Information betreffend Kandidat für das Präsidium

Geschätzte Mitgliederinnen und Mitglieder

Daniel Good

18. März 2011

Direktlink

Anlässlich der letzten Hauptversammlung haben wir den Auftrag erhalten, die vakante Position des Vereinspräsidenten neu zu besetzen. Es liegt uns viel daran, Euch direkt über das Resultat unserer Bemühungen zu informieren.

Erfreulicherweise können wir nun einen geeigneten Kandidaten für das Amt des Präsidenten des FC Au-Berneck 05 präsentieren. Wir freuen uns, Euch den seit 1996 in Heerbrugg wohnhaften Daniel Good als Kandidaten für das Präsidentenamt vorstellen zu können.

Der heute 45-jährige Daniel Good spielte als Junior für den FC Au und betätigte sich später als Matchberichterstatter. Nach der Matura 1985 und Studien an der Universität Freiburg verschrieb sich der in der Nähe des Fussballplatzes Au aufgewachsene Daniel Good dem Sportjournalismus. In seinem Metier brachte er es bis in die Redaktionsleitung der nationalen Sportagentur Sportinformation (Si) in Zürich.

Wir sind überzeugt, dass Daniel Good den FC Au-Berneck 05 weiter auf Erfolgskurs halten und zusätzlich eine Weiterentwicklung erreichen kann. Der Kandidat wurde am Mittwochabend in einer gediegenen Veranstaltung dem Vorstand vorgestellt. Anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung werdet Ihr dann über die Wahl von Daniel Good entscheiden. Die entsprechende Einladung folgt zu gegebener Zeit.

Allen, die sich zum Wohl von unserem Fussballclub Au-Berneck 05 engagieren danken wir an dieser Stelle ganz herzlich für den Einsatz. Wir sind absolut überzeugt, dass die bisherige sehr angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit im Verein auch mit Daniel Good weitergeführt werden wird.
Selbstverständlich stehen die Unterzeichnenden für weitere Auskünfte und Angaben gerne zur Verfügung.

Wir bitten um Kenntnisnahme und verbleiben mit sportlichen Grüssen

Urs Eugster,  Ivo Hutter, Marcel Manser und Martin Zoller

2 Antworten zu ‘Daniel Good ist unser neuer Präsident’

Systemnachricht: Besten Dank an alle Besucher die diesen Artikel kommentiert haben. Leider ist dieser Artikel zu alt um weitere Kommentare abgeben zu können. Die Ablaufzeit beträgt: 60 Tage.