Daniel Niederer ist der neue Trainer des FC Au-Berneck 05

Durch den Abstieg des FC Au-Berneck 05 in die 3. Liga hat es nicht nur im Kader der 1. Mannschaft grosse Aenderungen gegeben sondern auch das Traineramt wurde neu besetzt. Mit dem 42jährigen Daniel Niederer aus Marbach konnte ein junger, motivierter Trainer gewonnen werden, der schon auf eine langjährige Trainererfahrung zurückblicken kann:

Daniel Niederer

6. August 2010

Direktlink

1986: Erlangung des C-Diploms
1986 - 1988: Trainer Junioren D/C
1988: Erlangung des B-Diploms
1988 - 1995: Trainer Junioren C, B, A
1995 - 1999: (Spieler-)Trainer 2. Mannschaft FC Goldach (4. Liga)
2000 - 2002: Trainer 1. Mannschaft FC Goldach (3. Liga)
2002 - 2004: (Spieler-)Trainer Seniorengemeinschaft Goldach/Rorschach
2004 - 2009: Trainer 2. Mannschaft FC Rorschach (3. Liga)
Rückr. 2010: Trainer 1. Mannschaft FC Staad (2. Liga)
ab Juli 2010: Trainer 1. Mannschaft FC Au-Berneck 05

Kurz vor Beginn der Meisterschaft haben wir Daniel zu einem kurzen Interview getroffen:

Was hat Dich bewogen das Traineramt beim FC Au-Berneck 05 zu übernehmen?
D.N.: Ich suchte eine neue Herausforderung und durfte feststellen, dass der FC Au-Berneck 05 im Juniorenbereich hervorragende Arbeit leistet. Die Möglichkeit zu haben aus einem Arsenal an jungen und talentierten Spielern eine Mannschaft zu formen ist sehr motivierend und ist eine interessante Basis für eine gute Zukunft.

Wie beurteilst Du Deine Mannschaft aufgrund der bisherigen Vorbereitung?
D.N.: Hm, was soll ich sagen? Die Mannschaft hat Klasse, ist jung, motiviert und hat einen guten Geist.

Was für Ziele setzt Du Dir und Deiner Mannschaft?
D.N.: Wir wollen an der Spitze mitspielen und wenn möglich aufsteigen; aber noch nicht in diesem Jahr. Vorerst geht es darum eine gute Basis für eine Zukunft in der 2. Liga zu legen. Die Mannschaft hat einen Altersdurchschnitt von nicht einmal 21 Jahren. Ziel ist es alle Spieler weiterzubringen. Dabei wollen wir Spass an unserem Hobby haben und Freude zeigen, auf und neben dem Fussballplatz.

Welche Teams schätzt Du zu den Favoriten der Gruppe?
D.N.: Rebstein, Rheineck und Ruggell

Wie bist Du mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung zufrieden?
D.N.: Ich bin sehr zufrieden. Wir sind bereits seit 4 Wochen im Training. Der Trainingsbesuch ist hervorragend und wir sind bereits heute schon weitergekommen.

Was für Resultate habt ihr in den bisherigen Vorbereitungsspielen erzielt?
Pokalturnier in Rebstein:
FC Au-Berneck 05 - FC Diepoldsau 2:0
FC Montlingen - FC Au-Berneck 05 3:1
FC Au-Berneck 05 - FC Goldach 1:1
FC Au-Berneck 05 - FC Rüthi 1:2
FC Staad - FC Au-Berneck 05 0:1
20. Juli 2010: FC Au-Berneck 05 - FC Ruggel        3:3
27. Juli 2010: FC Au-Berneck 05 - FC Goldach II    4:1
3. August 2010: FC Au-Berneck 05 - RC Rorschach II    3:1

Wie beurteilst Du die Stimmung in der Mannschaft?
D.N.: Aus meiner Sicht betrachtet ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft sehr gut. Die Spieler zeigen Freude in den Trainings und sind mit viel Euphorie dabei.

Wie sieht es mit Neuzugängen aus?
D.N.: Vom Stamm der letztjährigen Mannschaft sind lediglich noch 5 Spieler dabei. So gesehen spielen wir mit einer komplett neuen Mannschaft. Von den Reserven des FC Widnau sind die Spieler Antonio Liberatore und Gzim Saiti zurückgekehrt.

Gibt es sonst noch etwas was Du anmerken möchtest?
D.N.: Ich freue mich beim FC Au-Berneck 05 als Trainer zu agieren und zusammen mit einer grossen Familie eine vielversprechende Zukunft mit eigenen Junioren in Angriff zu nehmen. Geduld wird ein grosser und wichtiger Begleiter dieser jungen und ambitionierten Mannschaft sein, was wir alle respektieren sollten. Und denken wir daran: unser liebstes Hobby sollte uns wann immer möglich Spass machen, dann werden wir auch Erfolg haben. Nicht immer, aber hoffentlich immer öfter. In diesem Sinne 'HOPP FC AU-BERNECK 05'.

Wir danken Daniel Niederer für dieses kurze Interview und heissen ihn beim FC Au-Berneck 05 recht herzlich willkommen.