FC Romanshorn - FC Au-Berneck 05 1:2 (1:1)

Auer verteidigen Tabellenführung

Im hart umkämpften Spitzenkampf beim FC Romanshorn gelingt dem FC Au-Berneck 05 ein knapper, jedoch nicht unverdienter Auswärtserfolg. Während die Gastgeber ihre Vorteile im ersten Durchgang hatten, war es in der 2. Halbzeit doch die Niederer-Elf, welche dem Spiel mehrheitlich den Stempel aufdrückte und schlussendlich die drei Punkte mit nach Hause entführen konnte.

Lukas Dierauer hatte seinen Gegenspieler im Griff

26. September 2011

Direktlink

Gastgeber mit Blitzstart
Es war noch keine Minute gespielt, als sich Dietsche im Auer Tor mit einer Glanzparade auszeichnen konnte und so einen frühen Rückstand verhinderte. Die Gastgeber schnürten die Auer in der eigenen Platzhälfte fest und wollten sofort für klare Verhältnisse sorgen. Doch nach rund einer Viertelstunde fanden dann auch die Auer besser ins Spiel und Ellard sorgte mit einem Distanzschuss erstmals für Gefahr vor dem Tor der Romanshorner.

Die Partie war nun mehrheitlich ausgeglichen, ohne dass sich die beiden Mannschaften klare Chancen herausspielen konnte. So fiel der Führungstreffer der Auer dann doch etwas überraschend. Bei einem weiten Ball verschätzte sich der Romanshorner Torhüter, was Catalano sofort ausnützte und diesen zum 0:1 überlobte. Die Gastgeber versuchten natürlich sofort auf den Rückstand zu reagieren und ein Weitschuss streifte dabei in der 37. Minute nur knapp am Auer Gehäuse vorbei. Dennoch gelang ihnen der Ausgleich doch noch kurz vor der Pause. Mit einem herrlichen Freistoss liess Captain Füsco Dietsche im Auer Tor für einmal keine Abwehrchance. Mit dem 1:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Dietsche hält Sieg fest
Im zweiten Durchgang waren die Auer von Anfang an auf Augenhöhe mit den Gastgebern und hatten sogar mehr vom Spiel. Dennoch haderten die Hausherren in der 58. Minute mit einem Pfostentreffer. Doch in der Folge waren nun die Auer klar am Drücker. Nur gerade fünf Minuten später kam Bucciol über links, doch seine scharfe Hereingabe fand leider keinen Abnehmer und streifte am Tor vorbei. Als dann Catalano in der 69. Minute Saiti auf die Reise schickte und dieser alleine aufs Tor ziehen konnte, schien die neuerliche Führung der Auer perfekt, doch leider setzte Letzterer das Leder über das Tor.

Trainer Niederer nahm darauf den ersten Wechsel vor und brachte Sanseverino. Und bereits mit seiner ersten Aktion sorgte dieser für mächtig Verwirrung vor dem Romanshorner Tor. Nachdem er als auch Catalano jedoch zu umständlich agierten, war es Ellard der am schnellsten reagierte und aus kurzer Distanz zum 1:2 einschoss. Dieser Treffer weckte nun auch die Platzherren nochmals. Doch bis auf einen guten Freistoss, welchen Dietsche in der 86. Minute erneut mirakulös entschärfte, wollte den Gastgebern nicht mehr viel einfallen so dass die Auer die Führung über die Zeit brachten. Nach den letzten Siegen gegen Rebstein und Gossau war dies bereits der dritte Erfolg hintereinander gegen direkte Konkurrenten um die Tabellenführung. Dabei zeigten die Auer  vor allem im defensiven Bereich mit einem überragenden Daniel Lichtenstern eine überzeugende Leistung, hatte der FC Romanshorn zuvor doch in fünf Spielen 18 Tore erzielt.

Sportplatz Weitenzelg, Romanshorn; 200 Zuschauer
FC Au-Berneck 05:
Dietsche, Liberatore, Yazici, Dierauer, Egger, Pirmin Hutter, Daniel Lichtenstern, Ellard (ab 78. Zeilinger), Bucciol (ab 79. Pascal Lichtenstern), Saiti (ab 70. Sanseverino), Catalano
Verwarnung:
39. Yazici (Ball wegschlagen); 85. Dierauer (Halten)
Tore:
34. Catalano 0:1; 41. Romanshorn 1:1; 74. Ellard 1:2