichter der Partie ist Herr Besart Rrustemi aus Flawil.