FC Mels - FC Au-Berneck 05 1:1 (0:0)

Obwohl die Auer auch beim Gastspiel in Mels die technisch und spielerisch klar bessere Mannschaft stellten, mussten sie den ersten Punktverlust der noch jungen Saison hinnehmen.  Die Gastgeber verdienten sich diesen jedoch mit einer kämpferisch einwandfreien Leistung.

4. September 2008

Direktlink

Ereignisloser erster Durchgang
Die Auer starteten sehr selbstsicher in die Partie und liessen Ball und Gegner laufen. So konnten sie gegen die sehr defensiv eingestellten Melser auch sofort ein klares Uebergewicht erzielen, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Für die zahlreich aufmarschierten Zuschauer entwickelte sich so zwar ein intensives Spiel, welchem jedoch das sogenannte Salz in der Suppe, die Torchancen, fehlte. Entsprechend gingen die Mannschaften mit dem torlosen Spielstand in die Halbzeitpause.

Kurze Freude
Auch im zweiten Durchgang hatten die Auer den besseren Start und hätte Bucciol nach einer schönen Kombination in der 46. Minute den Abschluss etwas entschlossener gesucht, wäre der Führungstreffer bereits möglich gewesen. Der Druck der Auer nahm nun aber klar zu und so konnte Bucciol nur gerade fünf Minuten später im Strafraum nur noch mittels Foulspiel gestoppt werden. Pirmin Hutter übernahm die Ausführung und hämmerte den Ball zum 0:1 unter die Latte.

Die Freude im Auer Lager war natürlich gross; trotzdem schien dieser Gegentreffer die Gastgeber zu wecken. Nur gerade zwei Minuten später strich ein Kopfball im Anschluss an einen Eckball nur knapp über das Auer Tor. Die Partie war nun lanciert und Mels riskierte nun auch klar mehr ohne jedoch die eigene Defensive zu entblössen. Und dies wurde dann in der 63. Minute auch belohnt. Zuerst war es noch Klaric, welcher einen Abschluss der Gastgeber zur Ecke klären konnte, welche dann aber doch den Ausgleich bringen sollte. Denn gegen den Kopfball des völlig ungedeckten Melsers war dann auch er machtlos.

Beinahe hätten die Auer in der 64. Minute wieder nachlegen können, doch nach guter Flanke von Roccia scheiterte Bucciol mit seinem Abschluss am Pfosten. Die Partie flachte in der Folge wieder ab und beide Mannschaften gaben sich in der Folge mit der Punkteteilung zufrieden. Mit 7 Punkten aus drei Spielen haben die Auer aber klar bewiesen, dass sie gut in der 2. Liga angekommen sind. In dieser Woche stehen nun mit dem Cupspiel in Montlingen (Dienstag Abend) sowie dem Derby gegen das noch punktlose St. Margrethen zwei interessante Partien auf dem Programm der Auer.

Tore: 52. Pirmin Hutter 0:1; 63. Mels 1:1