FC Au-Berneck 05

Seit 2005 / Fusion von FC Au-Heerbrugg (1946) und FC Berneck (1973)

FC Montlingen – FC Au-Berneck 05 0:2 (0:1)

Verdienter Sieg in Montlingen

In einem regnerischen Derby auf dem Kolbenstein gewinnt unsere 1. Mannschaft gegen den FC Montlingen verdient mit 2:0.

Zweiter Derby Sieg in Serie

Montlingen Spieler Klingler wurde von Aliu und Musah in die Zange genommen

Der Platz auf dem Kolbenstein war bei diesem Wetter tief und schwierig bespielbar. Unsere Elf nahm den Kampf von Beginn weg an und konnte die meisten Zweikämpfe für sich gewinnen. Unteranderem Routinier Meyer der mit seiner harten Gangart den Derbytarif durchgab.

Die erste Chance konnte aber das Heimteam verzeichnen. Der ehemalige Auer Stürmer Osmani prüfte Torhüter Jung mit einem Weitschuss. Nach diesem Abschluss sah man Montlingen nur noch wenig in der FCAB05 Hälfte. Die Gäste drückten dem Spiel den Stempel auf und kamen auch zu guten Torchancen. Unter anderem setzte Direnc Borihan in der 12 Minute einen Schuss an die Latte und auch Fatlum Aliu prüfte Torhüter Lüchinger bei einem direkten Freistoss.
Direkt vor der Halbzeit wurden die Bemühungen der gelbblauen belohnt. Nach einem Konter wurde Godoi im Strafraum gefunden. Dieser nahm den Ball direkt ab und platzierte diesen zur verdienten Führung hinter Lüchinger.
Auch nach dem Pausentee waren es die Auer, die härter in die Zweikämpfe gingen und zu weiteren Chancen kamen. In der 53 Minute waren es erneut Spieler Aliu und kurz anschliessend Borihan welche zu zwei guten Torchancen kamen. Beide scheiterten erneut an Lüchinger, der an diesem Sonntag der beste Montlinger war. Leider schafften es die Auer bis da nicht, dass Score auf 0:2 zu erhöhen.

Maccani reagiert von der Bank
Als die Partie in die Schlussphase ging konnte Maccani von der Bank aus noch Qualität einwechseln. Der Au-Berneck 05 Trainer brachte in der 65. Minute Flamur Maliqi für Gulan, in der 74 Minute Zeilinger für Meyer. Beide konnten sich gleich einbinden und waren auch im Spiel präsent. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit war es dann Flamur Maliqi welcher das Spiel entschied. Er wurde aus dem Mittelfeld heraus steil geschickt und konnte auf Torhüter Lüchinger zulaufen. Dieser kam aus seinem Tor heraus und wurde von Maliqi gekonnt überlupft.

Mit diesem Sieg konnten die Jungs von Maccani und Turienzo den zweiten Sieg in Serie feiern und in der Tabelle sich etwas nach oben orientieren. Beachtlich auch die Leistung der Auer Defensive, welche während dem Spiel sehr wenig zu liess und in den letzten vier Spiele nur zwei Tore kassierten.

Medienpartner:

Medienpartner

Kolbenstein – 340 Zuschauer – SR: Curti.
Tore: 45. Godoi 0:1, 89. F. Maliqi 0:2.
Montlingen: Samuel Lüchinger; Bont, Demirtas, Gächter, Bojahxi; Berisha, Wüst, Klingler (87. Bektesi), Sandro Lüchinger, Haltiner; Osmani (65.K. Lüchinger).
Au-Berneck: Jung; Varano, Hirschbühl, Rod¬rigues, Pirabakaran; Musah, Aliu, Meyer (74. Zeilinger), Gulan (65. F. Maliqi); Borihan (82. L. Maliqi), Godoi.
Gelbe Karten: 22. Demirtas, 27. Pirabakaran, 34. Klingler, 41. Meyer, 43. Godoi, 57. Sandro Lüchinger, 76. Borihan.
Bemerkung: 12. Lattenschuss Borihan.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
~

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <em> <strong> <strike> <cite> <code> <del datetime=""> <abbr title=""> <blockquote>

Load recaptcha ...