FC Fortuna Grp : FC Au-Berneck 05 2 : 3 (2 :2)

Nach dem klaren Heimsieg am vergangenem Samstag, gegen den FC Ems Grp mit 6:0, ging es am Montagabend nach St. Gallen ins Gründenmoos, zur Nachtragspartie gegen den FC Fortuna Grp. Die Ausgangslage war klar, mit einem Sieg konnten wir zum Leader FC Goldach aufschliessen.

Haziz Bytygi

31. Mai 2010

Direktlink

Das Spiel wurde auf dem Allwetterplatz ausgetragen. Unser Stammtorhüter Marco Gurgoglione, kam zu seinem zweiten Saisoneinsatz bei uns, nachdem er wegen einer Knieverletzung  mehrere Wochenausgefallen war. Die Mannschaft ging trotz verspätetem erscheinen des Schiedsrichters und späteren Spielanpfiff konzentriert ins Spiel.Wir erarbeiteten uns schon in den ersten Spielminuten, vor allem über links und rechts aussen, ein Übergewicht. Fortuna war aber mit seinen schnellen und grossgewachsenen Stürmer nicht ungefährlich hatte aber keine klaren Torchancen zu verzeichnen.

Wir tasteten uns immer näher an den Führungstreffer, scheiterten aber vorerst an unserem Unvermögen oder am gegnerischen Torhüter. In der 15. Minute war es dann soweit, Haziz Bytygi wurde herrlich von Sueljman Redzepi freigespielt und  enteilte seinem Gegenspieler und erzielt mit seinem starken linken Fuss den 0:1 Führungstreffer. Wir hatten jetzt viel mehr vom Spiel und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor, konnten aber zunächst, keine der teilweise schön herausgespielten Chancen verwerten.

In der 32. Minute war es dann soweit und Ramon Indermaur köpfelte einen Eckball von Haziz Bytygi zum 0:2 ein. Leider verpassten wir in den nächsten Minuten einige Chancen und somit die mögliche Vorentscheidung.  In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, löste ein Fehlpass im Spielaufbau einen Konter aus und der gegnerische Stürmer enteilte der gesamten Abwehr und erzielte das 1:2.

Es sollte noch schlimmer kommen, die Mannschaft ärgerte sich immer noch über den unnötigen Anschlusstreffer, war unkonzentriert und kassierte zwei Minuten später nach einem Foulspiel und einem schnell ausgeführten Foulfreistoss den 2:2 Ausgleichstreffer. Die AB-Jungs standen dabei nur Spalier. In nur drei Minuten haben wir den guten Eindruck der ersten Halbzeit und die 0:2 Führung verspielt. Das war sehr, sehr ärgerlich, denn Fortuna hatte keine einzige richtige Torchance, aber trotzdem zwei Tore erzielt, aber es gab auch keinen Grund warum der Schiedsrichter fast sieben Minuten nachspielen liess!

Jetzt waren wir gefordert und die Mannschaft versuchte sofort wieder das Spiel zu machen. Fortuna war in der zweiten Halbzeit der Härtere Gegner, hatte sich besser auf uns eingestellt. Trotzdem kamen wir immer wieder mit schnell vorgetragenen Angriffen zu ausgezeichneten Torchancen. Nach 57. Minuten war es dann soweit nach einem Eckball, donnerte Sueljman Redzepi, denn Ball mit einer Direktabnahme in die Maschen, zur umjubelten 2:3 Führung.

Wir hatten auch noch einen Aluminiumtreffer durch Dario Weissinger zu beklagen, aber der vierte Treffer wollte uns nicht mehr gelingen und da Fortuna nicht schlecht spielte wurde es in der zweiten Halbzeit eine nervenaufreibende Angelegenheit. Wir brachten aber die drei Punkte schlussendlich trotzdem noch recht souverän ins Trockene und haben einen weiteren Schritt Richtung Tabellenspitze getan.

Die Mannschaft grüsst jetzt mit sieben Siegen und zwei Unentschieden, immer noch ungeschlagen von der Spitze.  Am Samstag geht es im letzten Auswärtsspiel gegen den abstiegsgefährdeten FC Appenzell. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.

Bericht: Guido Böhrer

Es spielten; Marco Gurgoglione,, Manuel Dietsche, Jérôme Vorburger, Kadir Sönmez,(40 ‘ Raphael Ulman), Ramon Indermaur (72’Roger Untersander), Milos Janjanin, ( 68‘ David Sieber), Sueljman Redzepi, Haziz Bytigi, Dario Weissinger (75’Jessy Vayani), Julian Schudel (28‘Karim Vayani,(75’Andri Zindel )