18. November 2010

Direktlink

Ausgangslage
Nach einer eingehenden Analyse der Ausgangslage halten wir folgendes fest:

  • - Der Fussballclub ist kerngesund, sehr aktiv in allen Bereichen und gut organisiert.
  • - Der Vereinsvorstand ist mit engagierten, interessierten und kompetenten Personen sehr gut besetzt.
  • - Vielfältige weitere Aufgaben werden durch verschiedene Personen mit grossem Engagement kompetent erledigt.
  • - Markante Wechsel im grossen Kreis dieser Personen sind nicht absehbar.
  • - Der Verein ist als Ganzes organisatorisch gut und mit nachhaltiger Wirkung aufgestellt, markante Änderungen sind nicht in Sicht.
  • - Unsere rund 560 Mitglieder (beide Geschlechter, knapp 200 Aktive und 360 Junioren) machen engagiert und mit Freude gerne im Fussballclub mit.

Für die Person, die eine spannende und auch herausfordernde Führungsaufgabe reizt,

  • - bietet sich ein hervorragendes Umfeld und
  • - eine bereichernde Aufgabe, in der
  • - sich etwas bewegen lässt, jedoch
  • - kann Aufwand in Grenzen gehalten werden.

Aufruf (sehr wichtig):
Falls Sie selber vielleicht interessiert sind, Ihnen jemand bekannt ist oder Sie sich jemanden einfach für diese Aufgabe gut vorstellen können, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir werden danach unsererseits mit der Person in Kontakt treten und, falls gewünscht, umfassend über den Club informieren.

Diese Kontaktnahme erfolgt selbstverständlich völlig unverbindlich und ohne jeglichen Zwang.

Nächster Schritt:
Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns:

Wir freuen uns auf hoffentlich viele Anregungen, Tipps und interessante Gespräche.

Herzlichen Dank
Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen und danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung. Das Wohl unseres Vereins liegt uns allen am Herzen, helfen Sie mit, unseren Jungen auch in Zukunft ein tolles Umfeld in einem erfolgreichen und kameradschaftlichen Verein zu bieten.

Sportliche Grüsse

Urs Eugster / Ivo Hutter / Marcel Manser / Martin Zoller

Rundschreiben zum downloaden: Sorry, diese Datei ist leider nicht mehr verügbar.