FC Au-Berneck 05

Seit 2005 / Fusion von FC Au-Heerbrugg (1946) und FC Berneck (1973)

FC Montlingen - FC Au-Berneck 05; Sonntag, 8. Oktober 2017, 14.00

Wegweisende Spiele

Durch den 2:1 Heimsieg gegen den FC Altstätten konnte die Maccani-Elf am vergangenen Samstag Abend ein wichtiges Lebenszeichen von sich geben. Nun stehen mit dem kommenden Gegnern, FC Montlingen, FC Mels und FC Diepoldsau wichtige Spiele an, in welchen man sich in der Tabellen mit positiven Resultaten nach vorne orientieren könnte.

Sieg im Derby bestätigen

Jaro Böhrer im Zweikampf mit Sandro Walt

Die erste Station ist am Sonntag Nachmittag der Kolbenstein in Montlingen, Die Heimmannschaft weist aktuell ebenfalls 6 Punkte auf, welche sie bereits nach den beiden Startrunden auf ihrem Konto hatte. In den anschliessenden vier Spielen konnte man sich keine zusätzlichen Punkte mehr erspielen. Einzig im Cupspiel beim Tabellenführer in Weesen sorgte die Castrovinci-Elf mit einem klaren 4:0 Erfolg für Aufsehen. Am Dienstagabend konnte man sich gegen den Viertligisten Münchwilen erst in der Verlängerung mit 1:0 für die nächste Runde klassieren. Bestimmt werden die Kolbensteiner im anstehenden Derby alles in die Waagschale werfen um sich mit einem Heimsieg vom Tabellenende zu lösen.

Das gleiche Ziel verfolgt natürlich auch unsere Mannschaft. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass man die Spiele gegen die drei führenden Teams bereits hinter sich hat. Nun stehen die Partien gegen die drei Mannschaften an, welche am Tabellenende stehen. Deshalb darf man sich berechtigte Hoffnungen machen, dass der Umschwung gelingen könnte. Das Spiel gegen den FC Altstätten hat gezeigt, dass mit der notwendigen Disziplin und der damit verbundenen Kampfbereitschaft viel mehr in der Mannschaft steckt als dies die aktuelle Tabelle zeigt. Sinnbildlich dafür die Leistung von Routinier Meyer, der mit unermüdlichem Einsatz die Marschrichtung vorgab. Im Auer Lager erinnert man sich nur mit Schaudern an das letzte Gastspiel auf dem Kolbenstein. Mit einer 6:0 Klatsche wurde man damals nach Hause geschickt. Damals noch an der Montlinger Linie unser aktueller Trainer Maccani. Dafür würde man sich am Sonntagnachmittag natürlich gerne revanchieren. Interessant auch, dass die aktuell besten Torschützen der beiden Mannschaften, Mergim Osmani und Raffael Godoi in der Vergangenheit ihre Tore für den kommenden Gegner erzielten. Auch dies verleiht der Partie eine zusätzliche, interessante Affiche.

Geleitet wird die Partie von Herr Adriano Curti aus Samedan. Assistiert wird er von den Herren Sandro Cadusch und Lukas Erden.
Wir hoffen, dass die Mannschaft von vielen Anhängern nach Montlingen begleitet wird und wünschen ihr viel Wettkampfglück. In diesem Sinne 'Hopp FC Au-Berneck 05'.

Medienpartner:

Medienpartner

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
~

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <em> <strong> <strike> <cite> <code> <del datetime=""> <abbr title=""> <blockquote>

Load recaptcha ...