Samstag, 14. April 2010, 17.00 Uhr
FC Au-Berneck 05 – FC Glarus

Mit drei Niederlagen ist der FC Au-Berneck 05 denkbar schlecht in die Rückrunde gestartet und ensprechend im Heimspiel gegen den FC Glarus dringend auf die ersten Punkte der Rückrunde angewiesen, zumal die Gäste derzeit nur gerade drei Punkte vor den Auern liegen. Dass dies jedoch kein einfaches Unterfangen wird, beweisen die letzten Resultate der Glarner.

Samstag, 14. April 2010, 17.00 Uhr
FC Au-Berneck 05 – FC Glarus

21. April 2010

Direktlink

Mit zwei Heimsiegen sind sie klar besser in die Rückrunde gestartet. Vor allem am letzten Wochenende haben sie mit dem 3:2-Erfolg gegen den Tabellenzweiten FC Schaan aufhorchen lassen, nachdem sie noch vor einer Woche in Rüthi klar mit 4:1 verloren hatten. Zudem werden sie sich bestimmt für die 0:2-Hinspielniederlage revanchieren wollen. Die Auer hatten zuletzt auch etwas mit dem Verletzungspech zu hadern.

Gleichzeitig haben sie sich jedoch durch dumme Platzverweise selber geschadet. Trainer Wildhaber muss sich deshalb etwas einfallen lassen, wie er und seine Mannschaft die aufstrebenden Gäste in Schach halten und die ersten Punkte einfahren wollen. Vor allem im kämpferischen Bereich kann der eine oder andere Spieler bestimmt noch eine Schippe drauflegen.

Dass die Mannschaft das Potential hat sich aus der mieslichen Lage zu befreien, dürfte unbestritten sein. Doch nach den letzten sehr erfolgreichen Saisons steht man nun vor einer völlig neuen Situation, der man bisher noch nicht ganz gewachsen scheint. Leiter der Partie ist Herr Kurtulus Karatepe aus Balzers.

Bericht: Hubert Gehrig