FC Au-Berneck 05 – FC Altstätten 4:0 (2:0)

Mit einem klaren 4:0 Heimerfolg gegen die Reserven des FC Altstätten konnte sich der FC Au-Berneck 05 in der letzten Runde den Wintermeister-Titel sicher. Dabei profitierten sie vom gleichzeitigen Unentschieden zwischen den Verfolgern Romanshorn und Gossau.

Doppeltorschütze Livio Sanseverino

31. Oktober 2011

Direktlink

Doppeltorschütze Sanseverino
Die Gastgeber taten sich zu Beginn der Partie schwer und konnten vorerst ihrer Tabellenposition nicht gerecht werden. Im Gegenteil es waren zuerst sogar die am Tabellenende platzierten Gäste, welche sich im Mittelfeld etwas Uebergewicht schaffen konnten und in der 6. Minute zu einer guten Möglichkeit durch Jaquier kamen; welcher aber das gute Zuspiel nicht unter Kontrolle brachte. So dauerte es bis zur 21. Minute ehe die Auer erstmals richtig gefährlichen wurden. Doch Sritharan konnte den Distanzschuss von Egger zur Ecke klären.

Diese hatte es dann aber in sich; denn Sanseverino fasste sich aus rund 25 Metern ein Herz und drosch den abgewehrten Ball herrlich zum 1:0 in die Maschen. Auch in der Folge war das Spielgeschehen ausgeglichen und klare Torchancen blieben weiterhin Mangelware. Nachdem Ghulacevic für die Gäste in der 26. Minute eine aussichtsreiche Chance vergeben hatte, gelang den Auern kurz darauf der Ausbau der Führung. Egger tankte sich auf der rechten Seite durch und legte auf den besser postierten Sanseverino zurück. Dieser drückte sofort ab und erhöhte via Bein eines Gästespielers zum 2:0. Für die Altstätter natürlich ein hartes Verdikt machten die Auer aus zwei guten Chancen ebenso viele Tore. Beim 2:0 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Gastgeber ungefährdet
Für die Gäste, welche im bisherigen Saisonverlauf erst sieben Tore erzielt haben, wurde das Unterfangen im zweiten Durchgang natürlich sehr schwierig. Und als dann Saiti bereits in der 48. Minute nach herrlicher Vorarbeit von Egger per Kopf zum 3:0 erhöhen konnte, war das Spiel bereits entschieden. Die Auer hatten das Spiel in der Folge klar im Griff ohne jedoch restlos zu überzeugen. So war es in der 68. Minute Topskorer Catalano, welcher auf das Gästetor ziehen konnte, in Sritharan jedoch seinen Meister fand.

Kurz vor Schluss gelang den Gastgebern dann doch noch das 4:0. Nachdem Liberatore und Althaus mit ihren Abschlüssen noch an der Defensive der Gäste gescheitert waren, setzte sich der kurz zuvor eingewechselte Krasniqi energisch durch und traf via Pfosten zum Schlussresultat. Für das Heimteam natürlich ein versöhnlicher Saisonabschluss, welcher gar noch mit dem Wintermeister-Titel gekrönt wird. Nachdem die drei Verfolger Gossau, Rheineck und Romanshorn nur gerade einen Punkte weniger als die Auer aufweisen, darf man sich bereits jetzt auf eine spannende Rückrunde freuen. Für die Reserven des FC Altstätten hingegen dürfte das Unterfangen Ligaerhalt sehr schwierig werden, weisen sie doch bereits sieben Punkte Rückstand auf den rettenden 10. Tabellenplatz auf.

Sportplatz Degern, Au; ca. 150 Zuschauer
FC Au-Berneck 05:
Dietsche, Liberatore, Yazici, Sieber, Egger, Simon Lichtenstern, Zeilinger, Pirmin Hutter (ab 84. Winterberg), Sanseverino (ab 69. Althaus), Saiti, Catalano (ab 78. Krasniqi)
Altstätten:
Sritharan, Eugster, Ritter, Scherrer, Geisser (ab 84. Langenegger), Esser (ab 73. Granit Bojaxhi), Ilic, Gluhacevic, Jaquier (ab 61. Oezden), Lüchinger, Argurian Bojaxhi
Tore:
22. 1:0 Sanseverino; 29. 2:0 Sanseverino; 48. 3:0 Saiti; 85. 4:0 Krasniqi

Eine Antwort zu ‘Mit Heimsieg zum Wintermeister-Titel’

Systemnachricht: Besten Dank an alle Besucher die diesen Artikel kommentiert haben. Leider ist dieser Artikel zu alt um weitere Kommentare abgeben zu können. Die Ablaufzeit beträgt: 60 Tage.