FC Au-Berneck 05

Seit 2005 / Fusion von FC Au-Heerbrugg (1946) und FC Berneck (1973)

FC Au-Berneck 05 - FC Altstätten, Samstag, 30. Septembrer 2017 17:00

Auf Punkte angewiesen

Bestes Rheintaler Team kommt auf die Degern

Daniel Zeilinger im Abschluss gegen Altstätten

Am kommenden Samstag kommt das zur Zeit beste Rheintaler Team auf die Degern. Die von Adrian Brunner betreuten Städtli-Kicker können mit dem bisherigen Meisterschaftsverlauf sehr zufrieden sein, sind sie doch aktuell mit 12 Punkten auf dem ausgezeichneten 2. Tabellenplatz rangiert. Damit sind sie der erste Verfolger des noch verlustpunktlosen Spitzenreiters aus Weesen. Der grösste Pluspunkt der Brunner-Elf dürfte dabei sein, dass die Mannschaft auf die neue Saison hin praktisch unverändert geblieben ist und mit Alfred im Mittelfeld noch einen sehr routinierten Spieler mit der Erfahrung aus höheren Ligen dazugewinnen konnte. Das Torverhältnis von 15:8 zeigt, dass die Mannschaft vor allem in der Offensive sehr gut besetzt ist und die Stürmer Gächter und Irisme immer für das eine oder andere Tor gut sind. Es darf deshalb eine sehr stilsichere Gastmannschaft erwartet werden.

Ganz anders präsentiert sich die Ausgangslage der Maccani-Elf. Nach einem grossen Umbruch auf die neue Saison ist es bisher noch nicht gelungen die notwendige Konstanz und Sicherheit auf den Platz zu bringen. Das Resultat spiegelt sich in der Tabelle nieder: mit 3 Punkten aus 5 Spielen rangiert man auf dem 11. Tabellenplatz und ist somit dringend auf weiteren Punktezuwachs angewiesen.

Am vergangenen Sonntag musste man sich dem FC Ems mit 2:1 geschlagen geben, obwohl man über die ganze Partie klar mehr vom Spiel hatte und sich auch die klareren Torchancen herausspielen konnte. Doch gerade im Abschluss weisen die Gelb-Blauen aktuell ein grosses Manko auf. Wie im letzten Heimspiel gegen den FC St. Margrethen ist es deshalb unerlässlich, dass zuerst einmal ein Augenmerk auf die Defensive gerichtet wird. Mit einem kämpferischen und disziplinierten Auftritt liegt auch gegen den FC Altstätten ein Punktegewinn drin. Die Mannschaft verfügt zweifelsohne über die notwendige Qualität. Diese heisst es jedoch auf den Platz zu bringen um so schnell wie möglich aus dem Tabellenkeller zu kommen.

In der vergangenen Saison trennten sich die beiden Mannschaften auf der Degern mit 3:3. Damals hatten die Auer mit Volkan Akyildiz aber auch einen Torgarant in ihren Reihen, der oftmals den Unterschied ausmachen konnte.

Geleitet wird die heutige Partie von Herr Alessio Auletta aus St. Gallen. Assistiert wird er dabei von den Herren Silvan Solenthaler und Kader Luman.

Wir wünschen allen Besuchern ein spannendes und faires Derby. In diesem Sinne 'Hopp FC Au-Berneck 05'.

Medienpartner:

Medienpartner

Hinterlasse eine Antwort

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
~

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <em> <strong> <strike> <cite> <code> <del datetime=""> <abbr title=""> <blockquote>

Load recaptcha ...