Michael Lehnherr und Marc Stüdli

In der kommenden Saison wird die erste Mannschaft des FC Au-Berneck von einem Trainergespann geführt: Der ehemalige Auer Junior Michael Lehnherr und der frühere Nationalliga-B-Spieler Marc Stüdli folgen auf der Degern auf Daniel Niederer und dessen Assistenten Guido Böhrer.

Michael Lenherr und Marc Stüdli neu in der Au

26. Mai 2012

Direktlink

Lehnherr und Stüdli trainierten in den vergangenen vier Jahren mit einigem Erfolg das Fanionteam des FC Rebstein. Sie führten auf der Birkenau zwölf eigene Junioren an die erste Mannschaft heran. Auch der FC Au-Berneck ist bekannt dafür, dass er im Team 1 auf den eigenen, starken Nachwuchs setzt.

Der langjährige Erstliga-Spieler Lehnherr trainierte vor seiner Zeit im Oberrheintal die zweite Mannschaft des SC Brühl und schaffte mit den St. Gallern den Aufstieg in die 2. Liga. Später war der in Wittenbach wohnende Lehnherr zusammen mit Stüdli während zweier Jahre als Trainer beim FC Winkeln engagiert. In der 1. Liga spielte der in Gossau wohnende Stüdli auch für den FC Widnau.

Der FC Au-Berneck ist überzeugt davon, dass er mit Michael Lehnherr und Marc Stüdli eine zukunftsweisende Lösung gefunden hat und dass die beiden neuen Trainer das Team weiterentwickeln werden.

Eine Antwort zu ‘Neues Trainergespann für den FC Au-Berneck’

Systemnachricht: Besten Dank an alle Besucher die diesen Artikel kommentiert haben. Leider ist dieser Artikel zu alt um weitere Kommentare abgeben zu können. Die Ablaufzeit beträgt: 60 Tage.