FC Altstätten II - FC Au-Berneck 05 0:3 (0:2)

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 3:0 Auswärtserfolg gegen die bereits als Absteiger feststehenden Reserven des FC Altstätten beendeten die Auer eine durchzogene Saison mit einem positiven Resultat auf dem 4. Schlussrang. Das interimistische Trainergespann Fernandez/Roccia hat mit 10 Punkten aus 5 Spielen eine sehr gute Bilanz erzielt und darf die Mannschaft nun in die Hände des neuen Gespanns Lehnherr/Stüdli übergeben.

Symbolbild

19. Juni 2012

Direktlink

Sehenswerter Strafstoss

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten die Mannschaften recht gemächlich in die Partie und zu Beginn waren es eher noch die Gastgeber, welche etwas mehr vom Spiel hatten. So kamen sie in der 13. Minute auch erstmals gefährlich vor das Auer Tor, doch Dietsche war auf dem Posten. So allmählich übernahmen dann aber doch die favorisierten Auer das Spielgeschehen und nach einem schönen Vorstoss von Ellard über die rechte Seite war es in der 23. Minute Catalano, der bei seinem Abschluss zu ungenau agierte.

Besser machte es dann aber kurz darauf Sanseverino. Mustergültig von Thomasic in die Tiefe lanciert, liess er dem Altstätter Schlussmann mit seinem Flachschuss keine Abwehrchance und traf zum 0:1. Nur eine Minute später war es Hutter, der es mit einem Distanzschuss versuchte, diesmal jedoch am Torhüter scheiterte. Die Auer waren nun klar am Drücker und nachdem Catalano in der 37. Minute ebenfalls am Keeper der Gastgeber gescheitert war, konnte Sanseverino nur gerade zwei Minuten nur noch mittels Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Völlig überraschend spurtete Torhüter Dietsche über den ganzen Platz und übernahm die Ausführung des Elfmeters. Mit einem satten Schuss ins Kreuzeck dokumentierte er jedoch, dass seine Wahl als Schütze durchaus gerechtfertigt war. Beim 0:2 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Ellard und Thomasic gehen

Auch im zweiten Spielabschnitt hatten die Auer klar mehr vom Spielgeschehen, welches jedoch je länger die Partie dauerte immer mehr abflachte. Die Hitze machte den Akteuren zu schaffen und so fehlte auch in mehreren Aktionen die Uebersicht um einen noch besser postierten Mannschaftskameraden in eine gute Abschlussposition zu bringen. Dennoch war es in der 54. Minute der Auer Topskorer Catalano, welcher nach schönem Zuspiel von Bucciol den Torhüter austanzte und sicher zum 0:3 einschob. Damit erhöhte er sein persönliches Torkonto auf beachtliche 21 Treffer.

Nach Ablauf einer Stunde revanchierte sich Catalano dann mit einem schönen Zuspiel an Bucciol; doch dieser scheiterte am aufmerksamen Torhüter. Obwohl die Auer in der Folge noch weitere Chancen durch Ellard (72.) und Bucciol (74.) besassen, wollten keine weiteren Tore mehr fallen. Kurz vor Schluss musste sich Dietsche sogar nochmals mächtig strecken um einen Distanzschuss der Gastgeber an den Pfosten zu lenken.

So blieb es schlussendlich beim verdienten 0:3 der Auer. Bereits vor Beginn der Partie wurde bekannt, dass mit Ellard (Rückkehr nach England) und Thomasic (Rückkehr zum FC Rebstein) zwei Akteure der Mannschaft in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Einen Erfolg konnten Auer diese Saison dann doch noch verzeichnen; durch die gleichzeitig Niederlage von Rheineck gegen Staad konnten sie mit diesem Sieg die Derbytabelle der 3. Liga Gruppe 2 zu ihren Gunsten entscheiden.

Sportanlage Grüntal, Altstätten; ca. 80 Zuschauer
Au-Berneck 05: Dietsche, Yaciki, Liberatore, Althaus, Pascal Lichtenstern (46. Sieber), Pirmin Hutter, Thomasic (56. Simon Lichtenstern), Ellard, Colic, Sanseverion (46. Bucciol), Catalano
Tore: 32. Sanseverion 0:1; 39. Dietsche 0:2; 54. Catalano 0:3